Milli's Weg - WHOs & das Danach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Mellimaus21 ich stehe mit der Dame in Kontakt, der Rest, den wir so erahnen können (sind ja Laien auf dem Gebiet) haben wir gleich. Ich muss auch keine Medikamente ausschleichen oder so.

      Aber mit dem Hinweis von @Sahnestueck kann ich natürlich etwas anfangen. Wenn das mit dem Selbstzahler-Teil so ist, erklärt das natürlich, warum es für mich schwieriger ist einen Termin zu finden. Also habe ich mir mein eigenes Grab geschaufelt, weil ich einen Selbstzahler-Eingriff dazu "gebucht" habe.. sonst wäre ich evtl. schon weiter mit dem Datum..

      Magst du eigentlich mal verraten, was du für deinen tollen Hals dazu bezahlt hast? Ich werde mich dazu evtl. auch erkundigen. Bin echt begeistert von deinem Hals.
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021
    • Ja, der ist wirklich super geworden und die Narben nach 4 Wochen schon völlig unauffällig. Dr. Allert ist ein Könner.
      Weil ich den Eingriff zusammen mit der Oberarmstraffung gemacht habe, bekam ich einen Rabatt. Dafür hat dann aber auch Dr. Allert die Arme operiert und mein eigentlicher Arzt nur die Assistenz gemacht. Das Kinn hat mich 2.000,00 € zzgl. USt 380,00 € gekostet. Sonst wären es noch 500,00 € mehr gewesen, wenn ich nur das Kinn hätte machen lassen. Aber es kommt natürlich immer auf die Methode an. Bei mir war´s halt ein größerer Eingriff, dafür aber nachhaltig und dauerhaft.
      Vor meiner Terminvergabe hatte glücklicherweise gerade jemand eine OP bei Dr. Allert abgesagt, sonst hätte ich auch noch einmal 2 Monate länger auf einen Termin warten müssen.
      Höchstgewicht: 204,0 kg (BMI 69)
      OP-Gewicht: 172,0 kg
      aktuelles Gewicht: 66,6 kg (BMI 22,6)
    • Ja, wegen dem Rabatt mache ich alle Selbstzahler-Eingriffe zusätzlich zum Eingriff, den die Krankenkasse eh zahlen würde. So spare ich Narkose- und Aufenthaltskosten 8)

      Mit der Summe habe ich tatsächlich auch ungefähr gerechnet. Mal sehen. Muss mir genau überlegen, welche Eingriffe ich wie kombinieren möchte. Aber von der Krankenkasse bekomme ich max. noch 2 Eingriffe bezahlt (das weiß ich erst ganz genau, wenn die sich melden, Brüste war beim MDK noch unsicher nach ihrer Aussage).

      Abwarten.. das Wichtigste sind jetzt Bauch/Schamhügel und dann, für mich, die Oberarme. Bei dem Rest ist mir die Reihenfolge egal.
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021
    • Ach wenn ich das so lese, kann ich das sooooo nachfühlen!

      Ich hab dem Doc deutlich gesagt, dass mein Schamhügel oberste Priorität für mich hat. Was soll ich sagen? Ich habe zwar rechts in der Leiste fiese Nervenschmerzen und ne kleine Wundheilungsstörung, aber mein Schamhügel ist so toll geworden!

      Du wirst dich, auch wenn es eine echt kleine Körperregion ist, wie neu geboren fühlen :thumbsup:
      Liebe Grüße

      Sabse

      22.10.2013 Magenbypass-OP mit 142 kg

      WHO´s:
      10/2015 -> 1. Bauchstraffung (Nachstraffung erforderlich)
      08.10.2018 -> Bruststraffung und Liposuktion beider Oberschenkel
      12.03.2019 -> Oberschenkel- und Oberarmstraffung
      13.09.2021 -> 2. Bauchstraffung
    • Das hoffe ich sehr. Mir ist der Bauch zwar insgesamt wichtiger, aber wie sieht der Bauch aus, wenn am Ende ein speckiger Schamhügel folgt, der dicker hervor guckt als der Bauch (im Idealfall). Deswegen die Extrakosten.

      Aber seit der Abnahme merke ich einfach, wie meine Orgasmusfähigkeit immer mehr abnimmt, also beim Kitzler stimulieren wird es mühseliger. Und ich schiebe das auf die hängende Haut und die dadurch veränderte Anatomie.

