Bauchdeckenplastik November 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wow so ein schönes Ergebnis, ein toller Bauch und eine super Taille.
      Diese plastischen Chirurgen sind doch echte Künstler.
      Meinen :freu: Glückwunsch
      Gewicht vor OP 1.September 2017
      148 kg / BMI 55 super Adipositas

      :laola:
      Aktuelles Gewicht 63 kg / BMI 23,5 Normalgewicht

      23.08.2019 Bauchdeckenplastik EV Gießen
      06.01.2020 Oberschenkelstraffung
      16.11.2020 Bruststraffung geplant

      :blumen: Es ist nie falsch das Richtige zu tun!! :up:
    • Oh wie schön, dann drücke ich dir die Daumen das du nachhause darfst, das ist immer das Beste :thumbup:
      Gewicht vor OP 1.September 2017
      148 kg / BMI 55 super Adipositas

      :laola:
      Aktuelles Gewicht 63 kg / BMI 23,5 Normalgewicht

      23.08.2019 Bauchdeckenplastik EV Gießen
      06.01.2020 Oberschenkelstraffung
      16.11.2020 Bruststraffung geplant

      :blumen: Es ist nie falsch das Richtige zu tun!! :up:
    • Alle Drainagen sind raus und ich darf morgen nach Hause. Juhu!!
      Die Narben sehen gut aus und sind schön trocken. In drei Wochen darf ich mit Narbenpflege beginnen, so lange bleiben dort spezielle Pflaster drauf. Fäden sollen in den kommenden Tagen am Bauchnabel gezogen werden, der Rest löst sich von alleine auf. ^^
    • Ich hatte Kreislaufprobleme und bin mit dem Rollator gelaufen. Nach 4-5 Tagen gings dann wieder. Hab auch zu wenig getrunken.
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    • Nabend ^^

      Ab wann kann man eigentlich sagen, dass der Bauchnabel sicher überlebt hat? Meiner war nach der Vernähung erst blau und rot, jetzt wird er langsam bräunlich. Er ist furztrocken und es löst sich die obere Hautschicht, wie nach einem Sonnenbrand.

      Am Montag sollen die Fäden gezogen werden, am Nabel. Bin gespannt, ob ich das überhaupt merke. Ansonsten sind die Narben alle recht zahm, bis auf das ein oder andere Ziepen und Zerren.

      Ich hatte mir eigentlich Wobenzym zur Heilung gekauft, aber musste jetzt feststellen, dass ich dadurch wahrscheinlich extrem weichen und häufigen Stuhlgang bekomme. Das finde ich echt blöd, ich nehme das Zeug jetzt nicht mehr.

      Ach ja, noch ne Frage :D wurden noch jemandem die Muskeln am Bauch gerafft und vernäht? Ich habe das Gefühl, ich bin nun viel schneller satt, weil mein Magen nicht mehr so viel Platz hat.

      Fragen über Fragen :D
    • Hab keinen Plan, wollte aber mal ein Feedback geben. Eine Rektusdiastase hatte ich nicht und mit dem schlanken Bauch habe ich genauso ein Sättigungsgefühl. Mein Bauchnabel war die ganze Zeit normal, da kann ich auch nix zu sagen. Aber schönes Wochenende :thumbup:
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    • @Sonni bei mir tritt zum Glück (noch) keine Flüssigkeit aus. Hat sich bei dir die Haut auch so gepellt? Sieht fast aus wie nach nem Sonnenbrand. Wie hat dein PC das Ganze behandelt?

      Ich soll am Montag beim Hausarzt die Fäden gezogen bekommen. Mal sehen, ob ich das überhaupt spüre, der Nabel an sich ist komplett gefühllos.
    • Ist meiner auch noch oder besser gesagt pelzig. Nach der Knotenentfernung habe ich dann ganz dünn Bepanthen auf eigene Faust drauf gemacht. Und es wurde besser. Die Haut regeneriert sich, das dauert. Jetzt ist bei mir alles am Nabel zu, nach 5 Wochen...
      Habe immer noch offene Stellen, wo Fäden rauskommen. Sind die weg, heilt es problemlos zu.
      Schau, dass du den Nabel nach dem Duschen gut abtrocknen lässt.
      Der Heilungsprozess verlangt mir einiges an Geduld ab.
      Aber Hazy, das wird....
      Ach ja, meine Muskeln wurden auch gerafft.Bin auch zum Wenigesser geworden...
      LG Sonni
      :hallo:
    • @Sonni Ich habe hier auch noch ne große Tube Bepanthen. Vielleicht probiere ich das einfach mal aus, wenn die Fäden weg sind. Danke für den Tipp.

      Jetzt gerade liege ich auf der Couch und habe eben erst mal geheult, weil mir die senkrechte Narbe vom Brustbein bin zum Nabel weh tut und warm und geschwollen ist. Ich hoffe, dass ist alles im Bereich des Normalen und vor allem diese Vehärtungen rund um die Narbe machen mir Angst. Wenn ich lese, dass manch anderer angeblich keine Schmerzen hatte und alles easy easy war...

      Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass dir der Heilungsverlauf einiges abfordert. Ich fühle sehr mir dir :friends:
    • Jeder tickt anders, aber das wird. Ist doch optisch jetzt schon besser als vorher.
      Du wurdest Kreuz und quer aufgeschnitten. Manche Menschen brauchen länger zum heilen.
      Morgen ist ein anderer Tag und ich merke, dass ich jetzt beim Duschen ohne Kompression nicht mehr so sehr anschwelle.
      Halte durch, dein Weg ist richtig. Kühle mal die Narben mit einem Kühlakku. Wickle aber ein Geschirrtuch rum oder wickle ihn in einen Handwaschlappen, um die Haut nicht noch mehr zu reizen. Wirkte bei mir Wunder.
      Sei gedrückt.
      LG Sonni
      :hallo: