Wie viele Kohlenhydrate sind "erlaubt"?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie viele Kohlenhydrate sind "erlaubt"?

      Hallo zusammen,

      ich stecke mitten in der Eiweißphase vor OP und bin gerade etwas ratlos. Meine EB hatte mir für die Eiweißphase auf den Weg gegeben max. 1000kcal zu mir zu nehmen. Mahlzeiten dürfen durch Shakes ersetzt werden, müssen aber nicht. Ziel wäre es Kohlenhydrate zu vermeiden.

      Nun sieht mein persönlicher Plan so aus, dass ich jeden Tag 2 Shakes trinke und abends mit der Familie Low Carb aber eiweißreich esse. Jetzt bin ich mittelschwer entsetzt, dass alleine die Milch für den Shake 14g KH hat?! 8o Über Tag bin ich somit auf ca. 50g Kohlenhydrate gelandet. Shakes mit Wasser anrühren geht gar nicht. :D

      Ist das im Rahmen oder zu viel?! Die EB meinte nur, ich solle mit dem AZ klären, inwieweit auf den Milchzuckergehalt geachtet werden muss. Das AZ hatte mir bei Verkünden des OP-Termins gesagt "sprechen Sie mit Ihrer EB, was die Eiweißphase ist und wie das abläuft". :whistling:

      Meinungen?

      Beste Grüße
      Never
    • Ich denke bzw. behaupte im Vergleich was du davor an KH gegessen hast ist das gut zu verschmerzen! Du wirst ja auch nach der OP KH essen, aber gut ist wenn dir bewusst wird wo und wie viel drin steckt. Alles Gute für die OP!
    • So eine dröge Hähnchenbrust kann ich wohl einen Tag mal essen aber nicht auf Dauer und auch nicht zum Frühstück. :D

      Andere Frage: Hat jemand Snack-Empfehlungen für abends? Sonst hab ich abends gerne mal eine Portion Joghurt oder Fruchtquark gegessen. Fällt wegen der KH aktuell weg. Ich schaue nachher mal, ob ich Schweinekrusten bekomme. Die hab ich vor 18 Jahren zum Atkins (erschreckend, wie lange eine Diätkarriere sein kann 8o ) sehr gern gegessen. Kennt ihr noch sowas in der Art? Ich will nichts großartig zubereiten müssen.
    • @Nevertheless
      Du kannst Joghurt essen. Nimm Alpro Soya ohne Zucker, das sind 0 Carbs. Wenn du Frucht und etwas Süße brauchst nimm eine Handvoll Beeren und ein paar Tropfen Flüssigsüße oder Flav Drops.
      Dann natürlich ungesüßte Mandelmilch statt Kuhmilch auch 0 Carbs.

      Sinn und Zweck der Eiweißphase ist die Ketose. Also ernähre dich am besten angepasst Ketogen (man soll ja auch das Eiweiß hochfahren)

      Ein gutes Frühstück wäre Panifactum (ein Leinsamenbrot mit sehr wenig Carbs) darauf Frischkäse oder Avocado und Käse du kannst darauf sogar noch eine Scheibe Salami oder Hähnchenbrust hauen aber vorsicht Aufschnitt hat oft versteckte Kohlenhydrate also musst du darauf achten. So kommst du mit einem Frühstück auf 5-6 Carbs bei 2 belegte Scheiben Brot.

      Du kannst Fisch und jede Art von Fleisch essen. Kartoffeln, Reis und Nudeln solltest du nicht im herkömmlichen Sinn essen. Da wäre Brokkoli- oder Blumenkohlreis, Kohlrabi oder Blumenkohl statt Kartoffeln und Nudeln sollten komplett gemieden werden außer Konjak Nudeln.

      Als Gemüse ist natürlich Brokkoli und Blumenkohl sinnvoll aber es geht auch Zucchini, Paprika, Aubergine, Spinat, Radieschen, Gurke, Salat, Pilze, Kohl und Fenchel.
    • @Blutwaldfee Der Soja Joghurt war ein super Tipp! Ich löffle gerade meinen "alpro Natur ohne Zucker" mit 1,5 Löffelchen Chunky Flavour. ^^ So hat das Frühstück nur 4g KH. Gestern waren es mit normalem Joghurt & Chunky Flavour ganze 34g KH. 8o

      Schweinekrusten sind auch am Start. 8)

      @Breffi Ich meine damit nicht unbedingt den Zustand vom Fleisch sondern das Gesamtkonzept. :D Bin halt ein Saucenfan. Die meisten Saucen sind aber zu KH-lastig und um für mich alleine zu kochen, fehlt mir die Zeit und die Lust. Daher schaue ich, was in den Essensplan passt, wo jeder mit glücklich wird und lasse im Zweifel die Beilagen weg. :) Wobei tatsächlich die Tage ein leckerer Salat mit gebratener Hähnchenbrust auf dem Speiseplan steht.
    • Neu

      Mal eine Frage am Rande: Ist es normal, dass ich nichts abnehme? Mir ist klar, dass darauf nicht der Fokus liegt. Allerdings bin ich sehr verwundert, dass ich in den ersten drei Tagen ruckzuck 2kg abgeworfen habe und seitdem passiert nichts mehr. Zwar war ich diese Woche noch auf einer Hochzeit (das AZ hat mir erlaubt dort normal zu essen) und dementsprechend ist nun alles wieder auf Anfang aber dass sich da so gar nichts tut, obwohl ich zwischen 800 und 1100 kcal zu mir nehme und allerhöchstens auf 50g KH am Tag (meistens sogar weniger) komme, finde ich das irgendwie merkwürdig. ?(

      Wie war es bei euch?
    • Neu

      50 gramm KH sind noch zuviel um in die Ketose zu kommen. Ziel der Eiweiß Phase vor der OP ist es ja unter anderem dass Fett aus der Leber zu bekommen und das geht am besten in der Ketose. Khs binden Wasser im Körper und somit kann es sein das du schwere bist. Liebe Grüße.