      Am Steißbein habe ich das auch.. je mehr der Po nach unten hängt, um so größer und mehr werden die Schmerzen beim Sitzen. 2 Stunden Autofahren? Unmöglich ohne Schmerzen. Hatte ich mit 162kg keine Probleme mit.
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021
    • Ich weiß, das du meinst, bei mir war das ja so. Der Bauch war halbwegs flach und dann dieser furchtbare, massive Schamhügel!

      Das mit der veränderten Anatomie könnte natürlich sein, zum Glück war das bei mir nicht so.

      tut mir leid, dass du so Probleme mit der Haut am Po hast, nicht lange sitzen zu können ist natürlich Mist!
      Liebe Grüße

      Sabse

      22.10.2013 Magenbypass-OP mit 142 kg

      WHO´s:
      10/2015 -> 1. Bauchstraffung (Nachstraffung erforderlich)
      08.10.2018 -> Bruststraffung und Liposuktion beider Oberschenkel
      12.03.2019 -> Oberschenkel- und Oberarmstraffung
      13.09.2021 -> 2. Bauchstraffung
    • Meine Güte.. da stehe ich bei Netto im Süßigkeiten-Regal, klingelt mein Handy und das Sekretariat meiner Klinik ist am Telefon.

      Sie sagt, die hat einen Termin für mich. Ich starre auf die Süßigkeiten und höre nur 3ter.. und ich habe ganz gespannt darauf gewartet, dass sie den Monat sagt. Was wird sie sagen? 03.11.? 03.12.? Oder gar 03.01.22?

      Und sie sagte Dezember! Am 03.12. wird also meine BDS stattfinden! Genug Zeit, um meinen Arbeitgeber einzuweihen, die wichtigsten Weihnachtsgeschenke zu kaufen und zu verpacken/verstauen, .. besser hätte der beschissene (Arbeits-)Tag nicht enden können!

      Morgen nur bis 12:15 Uhr arbeiten und dann dann Katze und Kinder bei der Oma abgeben und dann geht's nach Hamburg! Ein Grund mehr dieses Wochenende zu Feiern!

      Und zu guter Letzt sagte sie mir noch, dass ich weniger dazu zahlen muss (für die gewünschten Liposuktionen), da die Krankenkasse den Schamhügel gesondert erwähnt und genehmigt hat. Brauche also etwas weniger Bargeld mitbringen.. die lege ich schon mal für die nächste OP (oder ein neues Tattoo? X/ ) zur Seite :love:

      Manchmal wird es doch schneller wieder besser als man denkt.. :thumbsup:
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021
    • Na das sind ja tolle Nachrichten :thumbsup:
      Liebe Grüße

      Sabse

      22.10.2013 Magenbypass-OP mit 142 kg

      WHO´s:
      10/2015 -> 1. Bauchstraffung (Nachstraffung erforderlich)
      08.10.2018 -> Bruststraffung und Liposuktion beider Oberschenkel
      12.03.2019 -> Oberschenkel- und Oberarmstraffung
      13.09.2021 -> 2. Bauchstraffung
    • Ach wie schön, na dann kann es ja bald losgehen. Der 3. Dezember ist ja wahrlich nicht mehr fern.
      Da hat sich das Warten doch gelohnt :D
      Gewicht vor OP 1.September 2017
      148 kg / BMI 55 super Adipositas

      :laola:
      Aktuelles Gewicht 63 kg / BMI 23,5 Normalgewicht

      23.08.2019 Bauchdeckenplastik EV Gießen
      06.01.2020 Oberschenkelstraffung
      02.08.2021 Bruststraffung
      04.11.2021 Gesäßstraffung geplant

      :blumen: Es ist nie falsch das Richtige zu tun!! :up:
    • Ich danke euch!

      Ja, heute in 7 Wochen.. Wahnsinn!
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021
    • Wirst sehen wie schnell die Zeit vorbei geht bis dahin :thumbsup:
      Liebe Grüße

      Sabse

      22.10.2013 Magenbypass-OP mit 142 kg

      WHO´s:
      10/2015 -> 1. Bauchstraffung (Nachstraffung erforderlich)
      08.10.2018 -> Bruststraffung und Liposuktion beider Oberschenkel
      12.03.2019 -> Oberschenkel- und Oberarmstraffung
      13.09.2021 -> 2. Bauchstraffung