Ketogene Ernährungsform

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blutwaldfee schrieb:

      Hi,

      ich denke es passt hier ganz gut rein.
      Viele stellen sich die Frage wie man sich ketogen ernähren kann "ohne" groß zu verzichten.

      Bevor ich hier groß was über meine Ernährung erzähle Liste ich mal ein paar Lebensmittel auf die man eigentlich ohne Probleme essen kann.

      GEMÜSE
      + geht super: Salat, Spinat, Brokkoli, Blumenkohl, Pilze aller Art, Gurke, Spargel, Kohl aller Art, Lauch, Zucchini, Aubergine, Avocado, Tomaten, Grüne Bohnen, Knollen- und Staudensellerie, Oliven, Pak Choi, Chinakohl, Rettich, Radieschen, Peperoni, Fenchel, Paprika
      + gerade noch: so Hokkaido Kürbis, Muskatkürbis, Rote Beete, Zuckerschote, Zwiebeln
      + verboten: Kartoffeln, Möhren, Süßkartoffel - alles was Stärke enthält oder Süß schmeckt

      OBST zwischen 4 und 10g KH pro 100g - in geringen Mengen erlaubt
      Johannisbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, frische Cranberrys, Heidelbeeren, Brombeeren, Cantaloupe Melone, Wassermelone, Kokosnuss, Papaya, Zitronen, Limetten, Sternfrucht

      FLEISCH, FISCH, EIER
      Es geht tatsächlich alles - bei Innerein muss man darauf schauen. Aber es geht auch Wurst, wenn kein Milchzucker oder Dextrose enthalten ist (am besten ist Cleaner Aufschnitt also Hähnchenbrust, Pustenbrust, Rohschinken).
      Bei Tintenfisch, Rollmops, Muscheln muss man etwas darauf achten. Aber Eier sind ein guter Snack. In Verbindung mit Käse und Schinken eine volle Mahlzeit.

      MILCHPRODUKTE (Sahne, Milch, Joghurt usw)
      Je höher der Fettgehalt desto besser, ich habe mir angewöhnt Soja- und Mandelalternativen zu benutzen da sind keine Kohlenhydrate enthalten.

      KÄSE
      Reife Käse also Schnittkäse enthält bei Vollfett keine Kohlenhydrate. Feta, Camembert, Mozzarella haben bis zu 4g pro 100g

      NÜSSE UND SAATEN - zwischen 2 und 8g KH pro 100g
      Chia, Kürbiskerne, Paranüsse, Pekannüsse, Macadamia, Mandeln, in geringeren Mengen Haselnüsse, Walnüsse, Pinienkerne, Leinsamen
      + Sesam und Sonnenblumenkerne muss man ausprobieren ich habe die Erfahrung gemacht das der hohe Fettanteil die Kohlenhydrataufnahme soweit hemmt, dass die Mengen die man isst nichts ausmachen.

      MEHL:
      Kokosmehl, Mandelmehl, Leinmehl, Flohsamenschalen, Sesammehl, Sojamehl, Lupinenmehl

      SÜßSTOFFE:
      Erythrit, Birkenzucker (Xylit lässt den BZ leicht ansteigen), Süßstoffe, Stevia, Allulose, Yakon-Sirup, Mönchfrucht

      Sollte man meiden
      Stärke haltige Lebensmittel, Zucker aller Art
      Vielen Dank,das ist wirklich eine äußerst informative Auflistung! Ich schätze deine fundierten Beiträge sehr. Ich will mit den KH auch noch weiter runter, da kommt die Aufstellung grad richtig :thumbsup:
    • Blutwaldfee schrieb:

      @Heike ich trinke das Zeug nicht. Außer Flexpresso trinke ich keinen Kaffee und Öl im Tee geht mal gar nicht, dafür ist mir mein Lieblingstee eindeutig zu schade. <X Außerdem habe ich keine Lust auf eine Kernschmelze.
      Ich finde das hochgradig gruselig und bei Atkins kommt das auch nicht vor :kaffeetasse:
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:

      Mein Youtube-Kanal: Mit dem Omega Loop von 170 kg auf 60 kg


    • In einem anderen Thread gerade gesehen, als Snack kann man Schweinekrusten essen it 0 g Kohlenhydrate

      amazon.de/gp/product/B082VQJDG…n_image_s00?ie=UTF8&psc=1

      Dr. Atkins hat das auch zerbröselt im Standmixer und Fleisch mit paniert. Ich habe mir geradepaar Tüten bestellt, muss man mögen.
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:

      Mein Youtube-Kanal: Mit dem Omega Loop von 170 kg auf 60 kg


    • Das gerade jetzt hier ein thread zum Thema hochkommt? Wo ich gerade am Thema dran bin?

      Bei mir geht es morgen los: Inspiriert durch Heike werde ich mich mal daran versuchen. Grund ist, dass sich bei mir 11 Monate nach Erst-OP recht viele Kohlehydrate in den Alltag eingeschlichen haben und ich davon runterkommen möchte. Ich finde, von eiweisslastiger Ernährung, über low carb, zu keto, ist es nicht weit.

      Ich möchte ja nie wieder eine Diät machen. Ist ja auch nur eine Ernährungsumstellung, könnte man sagen... Keto ist aber doch schon ein bisschen radikaler, als nur "etwas anders essen".
      Wie auch immer, ich möchte meine Erfahrung machen.

      Mandelmehl, Erythrit, Ketostix, Kokosöl, Nüsse, Avocado, Fleisch, Wurst, Käse, Eier, Butter füllen gerade meinen Schrank. Dazu nur in verschwindend kleiner Menge Champignons, Brokkoli, Spinat und Himbeeren.
      Was wohl meine EB dazu sagen wird....

      Auf jeden Fall Danke für den thread, ich werde berichten.
    • Es geht ja auch nicht darum irgendwie in die Ketose zu kommen - ich bin in der Ketose um meinen BZ unter Kontrolle zu halten. Bei Kohlenhydrate läuft der völlig aus dem Ruder. Dabei war mein Schwangerschaftsdiabetes das Einzige was ich je hatte und auch mein Langzeit-BZ ist seitdem immer im unteren Normbereich.

      Ich denke jedoch, dass die Ketogene Ernährung einiges bei meiner Abnahme ausgemacht hat und ich esse bedeutend häufiger als die meisten.

      Wichtig ist das man seinen Grundumsatz kennt. Danach kann man in etwa ausrechnen wie viele Kohlenhydrate man essen kann und manche können ohne Probleme bis zu 20% KH am Tag essen.

      Ich kenne jemanden der isst 65g KH am Tag und ist in der Ketose aber er hat auch einen Grundumsatz von 2300kcal.

      Der Vorteil an der Ketogenen Ernährung ist, dass man es auf sich und die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Denn es gibt zwar einen Richtwert aber jeder kann unterschiedlich viele KH essen und trotzdem in der Ketose bleiben.

      Man sieht des unterschied schon zwischen Heike und mir. Sie kann höchstens 5g KH essen, während ich bei 15g noch locker in der Ketose bleibe.

      Wahrscheinlich könnte ich ohne alimentäre Hypo auch 20-25g essen aber das geht mit meiner Diva definitiv nicht :D
    • Ich esse heute gefüllte Eier und Bratwürstchen vom Grill. Das finde ich noch verhältnismæssig lecker. Aber ich mache das ja nur, weil ich zugenommen habe und anders nicht mehr klar gekommen bin und da bin ich natürlich dankbar, dass es solch eine sättigende Ernährungform überhaupt gibt.
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:

      Mein Youtube-Kanal: Mit dem Omega Loop von 170 kg auf 60 kg


    • Ich bin mit 25 KHs noch in der Ketos. Bei 30 KHs oftmals nicht mehr, obwohl das auch immer davon abhängig ist, wie viel Fett ich dazu esse, denn Fett verlangsamt die KH-Aufnahme.
    • Ich glaube der Unterschied zwischen uns und Heike ist vor allem, dass es bei uns keine kurzfristige Diät ist, sondern unsere Ernährungsform. Wir haben über einen langen Zeitraum den anhaltenden positiven Effekt.
    • happyroni schrieb:

      Ich glaube der Unterschied zwischen uns und Heike ist vor allem, dass es bei uns keine kurzfristige Diät ist, sondern unsere Ernährungsform. Wir haben über einen langen Zeitraum den anhaltenden positiven Effekt.
      Genau, ich benutze das als Joker und nehme max. 5 Kilo ab. Ich bin ja KH-Fan und esse auch böse Weissmehlbrote :D
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:

      Mein Youtube-Kanal: Mit dem Omega Loop von 170 kg auf 60 kg


    • Hartes Brot, mein Mann hat eben ne Smiley-Pizza und Gebackenen Camembert gegessen und ich 2 doofe Bratwürstchen. Damit sollte ich nur sagen, dass es bei der Atkins-Diät nicht eine Ausnahme gibt. Da bin ich konsequent. Aber ich hätte meinem Mann schon auf den Teller springen können :D
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:

      Mein Youtube-Kanal: Mit dem Omega Loop von 170 kg auf 60 kg


    • *Heike* schrieb:

      In einem anderen Thread gerade gesehen, als Snack kann man Schweinekrusten essen it 0 g Kohlenhydrate

      amazon.de/gp/product/B082VQJDG…n_image_s00?ie=UTF8&psc=1

      Dr. Atkins hat das auch zerbröselt im Standmixer und Fleisch mit paniert. Ich habe mir geradepaar Tüten bestellt, muss man mögen.
      Wenn du Bacon magst wirst du fie auch mögen. Bekommst du übrigens auch im Supermarkt
    • Mellimaus21 schrieb:

      *Heike* schrieb:

      In einem anderen Thread gerade gesehen, als Snack kann man Schweinekrusten essen it 0 g Kohlenhydrate

      amazon.de/gp/product/B082VQJDG…n_image_s00?ie=UTF8&psc=1

      Dr. Atkins hat das auch zerbröselt im Standmixer und Fleisch mit paniert. Ich habe mir geradepaar Tüten bestellt, muss man mögen.
      Wenn du Bacon magst wirst du fie auch mögen. Bekommst du übrigens auch im Supermarkt
      Ich habe die früher bei Atkins gesnackt, bloss da hiessen sie noch Schweineschwartenchips und darunter habe ich nichts gefunden und ich dachte die gibt es nicht mehr. Ich finde sie nicht besonders lecker :-) Bevor ich ewig im Supermarkt rumsuche, bestelle ich lieber bei Amazon :-)
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:

      Mein Youtube-Kanal: Mit dem Omega Loop von 170 kg auf 60 kg