Pflicht erledigt…Jetzt kommt die Kür

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • das freut mich wirklich sehr für Dich :knuddel: !
      Ich habe leider nicht so ein Glück, bei dem Oberschenkeln habe ich eine Beule die schrecklich reibt und furchtbar aussieht ( kein Serom) ,es sieht aus wie vergessen oder übersehen wegzumachen. Da es aber die letzte genehmigte Who war muss ich nun abwarten was die Kasse mit dem Widerspruch macht,da der Chirurg dann evtl.die Korrektur da mitmachen möchte... beim Bauch hat sich leider die Quernaht so sehr eingezogen das es ich eine richtige Delle zwischen Bauch und Schambereich habe :panik: sieht nicht wirklich toll aus-Eigentöich wollte er das bei den Beinen schon korrigieren,aber da die Op länger dauerte als geplant hat er es nichtgemacht X( ;( ...du siehst meine Euphorie ist etwas gedämpft...heisst aber NICHT das ich die Whos bereue, die Lappen wegzuhaben ist toll und es hat so viele Vorzüge!
      Ich stehe nur gerade doof auf dem Abstellgleis...das nervt. Aber anderen geht es viel schlechter,daher Meckern auf hohem Niveau :zwinker:
      2016: Höchstgewicht 140 kg bei einer Größe von 159 cm ;(
      1.03.18 OP Magenbypass; Gewicht 127,8 Kg
      seit Anfang 2019: 62 Kg :freu:
      Juni 2019: BDS und BS
      September: OAS
      December: OSS
      ab Januar geht der Kampf um die Genehmigung für den :arschwackeln: los... tja- Ablehnung vor der Widerspruchstelle...nun geht´s zum Sozialgericht mit FA Werner! Aufgeben gilt nicht!

      Schreibfehler darf der, der sie findet behalten :D
    • Ja @ekdsam, das glaube ich dir gerne, das würde mich genauso nerven. Hört sich ja jetzt auch nicht ganz so super an. Aber dafür hast du ja feine Oberarme und Brüste und der Rest wird dann in einem Aufwisch mit dem hoffentlich bald genehmigten Po erledigt sein.

      Die Beine haben bei mir auch noch so 1, 2 Baustellen. Da muss am linken Bein nochmal nachgestrafft werden und am rechten, meinem 2xoperierten Bein, hat sich oberhalb des Knies ein Serom mit ca.3 cm Durchmesser gebildet. Das sieht ziemlich blöd aus, so eine Beule über dem Knie, aber es tut nicht weh und behindet mich auch nicht. Deshalb bleib es bis zur WHO der Brüste im Herbst.

      Du siehst so ganz fertig ist das bei mir auch noch nicht. Da die Beine aber echt furchtbar aussahen, wundert mich auch nicht, das da noch was nachgearbeitet werden muss.

      Lass den Kopf nicht hängen, das wird alles wunderbar und dann genießen wir eben nächstes Jahr unsere geilen Beine :D . Dieses Jahr dürfen die Narben eh noch keine Sonne sehen. Außerdem ist dieses Jahr eh irgendwie Mist.

      Liebe Grüße
      Anette
      Gewicht vor OP 1.September 2017
      148 kg / BMI 55 super Adipositas

      :laola:
      Aktuelles Gewicht 63 kg / BMI 23,5 Normalgewicht

      23.08.2019 Bauchdeckenplastik EV Gießen
      06.01.2020 Oberschenkelstraffung
      02.08.2021 Bruststraffung
      04.11.2021 Gesäßstraffung geplant

      :blumen: Es ist nie falsch das Richtige zu tun!! :up:
    • Ach du liebe Güte jetzt habe ich mich doch glatt über 18 Monate in der Warteschleife befunden.
      Erst musste meine Blutungsneigung abgeklärt werden.
      Da ist ja jetzt amtlich, dass es das Von Willebrand Syndrom ist. Bedeutet für mich zukünftig müssen alle operativen Eingriffe noch genauer geplant sein und sind immer mit einem gewissen zusätzlichen Risiko behaftet. Darauf hätte ich ehrlich gesagt auch gut verzichten könne.

      Aber nun nach sage und schreibe 4 verschobenen Termine wegen Corona und den fehlenden Intensivbetten, für mich muss wegen der Blutungen immer eins vor der OP reserviert sein, habe ich die Zusage, dass am 02.08.2021 tatsächlich meine Bruststraffung stattfinden soll. Es sei denn die Delta Variante macht mir einen Strich durch die Rechnung, aber ich denke so schnell wird das mit den Zahlen ja jetzt hoffentlich nicht nach oben gehen.
      Auf der einen Seite freue ich mich, dass es jetzt endlich weitergehen wird. Andererseits habe ich Angst, dass alle Medikamente nicht helfen und ich wieder mit Bluttransfusionen auf der Intensivstation lande.

      Nun ja ich werde berichten wie es mir diesmal ergeht. Außerdem war ich nicht faul in der Zwischenzeit und habe nachträglich noch die Kostenübernahme für eine Gesäßstraffung beantragt und auch erhalten. Darüber war ich sehr glücklich, denn die überschüssige Haut am Po quält mich ziemlich.
      Aber jetzt erstmal sehen wie das mit der Bruststraffung klappt.

