Milli's Weg - WHOs & das Danach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vielleicht ist es so wie bei mir letztes Jahr. Ich war im Dezember mit dem MMK fertig und war in einem AZ, das ohne Kostenzusage operiert. Es sollte also eigentlich alles ganz schnell gehen. Und dann kam in den Nachrichten eine Meldung: über 90 COVID-19-Infizierte unter dem Personal der Sana Klinik Lübeck! Ein Patient hat eine Infektionskette ausgelöst. Da ging gar nichts mehr. Ich war soooo enttäuscht! Darum kann ich dich wirklich gut verstehen. Ich wurde dann Anfang März operiert und habe genau wie du gedacht: es gibt für alles einen Grund, nichts passiert zufällig. So wird es auch sein und du wirst den perfekten Zeitpunkt für deine OP haben :knuddel: :tulpe:
    • Ach, arme Milli! Da freut man sich schon und dann muss man doch wieder länger warten. Ich kenn das auch. Hieß ja bei mir auch, ich würde noch letztes Jahr operiert werden. Jetzt hab ich morgen den nächsten Termin im AZ und hoffe, dass es dann endlich mal einen OP Termin gibt.

      Halt die Ohren steif und ich hoffe, die Zeit vergeht ganz schnell für Dich! ^^
    • Ja, heute hat Woche 2 von 10 begonnen.. 10 Wochen durchgängig arbeiten, ohne einen Tag Urlaub. Und dann endlich in die OP.. die Auszeit habe ich dann auch nötig, nach 10 Wochen Akkord.. :S

      Bin schon ganz gespannt auf dieses Jahr. Würde sooo gerne schon neue Termine bei der Chirurgin machen, um die folgenden Eingriffe zu planen. Oberarme vielleicht mit Oberlider zusammen? Oder Oberarme und Fettabsaugung an den Beinen zusammen? Und die Termine würde ich gerne dafür jetzt schon vereinbaren. Dann kann ich das Jahr besser planen.

      Ich drücke dir die Daumen für seinen Termin im AZ <3
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021
    • Ja, das hört sich ziemlich anstrengend an! Aber auch die Zeit wird zwangsläufig vergehen. :/ Ja, natürlich möchte man so früh wie möglich planen. Ich drück Dir die Daumen, dass Du ganz bald die Termine ausmachen kannst, die Du Dir wünschst.

      Dankeschön! Ich berichte so bald als möglich. :knuddel:
    • Von 15 Wochen sind jetzt noch weniger als 4 Wochen übrig.. gestern in 4 Wochen.. oh man!

      Heute kam ein Anruf vom Sanitätshaus, meine Krankenkasse hat die erste Narbenkompressionshose innerhalb von 2 Tagen genehmigt, voll schnell. Nächste Woche rufe ich dann noch mal an für einen Termin zum Ausmessen der Hose, wenn ich weiß, wie ich arbeiten muss. Aber die Hose wird toll. Beine bis zum Knie und Leibhöhe bis zur Brust. Mit Verstärkung des Schamhügelbereichs.. alles in allem würde die Kompression 830€ kosten, müsste ich sie selbst zahlen.

      Einige haben es schon gesehen.. in der Zwischenzeit habe ich mir am Dienstag ein neues Tattoo stechen lassen, ganz spontan, weil 2 Tagestermine wegen Corona abgesagt wurden. Ich kann es einfach nicht lassen.. 8)





      @Sahnestueck wie war deine OP am Dienstag? Hat alles geklappt?
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021
    • Hast du ein Foto von der Hose? Ich hab gerade eine von Lipolastic an, allerdings mit Hygieneöffnung.
      meine geht von unter der Brust (3fach verstellbar mit häkchen) bis unterhalb vom Knie. Sie ist echt mega fest vom Material her.
      Einzig was ich NIE mehr machen würde ... nur bis unterhalb vom Knie. Beim Bewegen rutscht das wohl oder übel immer in die Kniekehle und die Falten tun im laufe des Tages richtig weh :(
      [Blockierte Grafik: http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/69067/.png]


      Gewicht 06.04.2018: 168 kg (Erstgespräch)
      Gewicht 18.07.2018: 166 kg (Beginn Flüssigphase)
      Gewicht 01.08.2018: 160 kg (OP-Tag)
    • @Eule69 ich habe meine Hose noch nicht, bekomme aber das gleiche Modell wie meine Freundin.. oben den Teil sieht man wegen dem Bauchgurt gerade nicht, aber die hat seitlich einen Reißverschluss, damit vorne am Bauch die Stabilität gegeben ist. Wären da Haken oder Reißverschluss, wäre dies nicht gegeben.

      Der Schritt ist zum Glück zu. Meine erste Hose geht aus bis übers Knie, wie bei meiner Freundin auf dem Foto, die 2. Kompressionshose machen wir dann bis unters Knie, damit ich die im Sommer unter Röcken, Kleidern und in dünnen Hosen tragen kann, ohne, dass mein Speck am Knie so eingequetscht ausguckt.



      Außerdem habe ich heute, endlich, meinen Festvertrag zum 01.04.2022 unterschrieben. Jetzt ist es endlich offiziell! Und dass, obwohl ich in zwei Wochen erstmal zur BDS abhauen werde.. :love:
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021
    • Am 16.03. war es dann endlich so weit, die OP wurde nicht noch einmal verschoben.

      Um 6 Uhr war Aufnahme im Krankenhaus, dann ging es hoch auf Station A2. Dort durfte ich dann im Wartebereich Platz nehmen und erfuhr, dass die eine Dame vor mir dran ist und ihre Oberarme straffen lassen wird. Zwischendurch wurde ich mmer mal wieder aufgerufen, war noch das Geld bezahlen für die zusätzliche Fettabsaugung und wollte mir schon meinen WLAN Zugang besorgen.

      Gegen 8 Uhr ca. wurde ich von Frau Doktor angezeichnet.

      Um kurz vor 10 Uhr ging es dann los. OP Hemdchen an, letzten Piercings raus, OP-Slip an, letztes Foto gemacht und ab ins Bett um dann zur Anästhesie gefahren werden zu können.

      Um 10:30 Uhr bin ich dann zur Anästhesie rein und um 13:50 Uhr habe ich zum ersten Mal im Aufwachraum auf die Uhr geguckt.

      Gegen 15 Uhr gab's ein Wassereis gegen das Halskratzen. Und um 15:30 Uhr war ich auf meinem Zimmer.

      Dort wartete schon die Oberarmstraffung, mit der ich mich nach der Anmeldung im Warteraum schon unterhalten hatte.



      Mein Bauchnabel am 1. Tag post OP



      In der Leiste sind links 2-3 Dehnungsstreifen aufgerissen, da die Haut da wegen Entzündungen schon sehr dünn ist.. jetzt die Spannungen dazu.. bin fleißig am einölen.

      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021
    • Nein, die Oberschenkel wurden nicht genehmigt, deswegen wurden die nicht mitgemacht. Zum Glück.. wenn ich jetzt auch die Beine nicht richtig benutzen könnte.. :S

      T-Schnitt und Fettabsaugung wurden gemacht, alles ganz schön auf Spannung
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021
    • In Hameln, im Sana Klinikum. Tolles Team.
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021
    • 4. Tag post-OP
      mein absoluter Endgegner sind Aufstehen und Schlafen.. aber immerhin esse ich deswegen weniger. Aufstehen tut mehr weh, als dass es der Zwischensnack wert wäre.

      Gut 4kg Minus auf der Waage seit OP-Tag.

      5. Tag post-OP
      war zum ersten Mal duschen.. absoluter Hochgenuss. Bei den Haaren hätte auch kein Trockenshampoo mehr geholfen.

      Allerdings hatte ich abends ein Dumping von meiner Lasagne.. und wie sollte es auch anders sein, war es kein Schlafdumping oder so, nein.. natürlich musste ich mich ausgerechnet jetzt übergeben.. übergeben! Fünf Tage post OP! Ich hab gedacht ich sterbe und zerreiße innerlich! Ich habe gleichzeitig gekotzt, gewürgt, geheult, .. heftige Erfahrung, ehrlich.

      6. Tag post-OP
      bin zum ersten Mal Auto gefahren, klappt ganz gut. Aber seit dem Kotzen gestern, sind alle anderen Schmerzen lächerlich..
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021
    • Oh man , harte Zeiten für dich. Ich fand auch lachen und husten übel.
      Ich wünsche dir gute Besserung und alles Liebe :friends:
      Gewicht vor OP 1.September 2017
      148 kg / BMI 55 super Adipositas

      :laola:
      Aktuelles Gewicht 63 kg / BMI 23,5 Normalgewicht

      23.08.2019 Bauchdeckenplastik EV Gießen
      06.01.2020 Oberschenkelstraffung
      02.08.2021 Bruststraffung
      04.11.2021 Gesäßstraffung geplant

      :blumen: Es ist nie falsch das Richtige zu tun!! :up:
    • Lachen, Niesen und Husten, .. ja, hab ich alles schon die ersten Tage im Krankenhaus gehabt. War auch ein sehr übler Schmerz, aber immerhin schnell vorbei. War zum Glück keine Erkältung oder so.

      Das mit dem Würgen und dem abschließenden Übergeben.. man man. Ich glaub, das waren die längsten 10min in meinem Leben.

      Naja.. Erfahrungen, die man nicht machen muss. Aber jetzt stelle ich mich zumindest beim Aufstehen nicht mehr so an, immerhin: "Schlimmer geht immer!" :D

      7. Tag post-OP
      heute ist schon die erste Woche um.. Wahnsinn. Um diese Zeit lag ich gerade gemütlich mit meinem Wassereis im Aufwachraum.. noch nichtsahnend, was mir Dr. Baki ein paar Stunden später über meine OP erzählen wird.. :love:

      Passend dazu hat sich heute mein Körper überlegt, dass er mir jetzt einfach mal die "rote Pest" noch dazu schickt.. 3 Tage zu früh.. danke auch.. 8| :saint:
      Start: 161,7 kg ~ Ziel: 80 kg ~ Aktuell: 97,x kg

      Start MMK * Juli 2018 - RouxY-Bypass * 04.02.2019
      Start WHO * Juni 2021