Gemeinsam in Bewegung kommen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klar wirst du das. Guck mal einfach auf Youtube nach Erklärungen für Anfänger. Mir erging es Anfangs genauso wie dir jetzt. Als ich den Reifen nach über zwei Wochen üben endlich mal eine Minute oben halten konnte war ich überglücklich.
      Ich versuche schon seit Wochen den Reifen mal in die andere Richtung zu drehen. Endlich schaffe ich es das er auch mal eine halbe Minute am Stück in Bewegung bleibt. :thumbsup:
      Ist eine gute Übung nebenbei auch noch die Geduld zu trainieren.
    • Mellimaus21 schrieb:

      Das mit dem Hole Hoop geht bei mir irgendwie nicht. 5 mal dann fällt er runter .... hm keine Ahnung ob ich das jemals können werde
      Liebe Mellimaus,
      nicht verzagen, das wird. Sah bei mir auch genauso aus am Anfang und ich habe gedacht, das wird nie im Leben was. Aber steter Tropfen höhlt den Stein, es wird mit der Zeit, gaaaanz langsam (zumindest bei mir). Ich habe mir auch Anfängervideos angesehen, überall Tipps gelesen und manches hilft wirklich. Es braucht Geduld... fehlt mir auch desöfteren. Eine Kollegin von mir hat letztens meinen Reifen ausprobiert und konnte es sofort. Das gibt´s auch. Aber ich gehöre leider auch zu denen, wo es länger dauert.
      Warte immernoch auf mein Trampolin, hoffe, es trudelt nächste Woche spätestens ein. :/
    • Da verstehe ich dich gut, ich hab ihn nach Tagen des Misserfolgs dann zurück gegeben, leider war mein Durchhaltevermögen nicht groß genug. Nun habe ich den Smart Hulla Hop der nicht verrutscht und finde es super :thumbup:

      Aber sicher schaffst du es ihn mit der Zeit oben zu halten und dann macht es auch bestimmt viel Spaß
      Gewicht vor OP 1.September 2017
      148 kg / BMI 55 super Adipositas

      :laola:
      Aktuelles Gewicht 63 kg / BMI 23,5 Normalgewicht

      23.08.2019 Bauchdeckenplastik EV Gießen
      06.01.2020 Oberschenkelstraffung
      16.11.2020 Bruststraffung geplant

      :blumen: Es ist nie falsch das Richtige zu tun!! :up:
    • Nicht aufgeben @Mellimaus21 und Geduld haben.
      Das hast du doch mit der Abnahme auch schon geübt - Geduld und nicht Aufgeben.
      Und es hat sich gelohnt, dran zu bleiben, richtig?

      Am Anfang tun einen die Hüftknochen weh, weil die die andauerende Bewegung ungewohnt ist. Und ich hatte wirklich unzählige, blaue Flecken.
      Mein Mann war nicht gerade fasziniert, von meinen farbigen Hüften und Oberschenkeln. :D
      Aber er hat mich dafür bewundert, das ich den Reifen immer wieder vom Boden hochgehoben habe und weiter stur meine Kreise gedreht habe.
      Heute drehe ich meinen HulaHoop gerne auch mal 25 Minuten am Stück in meine Lieblingsrichtung, ohne das er auch nur ein einziges Mal zu Boden geht.

      Aber sobald ich wieder etwas Neues mit dem Reifen ausprobiere, heißt es wieder: üben, üben, üben, aufheben, aufheben und aufheben.
      Und noch jedes Mal habe ich das "Neue" gebacken bekommen, auch wenn ich dafür wieder mehrere Wochen brauche.
      Und jedes Mal bin ich über dieses Durchhaltevermögen erstaunt und am Ende so was von Stolz auf mich, wenn ich ein neues Kunststück mit dem Reifen kann.

      Wenn ich links herum übe, dann kann ich das nur 2 - 3 Versuche machen, weil ich danach selbst in meine Lieblingsrichtung nicht mehr gut drehen kann.
      Das strengt an und dann fällt auch mir der Reifen viel leichter wieder von den Hüften. Aber irgendwann (von jetzt auf gleich) wird der Reifen in beide
      Richtunge gleich gut laufen und dann ist die ganze Überei vergessen.

      Also, durchhalten, beraub dir nicht selbst den Spass und den Stolz, wenn du es dann mal kannst. Das ist jedes Gekicher während des Probierens wert!
    • Hallo ihr Sportler!

      in 2 Tagen ist meine OP 5 Wochen her. Es tut schon lange nichts mehr weh, alles ist gut verheilt und laut Ärztin darf ich wieder Sport machen. Ich habe angefangen mit Spaziergängen, dann sollte Radfahren und Nordic Walking Stück für Stück dazukommen, einen Stepper habe ich auch für Schlechtwettertage. Das Problem ist nur, dass ich oft noch SO! müde bin, daß ich Minutennickerchen machen muß :schnarch: . Ich bin dank 12 Kilo weniger schon viel beweglicher, aber die Energie ist absolut im Keller. Von vielen lese ich, daß sie mit jedem Kilo auf der Waage weniger ein Mehr an Energie gewinnen. Ich trinke genug, nehme meine Supplemente und könnte morgens vom Bett direkt aufs Sofa. Schrecklich! Ich schaffe gerade so meine Arbeit, und auch die ist anstrengender als vorher.
      Können das noch Nachwirkungen der Narkose sein? Oder weil der Stoffwechsel jetzt anders funktioniert?
      Bin ich die einzige Schnarchnase und gibts Hoffnung auf Besserung?
    • Hallo tina0403,

