für die unentschlossenen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Grisu X,
      auch wenn es sich übertrieben anhört, ich hätte das früher selbst nicht glauben können. Aber meine kurzzeitig Zunahme von ca 15 Kilo hat mich seelisch zwar belastet aber körperlich waren diese Kilos richtig heftig für mich.
      Dabei hatte ich bei der Kurzzunahme nur einen BMI von 26 und es war nicht mit meinem damaligen Ausgangs-BMI von knapp 42 zu vergleichen.

      Trotzdem hatte ich:
      • morgendliche Rückenschmerzen nach dem Schlafen
      • Treppen runter am Abend (nach einem vollen Tag) ohne Schmerzen nicht möglich
      • Treppen runter, egal zu welcher Tageszeit, ohne mich festzuhalten (und wir haben bei uns leider kein Treppengeländer) Pflichtprogramm
      • schmerzende Knie
      • Wandern tat wieder in den Gelenken weh
      • viel schneller ohne Puste beim Fahrrad fahren
      • Übungen im Kieser mussten mit mehr Gewicht umgestellt werden, die Geräteeinstellungen ebenso


      Ich kann deine Freundin sehr gut verstehen. Mein körperlich fittestes Gewicht liegt bei mir zwischen 54 - 57 kg bei einer Größe von 154 cm. In der Gewichtsspanne kann mein Körper am meisten Leisten und auch Erkältungen und Co. am besten trotzen.
      Manchmal muss man Dinge im Leben einstecken, für die man gar keine Taschen hat.

      Hula-Hula-Girl
    • @StraigthOn
      Das glaube ich sofort und ich kann auch das verstehen. Es ist einfach eine Frage der Perspektive. So wenig wie Du (im Verhältnis) habe ich einfach seit vielen Jahren nicht gewogen und kann daher nicht ermessen, wie viel besser es noch sein könnte.

      Ein Teil meiner schlanken Freundinnen kann auch nicht nachvollziehen, warum ich nicht das Idealgewicht zumindest anstrebe. Das ist völlig OK. Aber ich mag nicht meinen ganzen Körper operieren lassen, weil die Haut in meinem Alter natürlich eine Abnahme von 70 kg auch nicht annähernd verkraften würde. Lieber bleibe ich im leichten Übergewicht und muss hoffentlich nur den Bauch machen lassen.
      Aber das ist eine sehr persönliche Entscheidung und die muss jeder für sich selbst treffen.
      Beginn MMK Dezember 2019 - 134,5 kg auf 1,69 m
      OP Sleeve 07.August 2020 - 119,5 kg
      07. September 2020 - 110,9 kg
      07. Oktober 2020 - 105,2 kg
      07. November 2020 - 101,2 kg
      10. November 2020 - 99,9 kg endlich UHU :love:
      07. Dezember 2020 - 96,8 kg
      07. Januar 2021 - 95,0 kg
      07. Februar 2021 - 92,2 kg