Ernährung, Vitamine, Proteine etc.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin ebenfalls in der Türkei operiert worden... am 17.6 ist’s genau 1monat her.
      Wasser und Ernährung habe ich mittlerweile in den Griff bekommen. Komme auf meine 2,2-2,4l Flüssigkeit an.
      Vitamine habe ich ebenfalls die passenden gefunden.
      Was mich gerade so sehr beschäftigt ist die Abnahme an sich selbst.
      Ich bin mit 95,5kg in die OP und jetzt bin ich gerade mal bei 89/88kg. Ich weiß nicht genau ob das so passt oder nicht... habe mir dabei mehr erhofft. Wie war das bei Euch?
      liebe Grüße ❤️
    • Dein Wort in Gottes Ohr ☺️
      Ich habe mir wirklich etwas anderes gehofft .... dachte die Pfunde rennen mir davon wahrscheinlich war es nur Wunschdenken oder ich habe es mir zu einfach vorgestellt.
      Naja mal sehen wie es sich weiterentwickelt, bin mit den 6kg nicht ganz zu Frieden
    • Yas1 schrieb:

      Ich bin ebenfalls in der Türkei operiert worden... am 17.6 ist’s genau 1monat her.
      Wasser und Ernährung habe ich mittlerweile in den Griff bekommen. Komme auf meine 2,2-2,4l Flüssigkeit an.
      Vitamine habe ich ebenfalls die passenden gefunden.
      Was mich gerade so sehr beschäftigt ist die Abnahme an sich selbst.
      Ich bin mit 95,5kg in die OP und jetzt bin ich gerade mal bei 89/88kg. Ich weiß nicht genau ob das so passt oder nicht... habe mir dabei mehr erhofft. Wie war das bei Euch?
      liebe Grüße ❤️
      hey :) Du bist nicht wirklich "schwer" :D Das ist total normal. Ich habe bis jetzt 52 Kilo abgenommen. Hab Geduld. In einem halben Jahr siehts anders aus. Meine OP war auch in der Türkei.
      Schlauchmagen OP am 29.09.2020
    • Ja, hier :hallo: Erdbeeren drücken, Melone auch. Eigentlich alles an frischem Obst. Ich bleibe jetzt bei Hipp und co. Aber sehr schade, Melone vermisse ich wirklich.
      15.06.2020 Erstgespräch AZ Mannheim
      16.06.2020 Start MMK mit EB Startgewicht: 140kg BMI 47,9
      22.02.2021 Start Eiweißphase Gewicht: 147 kg BMI 50,4
      08.03.2021 Roux-Y-Bypass UMM
    • Yas1 schrieb:

      Ich bin ebenfalls in der Türkei operiert worden... am 17.6 ist’s genau 1monat her.
      Wasser und Ernährung habe ich mittlerweile in den Griff bekommen. Komme auf meine 2,2-2,4l Flüssigkeit an.
      Vitamine habe ich ebenfalls die passenden gefunden.
      Was mich gerade so sehr beschäftigt ist die Abnahme an sich selbst.
      Ich bin mit 95,5kg in die OP und jetzt bin ich gerade mal bei 89/88kg. Ich weiß nicht genau ob das so passt oder nicht... habe mir dabei mehr erhofft. Wie war das bei Euch?
      liebe Grüße ❤️
      Hey,

      du meinst 17.5. oder, haha?
      Ne echt, stress dich da nicht.
      Ich hab in den ersten 14 Post-op-Tagen 12 Kilo abgenommen aber dann 3kg wieder hoch und runter, ich denke, wegen Umstellung auf fester Nahrung nach Breiphase (hab aber auch 20 mehr gewogen als du :) )
      Jetzt hat sich das eingestellt und ich nehme mittlerweile im Schnitt pro Woche 1-1,5 Kilo ab, verzichte dabei auf gar nichts aber gebe sehr sehr gut Acht.
      Gib dir selbst schön Zeit, dich an die Umstellung zu gewöhnen.
      Außerdem nehme ich lieber langsam ab, anstatt dass ich zu schnell abnehme und meine Haut da nicht mehr mitkommt. Mir graut es vor weiteren OPs..

      Ich wurde auch in der Türkei operiert, wie machst du das mit der Nachsorge und den Vitaminen eigentlich?
      Weil mir wurde nichts mitgegeben, mein erster Nachsorgeterminen ist erst im August und ich steh jetzt ein bisschen dumm da, irgendwie...
      Ich dachte wegen Vitamine zum Hausarzt zu gehen, weil bis August noch etwas hin ist.
      Mit dem Sport darf man doch auch 6 Wochen nach der OP anfangen, oder?

      Lg
    • Schlauchi2020 schrieb:

      Ich habe leider festgestellt, dass ich Wassermelone und Erdbeeren nicht mehr vertrage :-( Bin echt traurig. Geht es jemandem genauso? Versuche es nächsten Sommer wieder. :-(
      Ich vertrage keine Ananas und keine Nektarinen bis jetzt... mein Herz ist daran gebrochen HAHAHAHA
      Wenn noch Pfirsiche dazu kommen....
    • Atiha.31 schrieb:

      Schlauchi2020 schrieb:

      Ich habe leider festgestellt, dass ich Wassermelone und Erdbeeren nicht mehr vertrage :-( Bin echt traurig. Geht es jemandem genauso? Versuche es nächsten Sommer wieder. :-(
      Ich vertrage keine Ananas und keine Nektarinen bis jetzt... mein Herz ist daran gebrochen HAHAHAHAWenn noch Pfirsiche dazu kommen....
      i feel your pain :D HAhahaah
      Schlauchmagen OP am 29.09.2020
    • Atiha.31 schrieb:

      Yas1 schrieb:

      Ich bin ebenfalls in der Türkei operiert worden... am 17.6 ist’s genau 1monat her.
      Wasser und Ernährung habe ich mittlerweile in den Griff bekommen. Komme auf meine 2,2-2,4l Flüssigkeit an.
      Vitamine habe ich ebenfalls die passenden gefunden.
      Was mich gerade so sehr beschäftigt ist die Abnahme an sich selbst.
      Ich bin mit 95,5kg in die OP und jetzt bin ich gerade mal bei 89/88kg. Ich weiß nicht genau ob das so passt oder nicht... habe mir dabei mehr erhofft. Wie war das bei Euch?
      liebe Grüße ❤️
      Hey,
      du meinst 17.5. oder, haha?
      Ne echt, stress dich da nicht.
      Ich hab in den ersten 14 Post-op-Tagen 12 Kilo abgenommen aber dann 3kg wieder hoch und runter, ich denke, wegen Umstellung auf fester Nahrung nach Breiphase (hab aber auch 20 mehr gewogen als du :) )
      Jetzt hat sich das eingestellt und ich nehme mittlerweile im Schnitt pro Woche 1-1,5 Kilo ab, verzichte dabei auf gar nichts aber gebe sehr sehr gut Acht.
      Gib dir selbst schön Zeit, dich an die Umstellung zu gewöhnen.
      Außerdem nehme ich lieber langsam ab, anstatt dass ich zu schnell abnehme und meine Haut da nicht mehr mitkommt. Mir graut es vor weiteren OPs..

      Ich wurde auch in der Türkei operiert, wie machst du das mit der Nachsorge und den Vitaminen eigentlich?
      Weil mir wurde nichts mitgegeben, mein erster Nachsorgeterminen ist erst im August und ich steh jetzt ein bisschen dumm da, irgendwie...
      Ich dachte wegen Vitamine zum Hausarzt zu gehen, weil bis August noch etwas hin ist.
      Mit dem Sport darf man doch auch 6 Wochen nach der OP anfangen, oder?

