Mangelerscheinung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mangelerscheinung

      Hallo, mein Depo von Folsäure und Vitamin D3 sind aufgebraucht, Vitamin B12 an der grenze.
      Nun hatte ich heute nachsorge Kontrolle im KH und die meinen, ich solle die vorgeschlagene preparate zu mir nehmen. Allerdings nehme ich preparate aus der Drogerie und Apotheke. Hausarzt sagt das wäre OK, KH sagt ich solle noch zusätzliche preparate kaufen und nehmen. Was sind eure Erfahrungen?
    • Ich nehme die A-Z von Kräuterhaus Sanct Bernhard. 1 Dose reicht immer für 180 Tage und ist alles drin, was man braucht.
      Wichtiges Kriterium für mich war:
      • nur 1mal am Tag was nehmen müssen
      • Kapselform, den die rauen Tabletten sind oft bitter
      Bis auf 1 oder zwei kleine Ausreißer bei Eisen oder B12 in den letzten 5 Jahren, sind alle Werte bei mir gut.
      Manchmal muss man Dinge im Leben einstecken, für die man gar keine Taschen hat.

      Hula-Hula-Girl
    • B12 bekomme ich aller 1-2 Monate gespritzt, D3 und Folsäure habe ich vom Hausarzt auf Rezept bekommen.
      Ich vertrage diese ganzen "Spezialprodukte" nicht, und zum ins-Klo-spucken sind mir die zu teuer.
      Nach Absprache mit meiner EB nehme ich A-Z 50plus in doppelter Dosierung ein, und fahre damit ganz gut. Die Werte sind jetzt, bis auf Eisen, alle im grünen Bereich.
      Bei Eisen hatte ich aber schon immer einen Mangel.
      Und gerade jetzt, wenn es Sommer werden sollte, reguliert sich der D3 Mangel etwas auf natürliche Art und Weise, weil ich viel draußen unterwegs bin.
      [Blockierte Grafik: http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/136170/.png]

      Op-Gewicht (07.11.): 137,0 kg
      Gewicht (10.11.) : 139,0
    • Also ich habe einen Bypass und hatte anfangs auch die Präparate von Fir for me, allerdings habe ich Nierensteine von zu viel Calcium bekommen und dann das Interesse an Ffm verloren (gut sind die Tabletten dennoch).
      Ich hole mir jetzt auch 0815 Präparate. Wenn es ganz normale Tabletten sind, beiße/schneide/Mörser ich die allerdings vorher und damit fahre ich ganz gut. Geschmack ist dann natürlich widerlich aber der Körper nimmt es so, jedenfalls scheint es so, besser auf.
      Bei Kapseln, schmeckt auch nicht gut, nehme ich die in den Mund und lasse die dort auch ein wenig bis ich merke, dass die weicher werden.
      B12 ist ja in den meisten Multitabletten drin, meine Blutwerte werden seit der OP (August 19) alle 3 Monate bestimmt und ich habe auch keinen B12 Mangel. Bekomme keine zusätzlichen Spritzen.
      Ob du das jetzt schon so machst oder ob es dir hilft mit den 0815 Präparaten weiß ich natürlich nicht. Im "schlimmsten" Fall, musst du eben auf die Präparate für operierte umsteigen. Gibt es ja ein paar Firmen.
    • Ich habe mit Sleeve immer Supradyn Energy genommen, da ich die WLS von fitforme nicht vertragen habe. Jetzt mit Bypass nehme ich wieder fitforme die WLS Forte. Jetzt vertrage jch die problemlos ohne Übelkeit.
      ich würde nicht fie günstigen aus der Drogerie empfehlen, bzw wenn reicht nicht eine am Tag aus.
      Sind erst einmal Mängel da, sind die schwer wegzubekommen. Viele HÄ haben auch leider keine Ahnung von Magen ops
    • Benni93 schrieb:

      Was sind eure Erfahrungen?
      Ich hatte anfangs Präparate von Fit for me und Celebrate nur wurde mir das mit der Zeit zu teuer. Ich nehme jetzt seit Jahren Drogerieprodukte und bin damit bestens bedient. Alles was ich vom Arzt verschrieben bekomme ist Folsan. Letzter B12 Wert lag bei 850 und die anderen Werte sind auch top. Wenn du zu weit unten bist vllt. die Ration verdoppeln (morgens + abends).
      :guckstdu:
      Größe: 1,71m
      Höchstgewicht: 132kg (BMI: 46)
      OP Gewicht: 124kg (BMI: 43)
      aktuell: 62,3kg (BMI: 21,7)
    • Ich bin nicht op. Aber Leide seid Jahren an Vitaminen mangelerscheinungen.
      B12 kippt jedes Jahr, weil ich halb Vegetarierin bin.
      Daher wird immer danach geschaut bin auch zum Teil selbst schuld. Weil Ich sie nicht vernüftig einnehme :/
      Manchmal ziehe ich es durch. B12 nehme ich von Dm die tetesept Vitamin B 12 Mini Tabletten sind hochdosiert auch günstig. Habe mal mit dem es 3 monate durchgezogen Werte waren gut
      Manchmal nehme ich auch von Ratiopharm b12 wenn die im Angebot sind.
      Magnesium als mein Depo leer war habe ich es von Apotheke gekauft. War Bissle teuer aber 4 jahre hatte ich damit null probleme.
      Aber Mann kann ja B12 beim Hausarzt spritzen lassen, wenn man es nicht schlucken kann /will
    • Wer am Magen operiert ist, benötigt B12 als Injektion.
      Tabletten können nicht mehr verwertet werden.
      Startgewicht 113,6 kg im Juli 2017- Op-Gewicht 104 kg am 30.8.17 und aktuell 62 kg

      Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende. (Oscar Wilde )

    • Die Anweisung meines AC war alle 3 Monate,lebenslänglich.
      Startgewicht 113,6 kg im Juli 2017- Op-Gewicht 104 kg am 30.8.17 und aktuell 62 kg

      Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende. (Oscar Wilde )

    • Anastacia schrieb:

      Das heisst ich muss nach Op das mir spritzen lassen?
      Wie oft? Sorry das ich doof frage, leider leider habe ich nicht so viel Erfahrung
      Ich spritze Vit. B12 alle vier Wochen selber subkutan, also unter die Haut. Wenn du es beim Arzt in den Muskel spritzen lässt, hält es drei Monate.
      Viele Grüße aus dem Süden, das Schäfle