Trulicity spritzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trulicity spritzen

      Huhu,

      hat schon mal jemand versucht mit den Trulicity-Spritzen abzunehmen oder ist auch gerade noch dabei so abzunehmen?

      Meine Hausärztin hat mir gestern 4 Stück aufgeschrieben und meinte, das sollte ich doch vor der Operation noch versuchen.
    • Habe ich nie versucht und wäre auch nicht mein Fall. Ich stehe nicht so auf irgendwelche Medikamente die nicht notwendig sind.
      Aber davon ab hat es genau zwei Probleme, zum einen ist es in der Regel eine IGEL Leistung, sprich auf Dauer musst du selbst zahlen und zum anderen, sobald du das zeug absetzt nimmt du wahrscheinlich wieder zu ....
      Man muss jetzt selbst überlegen was man möchte und ob du das möchtest nur weile deine HA das möchte.
      Was sagt denn das AZ dazu das du Trulicity spritzen willst?
    • Nein, dem AZ habe ich noch nicht Bescheid gegeben, das sollte ich aber vorher noch machen ja?

      Mein Erstgespräch im AZ war im März und letzten Freitag war ich erst bei meiner Hausärztin und habe ihr erzählt was ich vorhabe. Da wurde mir auch das erste mal Blut abgenommen. Gestern war ich zur Auswertung und zur Untersuchung. Sie meinte ich habe ja nichts zu verlieren, operieren kann ich mich ja immer noch.

      Die Spritze werde ich wohl mein ganzen Leben lang nehmen müssen, aber ist das vielleicht besser als ein Magenbypass?
      Ich weiss ehrlich gesagt nicht was ich machen soll.
    • Das muss jeder für sich entscheiden ob er Medikamente und die Nebenwirkungen in Kauf nehmen möchte.
      Ich habe mich aus dem Grund für eine weitere OP entschieden, ansonsten hätte ich mein leben lang Tabletten nehmen müssen die hätte selbst bezahlen müssen mit all ihren Nebenwirkungen.
      Mein Fall ist das nicht.
      Den Weg musst du selbst gehen, meine wäre es nicht.
    • Ich habe sie über Jahre genommen und sie werden von der Kasse bezahlt. Der Diabetologe hatte sie zuerst verordnet, bis ich 2 kg nach Monaten zugenommen hatte. Dann hat er die Behandlung abgebrochen. Danach hat der Hausarzt sie verordnet. Ca. 3 Monate nach der OP wurden sie abgesetzt. Sie helfen ca. 6 Monate bei der Abnahme, dann hat sich der Körper dran gewöhnt, so der Diabetologe. Bei mir hatte ich nicht so lange Erfolg. Für eine schnelle starke Abnahme sind sie gut. Ich hatte nach dem ersten 4er Pack immer das 12er.
      Der mit dem Schlauch.
    • Ich nehme Trulicity weil ich Diabetes habe und und habe seit Juni 2020 bis heute 17 kg abgenommen.
      Bei hba1c Wert liegt bei 5.7.Ich habe meine Ernährung diabeteskonform umgestellt.
      Mir ist aber sehr oft sehr sehr sehr übel. Und ich habe keinen oder sehr wenig Hunger. Meist bin ich schon beim kochen satt .
      Das sind Nebenwirkungen mit denen man klar kommen muss sagt mein doc.
      Mein Arzt sagt auch,wenn man Trulicity absetzt ,man wieder alles wieder zunimmt. Deshalb würde es auch nicht gerne gesehen das man dieses Medikament zurm abnehmen verschrieben bekommt .
      Ich hatte mein Erstgespräch im März und das pschychogisches Gutachten im April in Bad Cannstatt.
      Ich möchte fort von den Spritzen
      Da auch so vieles noch nicht geklärt ist wie Trulicity in Langzeitanwendung sich auf den Körper auswirkt..
      Nur zum abnehmen würde ich mir Trulicity nicht antun.!