Gemeinsam in Bewegung kommen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mellimaus21 schrieb:

      Bisschen Hola Hop. Einmal habe ich es geschafft ihn 8 Umdrehungen oben zu halten, sonst geht er nach wie vor nach 5 zu Boden.
      Dienstag kommt der andere Reifen, der soll deutlich stabiler sein, ich bin gespannt ob es damit besser geht. Wenn nicht bin ich halt zu doof dafür
      Du bist mitnichten zu doof dafür, Du brauchst nur Geduld. Lass´ Dir gesagt sein, daß Geduld auch nicht meine Stärke ist, ich versuche es auch weiter.
      Heute kommt endlich mein Trampolin, juchu!
      Gestern bei schönstem Sonnenwetter 3h schnelleres spazieren + abends 20 min Fahrrad fahren
    • @Mellimaus21,
      was glaubst du, wie oft ich den Reifen aufheben darf, wenn ich die andere Drehung übe. Und ich übe jetzt seit vielen Wochen. Immerhin halte ich den Reifen linksrum gedreht jetzt schon mal 40 Sekunden lang oben. :D
      Und ich bin voll steif und verkrampft, wenn ich nicht rechts rum drehe. Da zieht es ein Bein immer weiter weg und ich fange dann zu wackeln an.

      Drehe ich die gute Richtung, macht mir fast nichts was aus. Ich wackle, drehe mich um die eigene Achse, hebe mal das eine oder andere Bein und tanze. Vor Monaten war das undenkbar. So geht es mir mit der links Richtung nun wieder genauso. Als ob ich Hüftsteif und zu doof für die Welt bin. :grinsen:
    • Ich bin auch zu doof zu hullern.. das ärgert mich total. Momentan hab ich es wieder aufgegeben, aber ich will das unbedingt bis September können. Je eher, um so besser.
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 101,0 kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
    • Neu

      Ich mach mich jetzt zum Einkaufen... Erst 5km zur Apotheke laufen, dann den Rucksack mit Einkäufen voll machen, mit dem extra Gewicht 3km zu Lidl und dann mit 2x Katzenstreu noch 2km zurück nach Hause......
      Liebe Grüße aus dem Kohlenpott

      Lotte
      :laola:
    • Neu

      Wow @TigersLotte ich bewundere Menschen, die Spass am Laufen / Gehen haben. Ich muss mich dazu ja immer zwingen.
      Beim Wandern ist die Gegend zwar echt toll, aber der eigentliche Akt des Gehens :S , das wird wohl nie so meins werden. Ich übe das
      jetzt schon seit über 8 Jahren. Ein Tribut an meinen Mann, weil er es einfach liebt. Und ich liebe ihn! :love:


      So, heute kam dann auch mein neuer HulaReifen mit den extra montierenbaren Gewichten an.
      Nach einem kleinen Mittagsnickerchen dann auch gleich mal zusammengesteckt und ausprobiert.
      Er hullert sich toll und rund! Also nicht unrund, da gibt es ja auch welche, die eiern.

      Ich kann jetzt rechts- und linkherum kreisen, was glaube ich an den passenden Gewichten liegt. Auch
      das Vorwärtsgehen fällt mir damit deutlich leichter, auch wenn ich immer noch wie ein Storch mit Reifen
      durch den Hof bei uns maschiere. Sieht voll lustig aus.

      Und hier ist das gute Stücke - Liebe auf den ersten Huller-Kreisel!



      Beim Hullern auf dem falschen Bein, fliegt der Reifen gerne mal zu Boden. :hyper:




      Und ja, hier der Beweis - auch mir fällt das gute Stück bei neuen Kunststücken regelmässig runter :D
    • Neu

      Respekt @TigersLotte
      Ich würde vermutlich nach 2 km ins grass beissen

      @StraigthOn also zur Hula Hup ist mein gedanke es können nicht alle mädels/frauen
      Meine 2 töchter sind super , die eine fahrt sogar einrad fahrad oder wie das sich so nennt...
      Ich bin blöd dafür habe heute bemerkt meine schwester kanns auch nicht :D werde es wieder versuchen wenn die Kids nicht da sind....

      Boa bin schon auf euch zwei neidisch...
    • Neu

      @Anastacia und @StraigthOn

      Danke danke aber ich hab auch etwas gebraucht. Um genau zu sein, habe ich nach der OP im Krankenhaus damit angefangen und bin immer im Karree gelaufen - man konnte ja nicht viel anderes machen.

      Zu Hause hab ich mich dann langsam gesteigert. Heute waren es exakt 10 km und ich war froh, wieder zu Hause zu sein.
      Was den Spaß betrifft, ist es eine etwas komplexere Angelegenheit. Am Gehen selbst hab ich nicht wirklich meine Freude. Aaaaaber..... Ich freue mich, das ich nach Geh-Tagen immer weniger auf der Waage sehe, als nach Tagen, an denen ich mich nicht bewegt habe. Und ich freue mich am Lob meine Freundes, wenn wir eine Steigung hinauf gehen und ich ihm dabei einen Knopf ans Ohr quatsche.
      Ich genieße meine steigende Ausdauer und Beweglichkeit.

      Kurz gesagt: nicht die Bewegung macht so viel Spaß, sondern die Begleit- und Folgeerscheinungen!