      Lg
      Bin am 17.5 operiert worden und seit gestern 17.6 ist es genau einen Monat her seit der Op.
      Ich bin mit meiner Ernährungsberaterin ständig in Kontakt da ich Anfang ein paar Probleme hatte. Und aktuell wegen Verstopfungen irgendwie nimmt das kein Ende ich habe von der Türkei Vitamine mitbekommen aber das Zeug ist so widerlich das ich darauf verzichtet habe und mir hier was geholt hab.
      Vitamine habe ich von FitForMe nur Multivitamin und Calcium + Whey Protein. Den Rest habe ich leider nicht vertragen.
      Zudem bin ich sehr gut mit meinen Hausärzten und hatte einmal ca. 10 Tage nach der op eine Kontrolle und jetzt Ende Juni nochmal Kontrolle mit großem Blutbild Sono etc.
      Die sind da wirklich gut hinterher weil die ja auch wissen das ich drüben operiert worden bin und keine richtige Möglichkeit habe mich von denen weiterbehandeln zu lassen.
      Sport dürfte man so langsam anfangen also z.B Fahrrad fahren etc. so wurde es mir zumindest gesagt.
    • @

      Schlauchi2020 schrieb:

      hey :) Du bist nicht wirklich "schwer" :D Das ist total normal. Ich habe bis jetzt 52 Kilo abgenommen. Hab Geduld. In einem halben Jahr siehts anders aus. Meine OP war auch in der Türkei.
      wow 52kg das hört sich mega an. Respekt.
      Ich soll laut Plan auf 60kg kommen.
      Oder besser wären zwischen 55-60kg bei meiner größe.
    • Yas1 schrieb:

      Atiha.31 schrieb:

      Yas1 schrieb:

      Ich bin ebenfalls in der Türkei operiert worden... am 17.6 ist’s genau 1monat her.
      Wasser und Ernährung habe ich mittlerweile in den Griff bekommen. Komme auf meine 2,2-2,4l Flüssigkeit an.
      Vitamine habe ich ebenfalls die passenden gefunden.
      Was mich gerade so sehr beschäftigt ist die Abnahme an sich selbst.
      Ich bin mit 95,5kg in die OP und jetzt bin ich gerade mal bei 89/88kg. Ich weiß nicht genau ob das so passt oder nicht... habe mir dabei mehr erhofft. Wie war das bei Euch?
      liebe Grüße ❤️
      Hey,du meinst 17.5. oder, haha?
      Ne echt, stress dich da nicht.
      Ich hab in den ersten 14 Post-op-Tagen 12 Kilo abgenommen aber dann 3kg wieder hoch und runter, ich denke, wegen Umstellung auf fester Nahrung nach Breiphase (hab aber auch 20 mehr gewogen als du :) )
      Jetzt hat sich das eingestellt und ich nehme mittlerweile im Schnitt pro Woche 1-1,5 Kilo ab, verzichte dabei auf gar nichts aber gebe sehr sehr gut Acht.
      Gib dir selbst schön Zeit, dich an die Umstellung zu gewöhnen.
      Außerdem nehme ich lieber langsam ab, anstatt dass ich zu schnell abnehme und meine Haut da nicht mehr mitkommt. Mir graut es vor weiteren OPs..

      Ich wurde auch in der Türkei operiert, wie machst du das mit der Nachsorge und den Vitaminen eigentlich?
      Weil mir wurde nichts mitgegeben, mein erster Nachsorgeterminen ist erst im August und ich steh jetzt ein bisschen dumm da, irgendwie...
      Ich dachte wegen Vitamine zum Hausarzt zu gehen, weil bis August noch etwas hin ist.
      Mit dem Sport darf man doch auch 6 Wochen nach der OP anfangen, oder?

      Lg
      Bin am 17.5 operiert worden und seit gestern 17.6 ist es genau einen Monat her seit der Op.Ich bin mit meiner Ernährungsberaterin ständig in Kontakt da ich Anfang ein paar Probleme hatte. Und aktuell wegen Verstopfungen irgendwie nimmt das kein Ende ich habe von der Türkei Vitamine mitbekommen aber das Zeug ist so widerlich das ich darauf verzichtet habe und mir hier was geholt hab.
      Vitamine habe ich von FitForMe nur Multivitamin und Calcium + Whey Protein. Den Rest habe ich leider nicht vertragen.
      Zudem bin ich sehr gut mit meinen Hausärzten und hatte einmal ca. 10 Tage nach der op eine Kontrolle und jetzt Ende Juni nochmal Kontrolle mit großem Blutbild Sono etc.
      Die sind da wirklich gut hinterher weil die ja auch wissen das ich drüben operiert worden bin und keine richtige Möglichkeit habe mich von denen weiterbehandeln zu lassen.
      Sport dürfte man so langsam anfangen also z.B Fahrrad fahren etc. so wurde es mir zumindest gesagt.
      Ich hatte anfangs auch Probleme mit Verstopfung. Seit ich jeden Abend drei Rizinusöl- Kapseln nehme, ist das Geschichte ^^ , klappt alles reibungslos! . Die bekommst du für kleines Geld im Drogeriemarkt Rossmann, Müller…..
      Manche nehmen täglich Leinöl, das geht natürlich auch und ist evtl. nährstoffreicher. Aber rein für die Verdauung funktionieren auch die Kapseln.
    • Ich konnte lange Zeit gar nichts essen. Hab Jahre nach der OP viele Unverträglichkeiten und muss schon einen guten Tag haben wenn ich auf einmal eine Kinderportion schaffe. Die Nahrungsergänzungen vertrage ich nur als Kautabletten. Von den normalen Kapseln bekomme ich Magenschmerzen und Übelkeit. Ich hab auch noch andere Erkrankungen und muss durchgehend Cortison einnehmen und starke Schmerzmittel. Das ist für den Magen auch nicht zuträglich und bekam dazu ein blutendes Magengeschwür. Dadurch esse ich noch weniger.
      An Protein nehme ich zusätzlich gar nichts.
      Alles was ich brauche sind immer wieder Eisen Infusionen und dann und wann Phosphat. Sonst ist alles gut.
      Mir wurde in der Klinik vorhergesagt ich könne nie mehr Fleisch essen und wenn dann nur Huhn was ganz weich ist. Tatsächlich kann ich an Fleisch alles essen, auch Steaks. Dafür vertrage ich keine Nudeln, Brot, Obst, Milchprodukte (oft auch die lactosefreien nicht), Süßkram nur sehr begrenzt. Eine Hauptmahlzeit besteht bei mir aus ca 4 Esslöffeln, 4 Jahre nach OP. Dafür esse ich dementsprechend oft mit Pausen.
      :tulpe:
      Höchstgewicht: 133kg
      OP Gewicht 124kg
      Aktuell: 69kg (1,71m)
    • Neu

      Hallo,
      meine Operation ist jetzt eine Woche her. Mir wurde von der Klinik ein Päckchen mit Vitamin-Kautabletten (Bariatric Advantage) mitgegeben. Leider wurde nicht viel dazu gesagt und ich vergaß zu fragen, ab wann ich sie nehmen darf. Möchte den Magen nicht reizen, bin ja noch in der Flüssigphase. Andererseits denke ich, dass Vitamine sehr wichtig sind. Vermutlich bin ich zu vorsichtig, was?
      Hoffnungsvoll
    • Neu

      Wir sollten mit den Vitaminen mind. 14 Tage warten.
      Beginn MMK Dezember 2019 - 134,5 kg auf 1,69 m
      OP Sleeve 07.August 2020 - 119,5 kg
      07. September 2020 - 110,9 kg
      07. Oktober 2020 - 105,2 kg
      07. November 2020 - 101,2 kg
      10. November 2020 - 99,9 kg endlich UHU :love:
      07. Dezember 2020 - 96,8 kg
      07. Januar 2021 - 95,0 kg
      07. Februar 2021 - 92,2 kg
      07. März 2021 - 89,4 kg
      07. April 2021 - 86,9 kg
      07. Mai 2021 - 86,1 kg
      07. Juni 2021 - 85,9 kg