Klinik von koblenz bis Köln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klinik von koblenz bis Köln

      Hallöchen zusammen

      Gestern war ich bei meiner Hausärztin für ein weiteres Gespräch wegen der OP und was danach kommt etc.

      Ich bin ihr wirklich sehr sehr dankbar und freue mich extrem so eine tolle Ärztin zu haben.

      Sie äußerte nur das ich mir doch bitte auch eine Klinik anschaue die direkt einen Magenbypass macht und ohne MMK arbeitet weil bei mir immer mehr und mehr dazu kommt gesundheitlich.

      Tja der Kemperhof in Koblenz macht aber nur den Sleeve und mit Zusage der Krankenkasse.

      Vielleicht habt ihr einen Tipp welche Klinik in meiner Nähe (56727) ein Magenbypass macht ohne Zusage der Krankenkasse?

      Wünsche euch einen wunderschönen Abend und bleibt gesund
    • Wie bist du denn versichert? Ich wurde im Johanniter KH Bonn operiert, dort werden Sleeve aber auch Bypass angeboten. Wenn du bei der TK bist auch ohne Antrag, aber je nach BMI mit 3 bzw. 6 monatigen MMK.

      Nur wenige Kliniken operieren ganz ohne MMK. Wenn sie zur Zeit überhaupt arbeiten dürfen.
      Beginn MMK Dezember 2019 - 134,5 kg auf 1,69 m
      OP Sleeve 07.August 2020 - 119,5 kg
      07. September 2020 - 110,9 kg
      07. Oktober 2020 - 105,2 kg
      07. November 2020 - 101,2 kg
      10. November 2020 - 99,9 kg endlich UHU :love:
      07. Dezember 2020 - 96,8 kg
      07. Januar 2021 - 95,0 kg
      07. Februar 2021 - 92,2 kg
    • Grisu X schrieb:

      Wie bist du denn versichert? Ich wurde im Johanniter KH Bonn operiert, dort werden Sleeve aber auch Bypass angeboten. Wenn du bei der TK bist auch ohne Antrag, aber je nach BMI mit 3 bzw. 6 monatigen MMK.

      Nur wenige Kliniken operieren ganz ohne MMK. Wenn sie zur Zeit überhaupt arbeiten dürfen.
      Huhu

      danke für deine Antwort.

      Mittlerweile bin ich bei der Knappschaft versichert.

      Die Klinik in Bonn hab ich eben online gefunden und werde morgen früh dort anrufen.

      Auch Trier wäre eine option da es auch nicht all zu weit weg ist aber mal sehen was hier kommt.

      Wenn meine Ärztin schon sagt ein Bypass wäre besser und 4 Freunde die schon ihre OP hatten dann höre ich darauf und hoffe durch eure Hilfe eine geeignete Klinik zu finden.

      Mein BMI ist bei 56 :(
    • Hallo!
      Darf ich fragen, warum es unbedingt der Bypass sein muss? Ich weiß nicht, ob das deine Hausärztin ganz genau einschätzen kann. Was spricht gegen eine Beratung und einen eventuellen Sleeve?
    • happyroni schrieb:

      Hallo!
      Darf ich fragen, warum es unbedingt der Bypass sein muss? Ich weiß nicht, ob das deine Hausärztin ganz genau einschätzen kann. Was spricht gegen eine Beratung und einen eventuellen Sleeve?
      Hallo Happyroni

      meine Hausärztin hatte vorher in einer Klinik gearbeitet und war spezialisiert auf den Sleeve. Aus ihrer erfahrung heraus und das sie mich seit 6 Jahren kennt sagt sie das ein Bypass besser wäre als ein Sleeve.

      Ich vertraue ihr 100%
    • Spinne schrieb:

      Ich hatte nicht gewusst wie hoch dein BMI ist, denke mal dann machen sie es auch ohne MMK , aber wie lange das Dauert weiß Ich nicht,
      Ich habe innerhalb 3 Wochen einen Termin bekommen.
      Ist ja nicht schlimm das du es nicht wusstest.

      3 Wochen ist heftig. Ich werde morgen früh in Bonn anrufen und ein Vorstellungstermin machen.
      Mit Trier bin ich mir nicht so ganz grün.
    • Ich habe mich sehr wohl gefühlt in Bonn und kann’s nur empfehlen. Ich habe zwar einen Sleeve, aber mit mir lagen 3 Bypässe auf der Station und es ging uns allen sehr gut dort. Bis heute keine Klagen ^^
      Beginn MMK Dezember 2019 - 134,5 kg auf 1,69 m
      OP Sleeve 07.August 2020 - 119,5 kg
      07. September 2020 - 110,9 kg
      07. Oktober 2020 - 105,2 kg
      07. November 2020 - 101,2 kg
      10. November 2020 - 99,9 kg endlich UHU :love:
      07. Dezember 2020 - 96,8 kg
      07. Januar 2021 - 95,0 kg
      07. Februar 2021 - 92,2 kg
    • Ich habe einen Omega Loop (Mini-Bypass) und der Chefarzt meinte, weil ich von 170 kg komme, dass mir die höhere Malabsorption dienlich wäre, was dann auch so war.
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    • Also mit Trier kann Ich nur aus persönliche Erfahrung sprechen, bis du da einen Termin bekommst das dauert.

      Mir ging es auf jeden Fall so. Das letzte mal war Ich am 7 Januar da mit allen Unterlagen, sie wollten sich das ansehen und sich dann bei mir melden.
      Ich warte immer noch.
    • St franziskus hospital in köln macht auch beides auch ohne antrag bei hohem bmi. Dort bin ich. Hab 3 monate mmk bei startbmi 53 und begleiterkrankungen. Antrag wird fertig gemacht und im nach hinein gestellt. Zu mindest muss antragsmappe fertig machen und ans az schicken. Dann bekomm ich termin für 2tgespräch.
    • Hallo @MeinNeuesIch,

      wenn dir das nicht zu weit ist, kann ich dir das Klinikum Vest in Recklinghausen empfehlen. Das ist ein knappschaftliches Krankenhaus. Ich selbst war zuerst bei der TK versichert, die haben sich allerdings quer gestellt mit meiner OP trotz massiver Adipositas (BMI 56 mit Begleiterkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck etc.). Die haben meinen Antrag abgelehnt. Bin dann zur Knappschaft gewechselt. Die haben mir den Antrag sofort genehmigt. Für weitere Infos kannst du mir gern eine PN schreiben.

      Viele Grüße, Toffifee