Vitamine nach der OP - Magenbypass

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir haben 100 Leute gefragt...

      Meine EB sagte, ich solle schon mal vor OP mit den Supplementen anfangen. Habe Probepakete aller Firmen da (die hebe ich mir aber für Post-OP auf) und nun auch Calcium von Celebrate, Multivitamin von Bariatric Fusion.

      Folgende Dinge muss ich sonst nehmen: Omeprazol, Folsäure, Magnesium, Eisen

      Wie ist hier der beste Plan zum Einnehmen aller Dinge? Der Hausarzt sagt, Omeprazol soll ich abends nehmen. Ich habe von der EB gelernt, dass man danach erstmal 2 Stunden keine Supplemente nehmen soll, da die Aufnahme sonst verhindert wird.

      Bei den Multis von Bariatric Fusion sind 2 Soft Chews eine Portion. Es steht auf der Verpackung nicht drauf, dass die zwei Dinger mit Abstand genommen werden müssen. Schaden kann es vermutlich dennoch nicht...

      Wäre dieser Plan somit in Ordnung?

      Morgens: 1x Calcium, Folsäure, Magnesium

      Vormittags (2 Stunden später): 1x Multi

      Mittags zum Mittagessen: Eisen

      Nachmittags: 1x Calcium

      Abends: 1x Multi

      Vorm Schlafengehen: Omeprazol

      Klingt das soweit vernünftig oder behindert sich da was gegenseitig? Die Multi von Bariatric Fusion hat leider kein Eisen - das habe ich zu spät gesehen. Daher muss das Eisen separat...

      Termin im AZ habe ich leider erst nächste Woche wieder um dort zu fragen und da es kein Notfall ist, möchte ich sie telefonisch nicht belästigen. :whistling:
    • Vor ildlich ausgearbeitet. Aber ob du die Sachen nach der OP alle verträgst, dass steht in den Sternen. Ist seine EB vom AZ? Bei uns hieß es erst 2 Wochen nach der OP mit allem beginnen. Grund ist unter anderem, dass gerade in den Multivitaminen eine erhöhte Konzentration Vitamin C drin ist, was blutverdünnend wirkt. Nicht vorteilhaft vor ei er OP. Ich sollte auch vor meinen WHO's 2 Wochen vorher die Vitamine absetzen.
    • Dafür hebe ich mir die Pröbchen für nach der OP auf. :) Habe schon einige gelesen, die es nicht vertragen.

      Die EB ist auf bariatrische Operationen spezialisiert, aber nicht direkt vom AZ. Danke für den Hinweis, ich werde das mal in meinen Fragenkatalog fürs AZ aufnehmen, ob ich vorher absetzen soll.

      Die EB meinte, dass man durchaus vorher starten kann, um sich vor allem an die regelmäßige Einnahme zu gewöhnen und dass wir sowieso alle einen Mangel haben, den es auszugleichen gilt und das wäre besonders vor der OP sehr sehr wichtig.

      Ich habe mein Omega3 Öl in der Aufzählung vergessen. Vermutlich, weil ich es runterwürgen muss und ich es ekelig finde. :D Mal gucken, wie ich das noch in den Plan bekomme. <X
    • ich musste meine Einnahme ein bisschen von den Zeiten anpassen, weil ich wieder tägl. Panto brauche:
      4:30 2x Multi A-Z
      6:30 1 Taxofit Eisen
      9:30 DM Calcium und Vigantol
      11:30 DM Calcium (Kombipräparat mit Magnesium) und Vigantol
      13:30 DM Calcium und Vigantol
      15:30 DM Calcium (Kombipräparat mit Magnesium) und Vigantol
      17:30 40mg Panto
      22:00 L Thyroxin 50mg

      Zusätzlich alle 3 Wochen 1 Spritze Vitamin B12 Depot in den Oberschenkel
    • Also ich nehme morgens direkt nach dem Aufstehen die Eferox, Multivitamin, Magnesium, Kieselerde, Biotin. Calcium so 3 Stunden später und Nachmittags. Abends vorm schlafen gehen nehme ich dann Vitamin D, Biotin, Kieselerde, Magnesium.
      15.06.2020 Erstgespräch AZ Mannheim
      16.06.2020 Start MMK mit EB Startgewicht: 140kg BMI 47,9
      22.02.2021 Start Eiweißphase Gewicht: 147 kg BMI 50,4
      08.03.2021 Roux-Y-Bypass UMM
    • @Neverthelessklingtbnach einer guten Vorbereitung! Mir hat man leider von Seiten der Klinik/EB keine so guten Tipps gegeben. Super für dich!

      Ich nehme jetzt (knapp sechs Wochen nach der Operation):
      L-Thyroxin morgens
      etwa eine halbe Stunde danach Vitamin D3 mit K2, Folsäure

      Je 2 Multi-Kautabletten und Calcium Citrate-Kautabletten über den Nachmittag verteilt

      Pantoprazol 40 mg seit dieser Woche nur noch abends und nicht mehr morgens. Laut meiner Ärztin soll ich auch das langsam weglassen.

      Eisen war bislang kein Thema bei den Gesprächen. Kann mir jemand sagen, ob das bei Schlauchmagen auch zusätzlich genommen werden sollte?

      Danke!!
      Muss mich leider dich fast alles selbst durchwurschteln und viel nachfragen, da die Vorbereitung und auch die Nachsorge durch die Klinik vergleichsweise leider echt mau ist, wie ich hier immer wieder feststellen muss.
      Hoffnungsvoll
    • morgens:
      -Multivitamin von Fitforme für Omega Loop Mo-Fr, Sa und So 1 x Supradyn active
      -alle 2 Tage 1 x B12 5000er Kapsel von Sunday Natural

      abends:
      -Calcium 2 x Softchew Zitrone von Fitforme
      -Magnesium 300mg oder 400 mg
      -alle 2-3 Tage ein paar Vit D3 Tropfen 5000er von Sunday Natural

      Meine Blutwerte sind top.
    • Achtung, es folgt eine ganz blöde Frage eines Anfängers.

      Wir sollen ja 30 Minuten vor und nach dem Essen nichts trinken. Zählen Supplemente als "Essen"? Wenn ich beispielsweise mein Calcium als Soft Chew zu mir nehme, darf ich 30 Minuten davor und danach nichts trinken oder gilt die Regel nur für richtige Mahlzeiten?

      Entschuldigt die blöde Frage... :whistling: