Heißhunger Magenbypass

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich esse seit der OP ca. alle drei Stunden. Nur so komme ich nicht ins Grasen. Denn wenn ich nicht regelmäßig esse, dann beginne ich das Grasen.
      Versuch es wirklich mit festen kleinen Mahlzeiten. So brauche ich auch nicht mehr als max. 150 g pro Mahlzeit.
    • danke für eure Antworten. Was esst ihr denn dann so alle drei Stunden? Also bei mir wird es eher schlimmer nicht besser habe jetzt noch mal mit dem Az gesprochen bzw noch mal eine E-Mail hingeschickt und warte auf Rückmeldung.

      Mir hat man jetzt gesagt sie soll mein Blutzucker mal testen habe mir zu einem Blutzuckermessgerät bestellt und soll auch nachts bevor ich diese Heißhungerattacken habe mein Blutzucker messen wie natürlich dann meine Werte sind muss ich erstmal gucken und auch vergleichen was normal ist. In der Selbsthilfegruppe hat man mir gesagt dass es oft bei dem Bypass so ist das man in einen Heißhungerattacke rutschen kann dass mein Blutzucker dann soweit abstürzt ich hoffe ich kriege das hin mit dem selber Blutzucker messen.

      Aber sonst bin ich echt ratlos meine Werte noch mal überprüft alle super ich esse eigentlich auch tagsüber ziemlich viel also ist jetzt nicht so dass ich tagsüber kaum was esse und nachts dann nicht mein Problem ist ich schlafe sehr früh ein mache gegen 22-23 Uhr abends wieder auf esse dann lege ich mich wieder hin und manchmal esse ich dann noch mal so um 3 Uhr.
      es ist wie eine Fernsteuerung als ob mein Kopf sich dann ausschaltet. Mein Gewicht ja bleibt stehen ich muss eher aufpassen ,dass es nicht wieder weiter hoch geht.

      Ich fühle mich auch von dem Az etwas allein gelassen und werde jetzt vielleicht mal beim Arzt einen Langzeit Blutzuckertest machen und dann mal versuchen mir selber den Blutzucker zu messen tagsüber aber kennt sich hier jemand damit aus mit den Blutzuckerwerten? Woher soll ich denn wissen dass die nicht normal sind?
    • 1. Frühstück: Knäckebrot mit Kräuterquark und Käse
      2. Frühstück: siehe oben
      3. Mittagessen: Fleisch oder Fisch mit Gemüse und Beilage
      4. Nachmittag: große Tasse Milchkaffee und Mandeln oder Nüsse
      5. Abendessen: Mozzarella oder Fleisch oder Fisch mit Gemüse und Beilage oder Suppe, meist nochmal abends warm
      6. Abendsnack: Eis oder dunkle Schokolade oder Nüsse

      So in etwa sieht jeder Tag bei mir aus und ich habe keinen Heißhunger, weil ich mir nichts verbiete.
    • Neu

      so melde mich auch mal wieder zu Wort. Ich war gestern in meinem adipositaszentrum habe dort mit dem Chefarzt gesprochen und gehe Mitte November noch mal stationär in die Klinik dann wird ein schluckröntgen gemacht und einer Magenspiegelung um zu gucken ob sich mein Pouch erweitert habt oder die Anastomose wenn ich das richtig verstanden habe
      dann entscheiden Sie ob ich am nächsten Tag noch mal operiert werde oder nicht. Na ja jetzt bin ich wieder etwas aufgeregt aber erstmal abwarten vielleicht hat sich auch nichts geweitet dann muss man mehr nach dem Insulin gucken.