Gemeinsam in Bewegung kommen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gemeinsam in Bewegung kommen?

      Hi,

      Wer will und muss, wie ich auch, den Hintern aus der geliebten Couch hoch bekommen?

      Mir fehlt ab und an einfach n bisschen Motivation. Und die Gelenke tun weh, und bei Anstrengung bekomm ich Kopfschmerzen... Aber nützt ja irgendwie alles nüscht :S

      Bewegung muss in mein Leben.
      Ein Schrittzähler ist am Arm. Die App installiert. Der Crosstrainer eingestaubt.

      Wer hat Lust auf gegenseitige Motivation? Ziele? Auch per WhatsApp eventuell?

      Ich würde mich sehr freuen.
      :thumbup:
      Dur darfst weinen, schreien, wütend werden & auch kurz zweifeln.
      Danach gehst du raus, machst weiter und erreichst, was du wirklich willst.
    • Liebe Heike... Das ist leider eher DEmotivierend 8)

      Vielleicht habe ich ja Glück und jemand fühlt sich angesprochen.. ein motivierter Trainingspartner reicht ja schon!
      Dur darfst weinen, schreien, wütend werden & auch kurz zweifeln.
      Danach gehst du raus, machst weiter und erreichst, was du wirklich willst.
    • Eben :D

      Ich bin gerade voller Hoffnung!

      Hatte heute meinen ersten Tag, an dem ich die 10.000 Schritte geschafft habe.
      Freue mich darüber sehr.
      Dur darfst weinen, schreien, wütend werden & auch kurz zweifeln.
      Danach gehst du raus, machst weiter und erreichst, was du wirklich willst.
    • Also ich habe eine Art Wette mit meinem Bruder. Bei mir in der Nähe gibt es einen See, um den man wunderschön spazieren/walken etc. kann. Ich habe gesagt, dass ich es innerhalb eines Jahres schaffe, 52x um den See zu gehen (quasi 1x die Woche). Er wettet dagegen. Der Verlierer muss für den jeweils anderen kochen... Zur Kontrolle habe ich eine Liste zuhause hängen, auf der ich das Datum eintrage. Vielleicht hilft dir das ja ein bisschen weiter. Oder eine Art Token-System wie bei Kinder, z.B. für drei Bewegungseinheiten gibt es ein Erholungsbad, ein neues Buch o.ä.
      Ich kenne den inneren Schweinehund nur zu gut. Manchmal braucht es wie einen Tritt in den Hintern, dann gehts und danach kann man stolz sein :)
    • Hey @Heisenberg cool!

      Und gleich so ne Strecke vorgelegt...
      Mega!
      Walkst du? Joggst du? Allein? Mit mehreren?
      Jeden Tag? Mehrmals die Woche...

      Ich glaub ich hab gelesen, du gehst auch ins Fitnessstudio...
      Machst ja n ganz schön krasses Programm! Respekt!

      @Vrone ja, diese ganzen Systeme kenne ich, aber ich fände nen Austausch eben "nett". Dass ich den Sport schlussendlich alleine tun muss, ist mir bewusst.
      Manchmal kommt man so ja auch auf neue Dinge, die man ausprobieren kann.
      Aber danke für deinen Beitrag

      @Anastacia
      Dass ich raus gehen muss und mich bewegen muss, ist mit doch klar. Fände es halt nur schön, wenn man sich zb hier mit jemandem regelmäßig über das "geschaffte" unterhält und so am Ball bleibt.
      Ich hab Zuhause niemanden, der wirklich mit zieht... Eher im Gegenteil.
      Dur darfst weinen, schreien, wütend werden & auch kurz zweifeln.
      Danach gehst du raus, machst weiter und erreichst, was du wirklich willst.
    • NikaJules schrieb:

      Hey @Heisenberg cool!

      Und gleich so ne Strecke vorgelegt...
      Mega!
      Walkst du? Joggst du? Allein? Mit mehreren?
      Jeden Tag? Mehrmals die Woche...

      Ich glaub ich hab gelesen, du gehst auch ins Fitnessstudio...
      Machst ja n ganz schön krasses Programm! Respekt!
      Eigentlich jeden Tag Sport. ca. 4 Mal die Woche Fitnesstudio und dann noch walken. Mit Joggen bei 180 kg möchte ich meine Gelenke nicht kaputt machen. Bin 32 und habe noch zu viel vor mir ;-)

      Einmal die Woche gönne ich mir einen "faulen" Tag, an dem ich dann nur 30 Minuten Home-Training mache. Bisschen mit so Gummibändern, ein paar Dead Bugs, auf der Stelle laufen, um den Puls hoch zu bekommen usw.

      Ich trainiere und walke den Großteil mit meinem besten Freund zusammen, der mich in der Sache voll unterstützt. Es hätte es an sich auch nicht nötig, da er mit seinen 80kg und Kleidergröße L bestens bedient ist, macht es aber zum Teil für mich und zum Teil, um seinen Körper zu definieren und noch paar mögliche Kilos abzunehmen.
      Startgewicht: 185,3 kg
      OP-Datum: 17.08.2020
      derzeitiges Gewicht: 148,5 kg

      Instagram

      Tagebuch
    • Super, klingt alles mega gut und vernünftig.

      Ich bin leider Einzelkämpfer.
      Aber dank deiner Vorgabe war ich heute 30 min auf dem Crosstrainer und jetzt noch 2,5h mit den Hunden und dem Rad unterwegs, allerdings natürlich auch immer mal zu Fuß, damit die Hunde Zeit zum schnüffeln haben :thumbsup:

      Fitnessstudio ist für mich thematisch erledigt, hab das letztes Jahr recht intensiv betrieben... Und dummerweise hab ich Probleme in Sprunggelenken und Knien und Handgelenken und dann aber auch noch in den Ellenbogen. Daher ist Geräte Training kaum machbar.

      Möchte Zuhause anfangen, mit Videos .. hab da aber noch nicht so das richtige gefunden.
      Mir schwebt irgendwas mit dem Flexibar und dem pezziball vor, damit die Tiefenmuskulatur stimuliert wird.

      Ich bin übrigens fast 38 und wen ich hier das so lese eigentlich komplett kaputt :huh:
      Dur darfst weinen, schreien, wütend werden & auch kurz zweifeln.
      Danach gehst du raus, machst weiter und erreichst, was du wirklich willst.
    • Also, wenn es dir ein wenig hilft, ich kann dir immer schreiben wenn ich mich bewege. Ich mag mich nur nicht mehr messen, so nach dem Motto: höher, weiter, schwerer, schneller.
      Das setzt mich immer so unter Druck, das ich dann nur noch auf dem Sofa liege.

      Hier schon mal meine Termine im Fitness-Studio. Vielleicht drehe ich noch ein wenig die Hüften nächste Woche.




      Ich erzähl dir gerne danach, wie es war. Aber nur wenn du mir von deinen Bewegungseinheiten berichtest. Ist das ein Deal?

      Ach so, keine Bange. Das Training selbst nimmt gerade mal 30 Minuten in Anspruch. Genau deswegen halte ich das schon seit vielen Jahren durch. Ich bin und bleibe ein Bewegungsmuffel.
      Bilder
      • Trainingstermine.jpg

        45,36 kB, 1.270×425, 10 mal angesehen
      Viele Grüße von
      StraightOn


      alles-wird-leichter.de/
      Zuckerfreier Apfelkuchen

      KEIN Lebensmittel ist per se ungesund oder macht dick. Die Dosis und die Frequenz machen das Gift!
    • Mit Fitness-Studio kann ich auch dienen. Ich mache allerdings nur Muskelaufbau. Die Cardio- Klamotten sind mir zu langweilig. Ich bleibe im Schnitt so 3-4 Stunden ohne Sauna.
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    • Liebe Manu,
      Messen will ich mich bestimmt auch nicht.
      Nur ich finde es so verdammt schwer, immer alleine die Motivation zu finden. Und Zuhause fragt irgendwie auch niemand, wie es war... Oder findet es toll... Keine Ahnung, klingt jetzt irgendwie nach fishing for compliments... Und irgendwie erbärmlich.
      Aber es ist halt schwierig auf dem Crosstrainer zu strampeln und nebendran sitzt jemand entspannt auf der Couch und schaut fern...

      Fitnessstudio hat mir mega Spass gemacht, aber mein Körper macht einfach nicht mit.
      Dur darfst weinen, schreien, wütend werden & auch kurz zweifeln.
      Danach gehst du raus, machst weiter und erreichst, was du wirklich willst.
    • 8o @StraigthOn
      Auf meinem Plan steht Crosstrainer und endlich der Flexibar.

      Mein Freund geht Bogenschießen... Da hab ich auch keine Beobachter! :whistling:
      Und je nachdem wie fit die Hunde sind, dreh ich mit denen noch ne Runde am Abend.
      Dur darfst weinen, schreien, wütend werden & auch kurz zweifeln.
      Danach gehst du raus, machst weiter und erreichst, was du wirklich willst.
    • StraigthOn schrieb:

      Krafttraining im Fitnessstudio war die einzige Möglichkeit während meiner schwersten Zeit mich zu Bewegen.
      Ausdauer kam erst später dazu.
      So verschieden sind wir Menschen :D
      Sehe ich genauso. Bei Cardiotraining tut mir der Arsch weh vom Ergometer Sattel oder der Rücken und die Füße vom Gehen / Walken. Beim Krafttraining dagegen klappt es ziemlich schmerzfrei. Außer ich habe mal wieder mit den Gewichten übertrieben. :D
      24.02.2020 - Erstgespräch in Schwäbisch Hall
      12.03.2020 - Start MMK
      21.09.2020 - Start Eiweißphase
      06.10.2020 - Schlauchmagen OP in Schwäbisch Hall