Eiweiß-Diät - ich brauche eure Hilfe / Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eiweiß-Diät - ich brauche eure Hilfe / Erfahrungen

      Ich möchte gerne eine Eiweiß-Shake Diät machen, nun frage ich mich wie ich das am besten angehe. Ich möchte gern zwei Mahlzeiten mit Shakes ersetzen und eine Hauptmahlzeit normal zu mir nehmen. Nun habe ich einige Fragen:

      • Welche Lebensmittel kann ich zur Hauptmahlzeit zu mir nehmen?
      • Welche Menge der Lebensmittel sollte ich zu mir nehmen? (eher normale Portionen oder bis man Satt ist?)
      • Welche Mahlzeit sollte am besten die Hauptmahlzeit sein?
      • Wie viel habt Ihr durch eine Eiweißdiät abgenommen?


      Über eure Ratschläge und Hilfe freue ich mich sehr.
    • Hallo, google mal nach dem Precon Tellercheck, da ist es prima erklärt. Ich will hier keine Werbung für Precon/BCM machen, wenn das helfen würde, wäre ich nicht hier;-) Aber auf deren Seite ist gut dargestellt, wie man idealerweise 2 Mahlzeiten durch Shakes ersetzt, dafür kann man ja jedes beliebige Pulver kaufen, und eine gesunde Mischkostmahlzeit mit 500-600 kcal zu sich nimmt. Viel Erfolg!
      Liebe Grüße von
      MrsBrainshaker
    • Also erstmal würde ich es auf 5 Mahlzeiten verteilen, 2 davon durch Shakes ersetzen. Wenn Du nur eine Mahlzeit zu Dir nimmst wirst Du ja spätestens nach einer Woche verrückt vor Hunger. Kalorientechnisch kommt es darauf an ob Du parallel Sport machst. Ohne würde ich inkl. Shakes so zwischen 1.600 und 1.800 kcal zu mir nehmen.

      Zu dem was kann ich nicht viel sagen, wenig Fett halt, kein Zucker, ansonsten viel Gemüse und Getränke nur Wasser.

      Mehr Tipps kann ich Dir leider nicht geben, ich habe noch nie so wirklich eine Diät gemacht. Montag starte ich in die Eiweißphase und habe auch noch keine Ahnung wie ich es 2 Wochen schaffen soll von 800 kcal am Tag zu leben ohne abends über den Kühlschrank her zu fallen ?(

      Viel Erfolg, kannst ja mal berichten.

      LG
      Sunny0
      15.06.2020 Erstgespräch AZ Mannheim
      16.06.2020 Start MMK mit EB Startgewicht: 140kg BMI 47,9
      22.02.2021 Start Eiweißphase Gewicht: 147 kg BMI 50,4
      08.03.2021 Hoffentlich OP Bypass im UMM
    • Ich lebe trotz Op Keto-Angepasst. Das bedeutet, dass ich eine maximale Kohlenhydratzufuhr von 15g am Tag habe.

      Wenn du es wirklich mit 3 Mahlzeiten schaffen willst musst du wissen wie du die aufteilst und wann du isst/trinkst.

      Mit 4 Mahlzeiten ist es einfacher und du wirst nicht so schnell Hunger bekommen. Auf wie viele Kalorien willst du denn kommen? Es macht einen Unterschied ob du von 800-1000 pro Tag leben willst oder ob nicht 1200-1400 die bessere Alternative sind. Denn davon hängt ab ob du einen Shake mit Wasser oder Milch trinken kannst.

      Was in rauen Mengen geht sind alle Wasserhaltigen Gemüsesorten wie Gurke, Tomate, Zucchini, Aubergine, Pilze, Salate und Kohlsorten außer Rosenkohl, Schwarzwurzel, Artischocken, Sprossen. Fleisch kannst du eigentlich alles essen, bevorzugt jedoch Hähnchen.
      Magerquark, Joghurt, Käse, Nüsse (keine Erdnüsse)
      Obst was du in geringen Mengen essen kannst wären Johannisbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Cantaloupe-Melone, Cranberry, Heidelbeere, Brombeeren, Papaya, Stachelbeeren, Zitronen, Limetten, Oliven und Avocados.

