Schnelle Rezepte für die Flüssigphase nach der OP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hat Mal jemand gefragt, warum der Kostaufbau nach OP so unterschiedlich gehandhabt wird?
      Bei meiner ersten OP (RNY Bypass, 2014) war ich 11 Tage im Krankenhaus, hatte keinerlei Komplikationen. 5 Tage komplett ohne trinken/ Essen. Dann langsamer Aufbau. Bei Entlassung durfte ich Suppe und Jogurt essen.
      Zuhause dann weitere 2 Wochen Suppe, 2wochen Brei .. dann langsam fester... Also fast 6wochen Kostaufbau.

      Jetzt bei der Revision des Bypass mit einsetzen des Band ( 3. Tag post OP entlassen und durfte am OP Tag schon gleich was trinken. Am nächsten schon Suppe und Jogurt essen) soll ich auch 3 Wochen flüssig. Begründung, es soll kein Druck auf die Naht.
      Für mich ist das okay, aber ich finde es halt schon komisch, dass andere nach 3 Tagen Brot essen dürfen? Hat da Mal jemand nachgefragt?
      Dur darfst weinen, schreien, wütend werden & auch kurz zweifeln.
      Danach gehst du raus, machst weiter und erreichst, was du wirklich willst.
    • NikaJules schrieb:

      Hat Mal jemand gefragt, warum der Kostaufbau nach OP so unterschiedlich gehandhabt wird?
      Bei meiner ersten OP (RNY Bypass, 2014) war ich 11 Tage im Krankenhaus, hatte keinerlei Komplikationen. 5 Tage komplett ohne trinken/ Essen. Dann langsamer Aufbau. Bei Entlassung durfte ich Suppe und Jogurt essen.
      Zuhause dann weitere 2 Wochen Suppe, 2wochen Brei .. dann langsam fester... Also fast 6wochen Kostaufbau.

      Jetzt bei der Revision des Bypass mit einsetzen des Band ( 3. Tag post OP entlassen und durfte am OP Tag schon gleich was trinken. Am nächsten schon Suppe und Jogurt essen) soll ich auch 3 Wochen flüssig. Begründung, es soll kein Druck auf die Naht.
      Für mich ist das okay, aber ich finde es halt schon komisch, dass andere nach 3 Tagen Brot essen dürfen? Hat da Mal jemand nachgefragt?
      Ja, ich musste 1,Woche Nulldiät leben, 2'Wochen Flüssig, 1Woche Brei

      Der Chefarzt meinte, dass es dann besser heilt. Er schwört darauf
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    • Ich hatte nachgefragt aufgrund in der Türkei ( also Op.) müssen ja paar wochen Flüssigkeiten nehmen. Dann kommt Brei Phase für 2 wochen und danach normale Kost.
      Von der EB würde gesagt jedes KK hat eine andere Taktik , und Statistiken, damit man von Beginn an kaut und dieses stätigunggefühl wahrnimmt. Und Keine mangelerscheinungen hat. Durch langer einseitige Ernährung.
      Mann solle halt für sich ausprobieren was schmeckt .
      Dafür wollen sie shake Phase vor Op haben.

      Ich würde gerne all die Statistiken von allen sehen was ich nicht glaube das die es zeigen.
    • Hunger hatte ich. Aber den hatte ich auch in der Flüssig und Breiphase und dann hat der Schlauch versagt wegen Bindegewebsschwäche und ich bekam 2018 den Loop. Das waren die Regeln noch genauso hart.
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    • NikaJules schrieb:

      Hat Mal jemand gefragt, warum der Kostaufbau nach OP so unterschiedlich gehandhabt wird?
      Bei meiner ersten OP (RNY Bypass, 2014) war ich 11 Tage im Krankenhaus, hatte keinerlei Komplikationen. 5 Tage komplett ohne trinken/ Essen. Dann langsamer Aufbau. Bei Entlassung durfte ich Suppe und Jogurt essen.
      Zuhause dann weitere 2 Wochen Suppe, 2wochen Brei .. dann langsam fester... Also fast 6wochen Kostaufbau.

      Jetzt bei der Revision des Bypass mit einsetzen des Band ( 3. Tag post OP entlassen und durfte am OP Tag schon gleich was trinken. Am nächsten schon Suppe und Jogurt essen) soll ich auch 3 Wochen flüssig. Begründung, es soll kein Druck auf die Naht.
      Für mich ist das okay, aber ich finde es halt schon komisch, dass andere nach 3 Tagen Brot essen dürfen? Hat da Mal jemand nachgefragt?
      Vermutlich Erfahrungswerte. Bach Serverdaten op durfte ich erst am nächsten Tag trinken, zwei Tage nur klares Wasser danach Suppe und Brei bis zur Entlassung. Bei der zweiten op direkt trinken als im im Zimmer war, auch zwei Tage nur klares Wasser danach zügiger Kidtaufbsu mit einem Tag Brühe, ein Tag Cremesuppen und Pudding, nächster Rag weiches Brot Und eben püriert. Andere Länder machen gar keinen großen Suppen Brei Tamtam. Sondern sagen Nutz deine Zähne und kau gescheit
    • Du solltest ja zur Vitamin Bestimmung regelmäßig und da stellt sich dann ja heraus, ob die Dosis okay ist. Ich nehme speziell für meinen Omega Loop WLS Primo, das ist hoch dosiert
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    • Es ist eine Kostenfrage. Viele AZ machen das garnicht, bei mir macht es mein Hausarzt kostenlos. Viele zahlen selbst oder sie finden einen Endokrinologen, wo es auch nichts kosten
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°