      Liebe Grüße aus dem Pütt
      Lotte

      P.S. dit mit dem Hula-Hoop würde mich ja auch reizen, aber wenn ich jetzt noch ein Gerät anschleppe, könnte mein Schnapsi dann doch die Augen verdrehen :zwinker:
      Liebe Grüße aus dem Kohlenpott

      Lotte
      :laola:
    • Neu

      Hast es wunderschön gesagt , Ich hoffe das mein Kreislauf es mir irgendwann zulässt seid Op. ist es leider nicht mehr wie vor Op. Davor ja Ich habe gegessen , aber hatte jeden Tag ausser Job , Hausarbeit , kochen auch meine Bewegung..
      Ich habe sehr sportliche kinder , Ich liebe es wenn Ich mit denen bewegen kann , denen auch zuschauen...
      Die spielen andauernd draussen haben auch Ihre Sportarten... Fernsehen sind die gar nicht gewohnt 1 mal die woche dürfen die jünigsten sich ein kinderfilm auswählen anschauen die verzichten drauf lieber raus Fahrrad fahren etc...
      Sogar mein 18 jähriger würde keine 60 min davor verbringen , ausser sieht man ihn höchstens 2 mal im monat playstation spielen...
      Meine 10 jährige und mein 18 jähriger haben weiten schulweg zu fuss 1 std hin , 1 std zürück die laufen lieber egal wie wetter ist...
      Naja mit denen macht alles spass aber leider wie gesagt kreislauf... mir gehts so schlecht das Ich mich sofort hinlegen muss bevor Ich umkippe.
      Hoffnung gebe Ich nicht auf es wird eine zeit kommen das Ich mit denen wieder mal wandern kann, die finden das auch nicht schön das ich nicht kann. Mein Mann würde ohne mich höchstens mit unseren Töchtern wandern , der jünigste würde niemals mit papa alleine gehen er ist Mama kind...
      Papa macht ja seine ganze faxen nicht mit..
    • Neu

      Gerade 8km recht strammes Walking. 97 Minuten, jetzt muss ich erst Mal schauen, ich glaube ich habe mir rechts eine Blase an der Ferse gelaufen... Allerdings hab ich es heute mit Aufmerksamkeitsübungen verbunden. Das war in der Tat etwas anstrengender aber eine sehr interessante Erfahrung.
      Liebe Grüße aus dem Kohlenpott

      Lotte
      :laola:
    • Neu

      @Lotte: Du hast das sehr gut beschrieben. Es ist so ein tolles Gefühl, beweglich(er) zu sein. Und mir macht gehen mittlerweile schon Spaß. Ich sehe was dabei, kann schlendern oder schnell gehen. Kann, wenn ich mehrere Stunden unterwegs bin, mich hinsetzen und Leute beobachten oä.
      Dafür ist laufen/joggen absolut nichts für mich. Wird auch nie.

      Mein bellicon-Trampolin ist endlich gekommen, juchu (Foto anbei) und ich bin seit mehreren Tagen dabei, mich da einzugrooven. Das macht irrsinnig Spaß. Es geht auch gleich wieder rauf (ist mein Morgensport als Ersatz für das so geliebte Schwimmen). Und ich brauche was, was mir wirklich gefällt, sonst mache ich das nicht lang. Aber beides hat mit Schwerelosigkeit zu tun, perfekt. :thumbup:

      Ansonsten versuche ich auch weiter täglich den Hula-Reifen. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Bin noch weit davon entfernt, das Ding minutenlang kreisen zu lassen.
      Bilder
      • bellicon.JPG

        2,59 MB, 3.024×4.032, 19 mal angesehen
    • Neu

      11 Minuten mit dem Powerhoop. Davon 2 Minuten links herum gedreht - am Stück :freu: . Dann habe ich allerdings den Schwung verloren und der Reifen ging langsam nach unten.
      Das war dann auch mein Zeitpunkt um es mit dem Hullern für heute gut sein zu lassen. Später kommt noch ein kleines Training (max. 10 Minuten) mit dem eigenen Körpergewicht für: Arme und Po.
    • Neu

      Ich könnte es wohl auch nicht, hätte aber auch keine Lust dazu :rolleyes: . Es hat ja jeder andere Vorlieben. Bei mir hätte Hula Hoop wohl keinen Sinn. Zum Glück gibt es so viele Möglichkeiten, in Bewegung zu kommen, dass man das Richtige finden kann.
      Ich bin heute fast 20km Rad gefahren, zwar mit dem Pedelec, aber fast nur ohne oder mit leichter Unterstützung, bei Superwetter hier im Norden. Und das Allerschönste: ich habe ENDLICH wieder das Gefühl, Spaß an Bewegung zu haben! Es wird alles etwas leichter, ich genieße die Natur und bin so froh, diese Trägheit überwunden zuhaben. Wenn ich erst die gepolsterte Fahrradhose habe, dann wird es auch für den Hintern noch angenehmer :arschwackeln: .
      Ich hoffe, dass ich bald genug Puste für Nordic Walking habe, dann möchte ich damit auch wieder loslegen. Die Stöcke haben schon in der Garage Spinnweben angesetzt.....Für mich ist Bewegung draußen das Allerschönste. Und zwar am liebsten allein.