      Das könnte von der Narkose sein, oder nimmst Du noch Schmerzmittel? Ich hatte das nur die ersten 3 Tage nach OP von den Schmerzmittel. An Tag 5 nach OP hab ich mit (slow)walking angefangen, mittlerweile bin ich bei 15 Minuten Spinning und anschließend 30 Minuten Walking.
      Nimmst Du Vitamin D und Eisen? Hast Du B12 schon bekommen?

      LG
      Sunny0
      15.06.2020 Erstgespräch AZ Mannheim
      16.06.2020 Start MMK mit EB Startgewicht: 140kg BMI 47,9
      22.02.2021 Start Eiweißphase Gewicht: 147 kg BMI 50,4
      08.03.2021 Roux-Y-Bypass UMM
    • Hallo @tina0403

      Es ist normal , bei mir wars auch so ähnlich das Ich andauernd müde war, machmal bin Ich auch nach essen eingeschlafen .Ich war richtig schwach bin mal nach 6 wochen spazieren gegangen für 1.stunde steht auch hier drin mir wars schwarz vor augen geworden. Dann habe Ich durch empfelung von Straigon gang runtergeschaltet, 5-10 minuten war ich dann spazieren , war auch beim Hausarzt um nach zu hacken ob allles in ordung ist , auch im AZ habe Ich nachgefragt , antwort war ; Stoffwechsel und Körper müssen sich neu sotieren , Körper muss ja nachkommen bei so einer abnahme das geht nicht so schnell. Ich war so fix und fertig das Ich die Op. Bereute....

      Und jetzt sage Ich Bin Froh die Op gemacht und bekommen zu haben. ist meine Op 4 Monate alt , daher sage Ich dir Ab 3. Monat wird alles viel besser Ich kann wieder 1 Std spazieren vorgestern wars sogar bissle länger , gönne dir deine Ruhe und mach dich nicht verrückt.
    • Vielen Dank, das beruhigt mich!
      Schmerzmittel brauche ich schon lange nicht mehr. Die erste B12 - Spritze habe ich im Krankenkaus direkt vor der Entlassung bekommen, ich nehme Calciumcitrat, Eisen, Multivitamine, Vitamin D in der entsprechenden Dosierung.
      Ich werde mal zu entspannen versuchen. Vielleicht kommt das tatsächlich auch noch von der Narkose. Wenn man ungeduldig ist, wirds ja auch nicht besser :rolleyes: .
      Ich war vor 20 Jahren total sportlich (und nicht übergewichtig) und habe nach einer schweren Erkrankung gewaltig zugelegt. Ich warte also schon lange auf Bewegung :nix: . Aber auf ein paar Wochen kommt es nun auch nicht mehr an.
    • Mein Schätzelchen hat sich heute auf den Weg vom England zu mir gemacht :freu: . Ich kann es kaum glaube und freu mich jetzt schon einen Ast, wenn ich in hoffentlich einigen Tagen
      knapp über 2kg um die Hüften schwingen darf. Jep, das gibt wohl wieder die berühmten blauen Anfängerflecken. :D Und ein 3-Kilo Reifen ist schon angepeilt. :grinsen:
    • heute mit Tochter und Enkelmaus 2 Stunden durch den Wald gestiegen und dabei 12000 Schritte gegangen, eine Fisch-Familie im Sandkasten hinterlassen und ein Rudel Rehe gefüttert!
      Liebe Grüße aus dem Kohlenpott

      Lotte
      :laola:
    • Tadaaa...endlich auch sportlich unterwegs! 2,5 Stunden auf dem Deich Rad gefahren :thumbsup: . OK...mit dem Pedelec. Aber mit wenig Unterstützung und gegen den Wind. Erstaunlich, dass auch ein so gut gepolsterter Hintern ( norddeutsch: "Moors") wehtun kann...
    • Gestern:
      • 5 Minuten HulaHoop mit meinem neuen 4kg Reifen (den ich mit Stahlkügelchen befüllt habe - das nächste Mal gerne ein paar Hundert Gramm weniger, aber das Teil ist nicht mehr aufzubekommen :D )
        Aber das kenne ich ja von mir - ich greife gerne mal zu den Extremen. Bald kommt der andere HulaReifen, dann kann ich auch länger mit 2,2kg Hullern und das macht dann wohl richtig Spass und
        bringt mich ebenfalls ins Schwitzen. Ach ja, ich habe trotz der 4kg keine blauen Flecken zu vermelden. Das ist voll krass!
      • Muskeltraining mit meinen Fitnessbändern (immer noch das liebe Gesäss)


      Heute:
      • eineinhalb Stunden in der fränkischen Schweiz querfeldein Wandern gewesen - jetzt leg ich mich ne Runde aufs Ohr.

        Erst die WanderSchuhe - dann die SonntagsRuhe
        :grinsen: