Haarausfall Sleeve und Magenbypass#

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Haarausfall Sleeve und Magenbypass#

      Hallo zusammen,
      so wie es aussieht haben viele mit Haarausfall zu kämpfen. Gibt es Indizien das es ev beim Sleeve weniger Verlust der Haare gibt. Ist die Angst :S vor totalem Haarverlust gerechtfertigt?

      Grüsse
      Suri
    • Also von einem totalen Haarausfall hab ich noch nichts gehört. Ich hatte auch beim Sleeve starken Haarausfall. Das ist aber sehr individuell. Und eines kann ich sagen, sie kommen wieder.
    • Also bei mir ist es eher so das die Haare nicht an der Wurzel raus fallen, sondern büschelweise abbrechen weil sie so trocken sind. Das hat beim letzten färben angefangen und nicht wieder aufgehört. Hab jetzt ne Frise wie Albert Einstein 8| Bin gespannt wie lange das jetzt geht.
      15.06.2020 Erstgespräch AZ Mannheim
      16.06.2020 Start MMK mit EB Startgewicht: 140kg BMI 47,9
      22.02.2021 Start Eiweißphase Gewicht: 147 kg BMI 50,4
      08.03.2021 Roux-Y-Bypass UMM
    • Haarausfall habe ich nicht, aber seit der Op brechen die Haare gerne nach 30-40cm ab.

      Ich wasche meine Haare alle 2-3 Tage so:
      + Shampoo nur an die Kopfhaut und den Ansatz.
      + Spülung nur in die unteren 10cm bis in die Spitzen.
      + 8 Sekunden Wonder Water überall bis auf den Ansatz
      Einmal die Woche benutze ich Olaplex. Erst 0, 3, 4, 5 und 8. Dann 6 mit einigen Tropfen 7 ab 5cm nach Ansatz bis zu den Spitzen. Ich föhne und glätte nicht.


      Allerdings trage ich sowohl einen Side- als auch einen Undercut, da fällt es nicht so auf das die Hälfte meiner Locken weggebrochen ist, da der Rest immer stramm geflochten ist.
    • Ich hatte in meiner Abnehmphase so ca. 3 Monate lang Haarausfall. Dann sind sie wieder gewachsen. Jetzt sind sie noch sehr trocken und brauchen viel Pflege, aber sonst alles gut.
      Willst du dich aufgrund deiner eventuellen Haarsituation für eine Operationsmethode entscheiden? ?(
      Höchstgewicht: 204,0 kg (BMI 69)
      OP-Gewicht: 172,0 kg
      aktuelles Gewicht: 66,6 kg (BMI 22,6)
    • Besten Dank für die Antworten,
      Nein natürlich entscheide ich mich nicht wegen des Haarausfall für eine OP. Ich versuche bei der Entscheidungsfindung möglichst gut und viel abzuwiegen was mir wichtig ist. Ich finde es sehr schwer da ich ja nicht in die Zukunft blicken kann.

      Grüsse
      Suri
    • Ich bin letzten Oktober operiert und habe immernoch Haarausfall. jeden Morgen beim bürsten...oh schreck.

      Kann man was dagegen tun?
      Hab mir ein gutes Shampoo geholt mit Biotin, aber der Haarausfall ist immernoch da;-(
      OP Termin 30.09.2020
      Schlauchmagen :thumbup:
    • Bei mir lief das mit dem Sleeve ganz klassisch: Der Haarausfall hat ca. vier Monate nach der OP angefangen und nach zwei weiteren Monaten hat es auf einen Schlag einfach wieder aufgehört. Ich hatte übrigens zwischendrin einen ziemlichen Eisenmangel (Ferritin, der Speicherwert, war ziemlich unten) und dass da ein Zusammenhang besteht, möchte ich nicht ausschließen-
      Viele Grüße aus dem Süden, das Schäfle
    • Hallo,

      mein Haar ist deutlich dünner geworden, was ich mit einiger Betroffenheit festgestellt habe. Allerdings habe ich Eisen- und Vitamin B12 Mangel (ist im Labor nachgewiesen).

      Darum spritze ich mir jetzt B12 selbst und nehme ein hoch konzentriertes Eisen Präperat. Ich hoffe, dass das hilft.

      Matthias
    • Also bei mir hat es genau nach 3 Montaten und 1 Woche ziemlich stark angefange, so dass ich Vorgestern die Langen Haare erstmal ziehen lassen habe. Aber ich bin mehr als zuversichtlich das der Spuk an Weihnachten vorbei ist. Mein Frisör meinte auch alles was 5kg Abnahme pro Monat übersteigt geht auf kosten der Haare. Kann ich mir gut vorstellen, der Körper ist mit anderem beschäftigt... Ach ja und meine Blutwerte von vor 1 Woche sind astrein- inkusive bombastischem HB und speicher Eisen...
      Das Leben ist zu kurz für "irgendwann"
    • Hallo,

      bei mir fing der Haarausfall etwa drei Monate nach der OP an. Zum ersten Mal ist mir das so richtig aufgefallen, als ich beim Haare waschen plötzlich büschelweise Haare in den Händen hatte. Ich war völlig schockiert, obwohl ich wusste, dass das kommen kann.
      Angehalten hat der Haarverlust etwa insgesamt drei Monate. Ich habe Priorin genommen, was mir meiner Meinung nach geholfen hat. Meine Haare sind dünner geworden, da ich aber das Glück hatte, viele Haare zu haben, musste ich sie nicht abschneiden lassen und konnte meine langen Haare behalten. Dafür bin ich echt dankbar.