      Grüße :hallo: Anette
      Gewicht vor OP 1.September 2017
      148 kg / BMI 55 super Adipositas

      :laola:
      Aktuelles Gewicht 63 kg / BMI 23,5 Normalgewicht

      23.08.2019 Bauchdeckenplastik EV Gießen
      06.01.2020 Oberschenkelstraffung
      02.08.2021 Bruststraffung
      04.11.2021 Gesäßstraffung geplant

      :blumen: Es ist nie falsch das Richtige zu tun!! :up:
    • Hallo @*Heike*,

      bei mir ist es der extreme hängende Hautüberschuss, teilweise Entzündungen in den Hautfalten und die zunehmenden Probleme beim Sitzen im Büro.
      Das hab ich alles aufgeführt, die Entzündungen mit Fotos dokumentiert, und das hat wohl für die Kostenübernahme ausgereicht.
      Gewicht vor OP 1.September 2017
      148 kg / BMI 55 super Adipositas

      :laola:
      Aktuelles Gewicht 63 kg / BMI 23,5 Normalgewicht

      23.08.2019 Bauchdeckenplastik EV Gießen
      06.01.2020 Oberschenkelstraffung
      02.08.2021 Bruststraffung
      04.11.2021 Gesäßstraffung geplant

      :blumen: Es ist nie falsch das Richtige zu tun!! :up:
    • Update zu meiner Bruststraffung:

      kam zu glauben aber wahr, diesmal war ich wirklich dran.
      Am 2.8. bin ich morgens um 6 Uhr ins Krankenhaus eingerückt.
      um 8 Uhr ging es ab in der Op Vorbereitungsraum. Dort hat man mir meine Minirin Infusion verabreicht und um 9.50 Uhr wurde ich schlafen gelegt.
      Das erste mal habe ich um 16.30 Uhr die Augen geöffnet. Wie geplant wurde ich zur Überwachung auf intensiv gepackt. Dort war ich super betreut und zum Glück konnte ich nach völlig komplikationsloser Nacht morgens dann auf normale Station.
      Diesmal hatten wir die Blutgerinnung im Griff :thumbsup: .
      Bereits am Donnerstag Vormittag wurde ich entlassen und darf mich nun zuhause erholen. Bisher ist alles gut , die Blutergüsse sind bereits gelb und lösen sich auf.
      Im Vergleich zu meinen vorausgegangenen Erlebnissen war das ein Frühlingsspaziergang.
      Das Ergebnis ist für mich ein echter Traum. Wobei mein PC sagt, die richtige Form erreicht die Brust so in ca. 3 Monaten. Na mal sehen.
      Die Brustwarzen wurden ca. 11-12 cm nach oben versetzt und es wurden 370 Haut und Gewebe entfernt.
      Aber seht selbst :

      Das war am Morgen der Operation

      Das war gestern, also 6 Tage nach Operation.
      Ich bin absolut zufrieden und kann es kaum glauben. Die sind mir :D

      jetzt heißt es sich erholen und dann ist noch der Po dran.
      Liebe Grüße
      Netti
      Gewicht vor OP 1.September 2017
      148 kg / BMI 55 super Adipositas

      :laola:
      Aktuelles Gewicht 63 kg / BMI 23,5 Normalgewicht

      23.08.2019 Bauchdeckenplastik EV Gießen
      06.01.2020 Oberschenkelstraffung
      02.08.2021 Bruststraffung
      04.11.2021 Gesäßstraffung geplant

      :blumen: Es ist nie falsch das Richtige zu tun!! :up:
    • Oh, die sind wirklich superschön geworden! Und für mich ein Ansporn, mich doch noch mal meinen Ängsten zu stellen... Meine Brust macht mir echt große Probleme, deswegen habe ich am 8. September einen Termin beim Chirurgen. Auch wenn die Abnahme noch nicht beendet ist.
    • @Netti1606,
      oh, so schön. Schön das es dir gut geht. Schön das dir deine neuen, gestrafften Brüste gefallen.
      Ich kann es dir nachempfinden. So geht es mir selbst jetzt noch, Jahre nach der Bruststraffung.

      Ich wünsche dir weiterhin, das es so gut verheilt. Erhol dich schön und guck schon mal nach neuen BHs, den die brauchst du jetzt ja auch. :love:
    • @all Dankeschön für die Lieben Worte <3
      @Waterbottle, ja das solltest du vllt wirklich angehen. Gerade das Gefühl der neuen Weiblichkeit in Form einer schönen Brust ist wirklich unbeschreiblich schön :love: . Ich kann es dir nur empfehlen!!

      @Rauhfusskauz, wie schön wenn diese Freude so anhält, ich kann mir das auch gut vorstellen, da ich meine Brüste noch nie gemocht habe und das ist seid einer Woche nun total anders , obwohl noch nicht alles verheilt ist….

      @StraigthOn, oh ja auf das BH kaufen freue ich mich schon besonders, da werde ich mit meiner lieben Tochter mal auf Tour gehen wenn alles verheilt ist :D
      Gewicht vor OP 1.September 2017
      148 kg / BMI 55 super Adipositas

      :laola:
      Aktuelles Gewicht 63 kg / BMI 23,5 Normalgewicht

      23.08.2019 Bauchdeckenplastik EV Gießen
      06.01.2020 Oberschenkelstraffung
      02.08.2021 Bruststraffung
      04.11.2021 Gesäßstraffung geplant

      :blumen: Es ist nie falsch das Richtige zu tun!! :up: