Kuchen nach Op? Sich was gönnen?#

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sahnestueck schrieb:

      Warum hält man nicht durch?
      Wenn du die Antwort kennst, kannst du dich als Ernährungsberaterin selbstständig machen. Dann werden alle OPs überflüssig.

      Aber du bist jetzt gerade etwas mehr als ein Jahr operiert. Ich würde es an deiner Stelle so formulieren:

      "Ich mache es im Moment so und so und hoffe, dass es auf Dauer funktioniert (glaube, es könnte auf Dauer funktionieren). Gerade fühlt es sich gut an."
      Ich denke, viel mehr kann man nicht sagen. Erst auf deinem Totenbett kannst du sagen "es hat funktioniert".

      Ganz allgemein gesprochen: vor allem moralinsaure Vorträge und Vorwürfe an andere bringen niemanden weiter.

      Besser ist, mit gutem Beispiel vorangehen und schreiben, was bei einem selbst gerade gut läuft, ohne dabei zu erwarten, dass es für jeden anderen genauso gut funktionieren könnte. Man steckt nicht in der Haut der anderen und hat nicht deren Leben gelebt.
    • Vor allem ist jeder anders und das muss man auch akzeptieren.
      Ich zum Beispiel habe schon mehr abgenommen als ich wollte. Jetzt versuche ich mein Gewicht zu halten und da gibts auch mal was süsses.. ich finde das nicht verwerflich wenn es im Rahmen bleibt.
    • Tamiko schrieb:

      Besser ist, mit gutem Beispiel vorangehen und schreiben, was bei einem selbst gerade gut läuft, ohne dabei zu erwarten, dass es für jeden anderen genauso gut funktionieren könnte.
      Wenn du liest und nicht provozierend interpretierst...............Ich schreibe niemandem vor, was er zu tun hat. Wer schlechte Angewohnheiten pflegen will, darf das immer für sich selbst entscheiden.
      Jedoch darf ich durchaus skeptisch sein, wenn man glaubt, dass man nach einer OP dauerhaft maßhalten kann. Dafür gibt es hier einfach zu viele Beiträge im Bereich "Gewichtsstillstand" und "Wiederzunahme". Was ich dann immer sehr bedauerlich finde. Bei mir z.B. funktioniert das nicht, ich muss meine Vorher-Suchtmittel komplett vermeiden. Das weiß ich heute und das werde ich auf meinem Totenbett wissen. Was durch meinen jetzigen Lebenswandel sehr viel weiter entfernt sein könnte.
      Und jemandem zu raten "iss einfach ein bisschen Kuchen", halte ich für gefährlich.
      Aber wenn´s dann schiefgeht, ist ja nicht der Ratgeber der Dumme bei der Geschichte. Gelle?
      Abnahme vor OP: - 32,0 kg
      16. Monat Post-OP- 97,2 kg
      Gesamt: -129,2 kg
    • Waterbottle schrieb:

      @ Tamiko, schön gesagt.
      Jeder darf wie er mag damit umgehen. Ist hier nicht anders. Der Mann wird heute seinen Ersten Proteinpudding essen.....ich nicht, ich habe ein komisches Bauchgefühl und bleibe beim Proteinquark....schmeiß mir aber ne Walnuss rein ;.)
      Das ist finde ich dabei das wichtigste: Auf seinen Körper zu hören. Wenn man meint, etwas noch nicht essen zu können oder wollen, dann sollte man darauf verzichten.


      susa_i schrieb:

      Ich zum Beispiel habe schon mehr abgenommen als ich wollte. Jetzt versuche ich mein Gewicht zu halten und da gibts auch mal was süsses.. ich finde das nicht verwerflich wenn es im Rahmen bleibt.
      Könntest du es überhaupt schaffen, durch normale Ernährung ausreichend zu essen, um nicht abzunehmen? Habe mir jetzt bei einer BIA-Messung testen lassen, was mein Tageskalorienbedarf etc ist. Ich liege derzeit bei knapp 3.300. Ich habe es mir mal durchgerechnet. Bei den Mengen, die ich täglich aufgrund meines kleinen Magens zu mit nehmen kann, würde ich selbst mit Pommes und Mett nicht auf die Kalorienzahl kommen. Da müsste ich schon noch kalorienhaltige Softdrinks zu mit nehmen müssen, um mein Gewicht zu halten/zuzunehmen.
      Startgewicht: 185,3 kg
      OP-Datum: 17.08.2020
      derzeitiges Gewicht: 142,7 kg

      Instagram

      Tagebuch
    • Also ich achte ja nicht unbedingt auf gesunde Ernährung und esse vorwiegend gutbürgerliche, aber zunehmen tut man davon auch nicht.
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    • @Heisenberg

      In dem Fall ging es eher darum auf meine „Suchttrigger“ zu hören. Rein körperlich wäre ein Proteinpudding kein Problem gewesen, meine Trude nimmt echt alles, was ich ihr vorsetze :D .
      Vollkorn, Fleisch, Rohkost, sogar rohe Zwiebeln und Thunfisch gehen wieder.