      Weg lassen sollte man Paprika, Kartoffeln, Wurzelgemüse, Zwiebeln (in geringen Mengen Ok), Brot, Müsli/Flakes, Nudeln und Reis, Linsen und Bohnen (geringe Mengen grüne Bohnen oder Erbsen sind ok)
      Alternativen sind Blumenkohl und Brokkoli, Cauli-Rice, Konjak-Nudeln oder-Reis.
    • Blutwaldfee schrieb:



      Mit 4 Mahlzeiten ist es einfacher und du wirst nicht so schnell Hunger bekommen. Auf wie viele Kalorien willst du denn kommen? Es macht einen Unterschied ob du von 800-1000 pro Tag leben willst oder ob nicht 1200-1400 die bessere Alternative sind. Denn davon hängt ab ob du einen Shake mit Wasser oder Milch trinken kannst.


      Vielen Dank für die Rückmeldung.

      Meine Shakes würde ich mich Milch zu mir nehmen. Wie viele Mahlzeiten von den 4 sollte ich denn durch Shakes ersetzen? Also macht es Sinn zum Beispiel zwei Mahlzeiten durch Shakes zu ersetzen, eine Hauptmahlzeit zu mir zu nehmen und als vierte Mahlzeit Gemüsesnacks zu mir zu nehmen?
    • Jeder Körper ist anders und jeder hungert auch anders. Wenn ich persönlich es auf 4 Mahlzeiten aufteilen müsste, dann würde ich im Wechsel trinken und essen. Bei mir ist es so, dass es mir reichen würde, wenn ich morgens erstmal einen Shake trinke. Wenn die nächste Mahlzeit wieder ein Shake wäre, würde ich verrückt werden. Bei mir reicht es als Snack teilweise, wenn ich ein gekochtes Ei oder 2 Babybel esse. Wenn du es mit 3 Mahlzeiten probieren möchtest, dann würde ich trotzdem immer einen kleinen Snack parat halten. Einfach nur, um den Magen zu beruhigen, wenn er nervös wird.
      Startgewicht: 185,3 kg
      OP-Datum: 17.08.2020
      derzeitiges Gewicht: 142,7 kg

      Instagram

      Tagebuch
    • Blutwaldfee schrieb:


      Was in rauen Mengen geht sind alle Wasserhaltigen Gemüsesorten wie Gurke, Tomate, Zucchini, Aubergine, Pilze, Salate und Kohlsorten außer Rosenkohl, Schwarzwurzel, Artischocken, Sprossen. Fleisch kannst du eigentlich alles essen, bevorzugt jedoch Hähnchen.
      Magerquark, Joghurt, Käse, Nüsse (keine Erdnüsse)
      Obst was du in geringen Mengen essen kannst wären Johannisbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Cantaloupe-Melone, Cranberry, Heidelbeere, Brombeeren, Papaya, Stachelbeeren, Zitronen, Limetten, Oliven und Avocados.

      Weg lassen sollte man Paprika, Kartoffeln, Wurzelgemüse, Zwiebeln (in geringen Mengen Ok), Brot, Müsli/Flakes, Nudeln und Reis, Linsen und Bohnen (geringe Mengen grüne Bohnen oder Erbsen sind ok)
      Alternativen sind Blumenkohl und Brokkoli, Cauli-Rice, Konjak-Nudeln oder-Reis.

      Du schreibst es gehen alle Wasserhaltigen Gemüsesorten in rauen Mengen - warum geht dann Paprika nicht? Die Besteht doch auch aus 90 Prozent Wasser oder täusche ich mich da? Was wäre mit Radieschen und Bananen?
    • Das frage ich mich auch, Paprika ist doch optimal. Genau wie Radieschen. Mit Banane wäre ich vorsichtig, hat viele Kalorien, Zucker. Würde ich höchstens 2 mal die Woche eine essen.
      15.06.2020 Erstgespräch AZ Mannheim
      16.06.2020 Start MMK mit EB Startgewicht: 140kg BMI 47,9
      22.02.2021 Start Eiweißphase Gewicht: 147 kg BMI 50,4
      08.03.2021 Hoffentlich OP Bypass im UMM