Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kombinierte WHO's

    Schnutzelchen - - Vorbereitung zu WH-OPs

    Beitrag

    bei mir war es Lipo Lipödem-Reste Oberarme und Unterschenkel. Das war in Summe unter Höchst-Lipo-Menge und beim Toilettengang zB musste ich nicht beide Partien beanspruchen durch Hochziehen der Kompri.Ich habe mal ins Gutachten geschaut und in die Genehmigung. Da werden die Eingriffe nur aufgezählt, zu Einzel/Kombi steht da nichts. Bei Straffungen habe ich schon öfter von der Kombi Bauch/Brust gehört. Das hängt aber sicher auch vom Umfang der Einzelteile ab. Kleinere "Maßnahmen" lassen sich sich…

  • Kombinierte WHO's

    Schnutzelchen - - Vorbereitung zu WH-OPs

    Beitrag

    In meinem Gutachten wurden mehrere Eingriffe beantragt, ich konnte trotzdem problemlos 2 miteinander kombinieren. Allerdings mussten schon auch medizinische Aspekte passen, also Höchstmenge, OP Dauer, Bewegungseinschränkung nach OP. Daher ging das nur bei diesen beiden Eingriffen, alles andere wird separat gemacht.

  • Trinken#

    Schnutzelchen - - Ernährung nach OP

    Beitrag

    weglassen wg. Säurungsmittel. Und nutz die Gelegenheit, diech von der süßen Plörre zu entwöhnen, sonst ist es demnächst wieder ein Glas richtiger Eistee, und dann eine ganze Flasche. Ich verstehe auch nicht, warum man so kurz nach der OP schon wieder die Grenzen des operierten Magens austesten muss. Du hast das doch freiwillig getan, damit es DIr besser geht, warum sabotierst Du Dich gleich wieder.

  • da solltest Du in erster Linier Dein AZ kontaktieren. Kann von einer Unverträglichkeit (dann wäre aber eigentlich Durchfall mit dabei) bis zu einem "Defekt" am Schlauchmagen oder einer chronischen Magenschleimhautentzündung alles sein. Genau dafür gibt es die OP-Nachsorge.

  • OP war am 2.6. = ein Erlebnis

    Schnutzelchen - - Schlauchmagen

    Beitrag

    na, Heike, da verdrängst Du jetzt aber die vielen Monate, in den Du, trotz anderer Beratung hier im Forum, einer extrem einseitigen Ernährung ("Stück Salami und Stück Gouda", "Iglo mit Kartoffelpü") sowie dem Hungermodus ("morgens: nix, mittags: nix, abends: Salami und Gouda") gefolgt bist. Ich habe munter alles in mich hineingefuttert und nur auf die Kalorien geachtet, stimmt so sicher nicht.

  • Hallo Floretta, ich habe Dir eine persönliche Nachricht geschickt (oben unter Konversationen).

  • warum sollte die medizinische Indikation durch den Hautarzt bescheinigt, nicht reichen? Genau darum geht es doch, eine medizinische Notwendigkeit nachzuweisen. Wenn dann der Orthopäde noch Haltungsschäden durch den Zug der Hautlappen bescheinigt und ein plastischer Chirurg ein Gutachten schreibt, durch welche Maßnahmen das behoben werden soll, hast Du genauso gute Chancen wie jeder operierte hier auch. Tipp für die Haut an den Beinen: kauf Dir Shapewear zB Schlankstütz oder Chub Rub (snagtights)…

  • Hallo Birgit, na klar sind das Argumente, sie müssen halt nur gut aufbereitet sein. Große schwere Hautlappen können zu Fehlstellungen führen, weil der Körper ein Gegengewicht sucht. Ebenso ist das Abklemmen der Lymphbahnen problematisch. Wenn Dein Orthopäde das so ausführlich beschreibt und es evtl Fotodokumentationen gibt, sind das gute Argumente. Meine Erfahrung ist, dass man die Gegenargumente (dann sollte Lymphdrainage angewendet werden) direkt schon im Antrag widerlegen sollte. Hast Du eine…

  • Hallo zusammen, suche o.g. Armmieder und freue mich über Angebote per PN. DIe Farbe ist egal. LG, Schnutzelchen

  • AOK - Onlineantrag

    Schnutzelchen - - 5-Wochen-Frist - Antrag

    Beitrag

    wenn es nässt > Fotodokumentation und Attest vom Hautarzt, dass konservative Behandlungsmethoden nicht mehr reichen. Rückenprobleme > Attest vom Orthopäden, dass diese auf die Fettschürze zurückzuführen sind und durch konservative Behandlungsmethoden nicht zu korrigieren sind. Corona hin oder her, ohne gute Argumente und Nachweise wirst Du keine Genehmigung bekommen und der Besuch beim MDK ist nur eine Momentaufnahme (Du musst aber die dauerhafte Einschränkung nachweisen)

  • deswegen ja das KOSTENLOSE Webinar für einen ersten EIndruck. Fremde können Dir hundert Mal sage, es ist gut- wenns für Dich nicht pastt, hilft das nicht.

  • meld Dich doch beim kostenlosen Webinar an und mach Dir einen Eindruck

  • Wie überhaupt anfangen??

    Schnutzelchen - - Allgemeines WH-OP's

    Beitrag

    Hallo, ist denn Dein Zwerchfellriss mittlerweile gut versorgt? Das klang im November nicht gut. Meist haben die ACs auch Kontaktadressen von plastischen Chirurgen, die viele ihrer Patienten operiert haben und sich daher mit der Körperumformung nach massivem Gewichtsverlust gut auskennen. Wenn Du zeitlich keinen Druck hast, machen vielleicht auch zwei Meinungen Sinn. Ich persönlich habe mich beim ersten Chirurgen (go to guy meiner operierenden Klinik) nicht gut aufgehoben gefühlt. Ich kam mir vor…

  • Suche Fahrrad

    Schnutzelchen - - Fahrradfahren

    Beitrag

    Ich habe auch ein Agattu XXl und fahre es jetzt auch schlank weiter. Ich bin relativ groß und war froh, eins zu finden,wo das Verhältnis von Rahmen und Radabstand gut passt. Daher bleibe ich dabei.

  • leider antwortest Du ja nur in Bruchstücken.... wurdest Du vom MDK begutachtet? Darauf hast Du nämlich einen Anspruch und ohne ist eine Ablehnung spätestens im Widerspruch ungültig. hast Du eine Rechtschutz? Wennja, dann kontaktiere RA Werner, wenn nein, lass DIch von ihm zu den entstehenden Kosten beraten. Das sollte für ihn eigentlich schnell erledigt sein, da a) die Begründung der Ablehnung Blödsinn ist und b) Du im Grunde gar keinen Antrag stellen musst, die Feststellung der Behandlungsnotwe…

  • hast Du eine Rechtschutzversicherung? Mit welcher Begründung hat die KK/MDK abgelehnt?

  • @Elelen, Laktose und Milcheiweiß sind zwei unterschiedliche Dinge. Ramona hat den Weg ja aufgezeigt: ausprobieren. Heute kann man mit wenig Mehraufwand/Mehrkosten milchfrei leben und eine Selbstversuch zeigt bestimmt ähnlich schnell wie bei Ramona, ob es Dir ohne Milch und Milchprodukte besser geht.

  • Ergänzung zur Steuer: außergewöhnliche Belastungen müssen in Summe mehr als 6% des Jahres-Bruttoeinkommens ausmachen. Nur der darüber hinaus gehende Betrag mindert die Steuerschuld

  • @Paulinchen1213 ich habe Dir eine PN geschickt. Siehst Du neben Deinem Avartar angezeigt bei "Konversationen". Dort kannst Du auch antworten oder neue Konversationen starten.

  • Ein Attest für was denn genau?