      Ich habe da echt Glück gehabt, was Unverträglichkeiten anbelangt.

      Nur meine Teeschublade verweigert sie mir in weiten Teilen, aber damit kann ich leben, Hauptsache der Kaffee läuft :kaffeetasse:
    • Heisenberg schrieb:



      Könntest du es überhaupt schaffen, durch normale Ernährung ausreichend zu essen, um nicht abzunehmen? Habe mir jetzt bei einer BIA-Messung testen lassen, was mein Tageskalorienbedarf etc ist. Ich liege derzeit bei knapp 3.300. Ich habe es mir mal durchgerechnet. Bei den Mengen, die ich täglich aufgrund meines kleinen Magens zu mit nehmen kann, würde ich selbst mit Pommes und Mett nicht auf die Kalorienzahl kommen. Da müsste ich schon noch kalorienhaltige Softdrinks zu mit nehmen müssen, um mein Gewicht zu halten/zuzunehmen.

      Die BIA Messung ist eine Momentaufnahme. Dein Zielgewicht wird ja am Ende nicht das sein, das du jetzt hast. Mit jedem Kilo verringert sich auch die Energie, die dein Körper braucht. Das wird gerne mal unterschätzt. :*
    • StraigthOn schrieb:

      Die BIA Messung ist eine Momentaufnahme. Dein Zielgewicht wird ja am Ende nicht das sein, das du jetzt hast. Mit jedem Kilo verringert sich auch die Energie, die dein Körper braucht. Das wird gerne mal unterschätzt. :*
      Das weiß ich :-) Aber danke nochmal für den Hinweis :-)

      Möchte die Messung alle ca. 3 Monate machen, um auch zu sehen, was sich in Sachen Muskeln und Co. tut. Das mit abnehmendem Gewicht auch ein geringerer Kalorienbedarf einhergeht, weiß ich. Jedoch bin ich knapp 1,95m groß und entsprechend ist der Kalorienbedarf/Grundumsatz. Wenn ich da noch die tägliche Sporteinheit hinzurechne, dann wird es auch mit einem Grundumsatz von ~2.000 + Sport schwer, kein Defizit mehr zu haben.

      Auf lange Sicht ist es nämlich das, was ich beibehalten möchte. Täglich Sport bzw. mindestens 5 Mal wöchentlich.
      Startgewicht: 185,3 kg
      OP-Datum: 17.08.2020
      derzeitiges Gewicht: 142,7 kg

      Instagram

      Tagebuch
    • daaja1 schrieb:

      Heisenberg, genieße den Augenblick!!

      Es werden Zeiten kommen in denen Du am Tag schneller wieder 2000 Kalorien auf der Uhr hast, als Du Dir jetzt vorstellen kannst.
      das weiß ich, dass es irgendwann so sein wird, deswegen sage ich auch:


      Heisenberg schrieb:


      Auf lange Sicht ist es nämlich das, was ich beibehalten möchte. Täglich Sport bzw. mindestens 5 Mal wöchentlich.
      Ich will ja Muskelaufbau betreiben und dafür braucht man ja auch ein paar Kalorien. Wichtig wird nur sein, dass alles kontrolliert zu machen UND die Kalorien vernünftig aufzunehmen. Also dann gute Kohlenhydrate und Fette die vielleicht etwas Kalorien mitbringen und nicht Weizentoast und Eiscreme :-)

      Wenn ich über beides die Kontrolle verlieren, dann wird es sche**e und dazu darf es nicht kommen.
      Startgewicht: 185,3 kg
      OP-Datum: 17.08.2020
      derzeitiges Gewicht: 142,7 kg

      Instagram

      Tagebuch
    • Neu

      Mellimaus21 schrieb:

      Nee nicht wirklich. Schmecken zwar gut aber wenn man die halbe Nacht auf dem Klo verbringt bringt das tatsächlich nichts
      Das ist dann wohl gemeint, wenn die Bypässler davon reden das sie der Bypass "erzieht"! :thumbsup:

      Allerdings hat mir mein Sleeve den Zucker auch abgewöhnt, denn ich bekomme Sodbrennen des Todes davon! :neinnein:
      Liebe Grüße Laelia
    • Neu

      Mellimaus21 schrieb:

      Na ja erziehen würde ich das nicht mehr nennen. Ich geh übermorgen ins kh weil ich keinerlei kH mehr vertrage und von allem mindestens frühdumpings bekomme. Wenn ich Pech habe folgt dann ein Spätdumping. Es ist schon scheiß wenn man kein Brot, Kartoffeln, Reis etc mehr essen kann von Zucker rede ich mal gar nicht.
      Ich drücke Dir die Daumen, dass das Drama bald vorbei ist :drueck: :hallo:
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°