Jippieh - es ist geschafft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Eule69 schrieb:

      @Netti1606 den OP-Bericht hab ich schriftlich angefordert ... email wurde bisher ignoriert !!! Ich hab nur den Arztbrief aus der Klinik, wo aber nur so pauschal aufgeführt wie lange ich im KH war und wie die Narbenpflege sein soll.

      Ich bin froh, dass ihr mich versteht.

      @*Heike* ich will mir die Fotos gar nicht wirklich anschauen und auch so ... gaaaanz schnell nach dem duschen zieh ich mich wieder an, weil ich das nackt gar nicht sehen will :(
      Lass doch mal deinen HA oder das AZ den Bericht anfordern. Manchmal geht das besser. Wobei sowas eigentlich dem Patienten ausgehändigt werden muss
    • Neu

      Mein Mann brauchte mal einen energischen Anwalt, um einen amtsärztlichen Untersuchungsbericht zu bekommen. Selbst die Anfrage eines amtsärztlichen Kollegens hat die Dame nicht bewegt, den Bericht rauszurücken...
      (Hat es immer zugesagt und dann "vergessen". Hatte, wie sich dann rausstellte, auch jeden Grund dazu... :cursing: )
    • Neu

      @*Heike* die Schlupflider wurden bei der BDS mitgemacht. Ja... damit bin ich auch sehr zufrieden. Das anfängliche Dog-Ears am linken Auge ist mittlerweile auch komplett weg. Immer das haben die gut gemacht ;)

      Ich hab heut früh eine lange und deutliche Mail an meinen Operateur geschrieben. Eben wie enttäuscht ich bin über das Ergebnis und wie unglücklich ich damit bin. Und auch, dass ich zu 100% von ihm überzeugt war und eine normale ästethische Körperform einer 50jährigen und nicht die eines bierbäuchigen Mannes erwartet habe. Auch dass mich seine Aussage bzgl. dass er sich überlegen muss, ob er mich nochmal operieren wird, sehr geschockt und verletzt hat und ich von ihm Empathie erwartet habe und dass er versucht eine Lösung zu finden, denn so kann das nicht bleiben.
      Und, dass ich um Antwort von ihm bitte ...

      KEINE 2 Std. später hat er zurückgeschrieben, dass ich doch vorbeikommen soll, damit wir uns das gemeinsam anschauen und das weitere Vorgehen besprechen können ...

      Immerhin ! Das Gespräch ist am kommenden Dienstag ... ich bin gespannt.
      [Blockierte Grafik: http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/69067/.png]


      Gewicht 06.04.2018: 168 kg (Erstgespräch)
      Gewicht 18.07.2018: 166 kg (Beginn Flüssigphase)
      Gewicht 01.08.2018: 160 kg (OP-Tag)
    • Neu

      Ich wünsche dir, das es eine für dich tragbare Lösung gibt. Mir tut es wirklich leid, das du diese schlimme Erfahrung machen musstest.
      Die Antwort hört sich ja vernünftig an, vielleicht hatte er beim letzten Mal einen wirklich schlechten Tag. Man weiß ja auch nicht, was andere Menschen gerade so zu tragen haben. Das darf natürlich trotzdem nicht passieren, das so mit Patienten umgegangen wird, aber letztlich sind auch Ärzte nur Menschen. Und der Arztberuf macht einen Menschen nicht unfehlbar, auch wenn manche Ärzte das glauben.
      Beginn MMK Dezember 2019 - 134,5 kg auf 1,69 m
      OP Sleeve 07.August 2020 - 119,5 kg
      07. September 2020 - 110,9 kg
      07. Oktober 2020 - 105,2 kg
      07. November 2020 - 101,2 kg
      10. November 2020 - 99,9 kg endlich UHU :love:
    • Neu

      Ich finde den Weg gut den du gewählt hast und drücke dir für das Gespräch nächste Woche alles Gute :drueck:

      Immerhin ist er ja offensichtlich gesprächsbereit!
      Gewicht vor OP 1.September 2017
      148 kg / BMI 55 super Adipositas

      :laola:
      Aktuelles Gewicht 63 kg / BMI 23,5 Normalgewicht

      23.08.2019 Bauchdeckenplastik EV Gießen
      06.01.2020 Oberschenkelstraffung
      16.11.2020 Bruststraffung geplant

      :blumen: Es ist nie falsch das Richtige zu tun!! :up: