Brauche euren Rat!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brauche euren Rat!!!

      Guten Abend und :hallo1: liebe Community,
      mir brennt wieder was auf der Seele,und zwar das übliche leidige Thema>Abnahme und Zunahme.
      Aber kurz nochmal zu mir:
      Hatte am 10.12.2020 mein Projekttag mit 147,3 kg gestartet und wurde dann am 01.03.2021 mit 143,5 kg operiert.Bekam ein Bypass.
      Heute hatte ich ein Gewicht von 88,6 kg,wobei ich seit zwei Wochen um jedes Gramm kämpfen muss und sogar innerhalb einer Woche jetzt 0,9 Gramm zugenommen habe ohne zu wissen warum?
      Das stört mich immer so sehr,weil ich sehr konsequent bin,mich an alles halte,viel Sport mache und laufe,nur Wasser trinke etc.und mich immer wieder aufs neue erschrecke,wenn ich dann auf die Waage steige und nicht annähernd weiß warum ich zugelegt habe.
      Meine Periode habe ich aktuell nicht.
      Was mache ich falsch oder war es das mit der Abnahme?Mute ich meinem Körper zuviel zu oder esse ich zu wenig?
      Wer kennt das auch?
      Mein Arzt hat mit mir die Tage eine BIA Messung gemacht und meinte es sieht alles bestens aus,ich solle weiter so machen und könne tatsächlich mein Idealgewicht erreichen.
      Och man,ich weiß momentan nicht was ich machen soll‍♀️?,egal was ich esse ich nehme zu…
      Hhhhhhiiiillllffffeeeee!!!!!!
      Freu mich auf eure Antworten.‍♀️ :danke1:
    • Hallo KayBee,

      Ich bin eine Woche nach Dir operiert worden mit dem gleichen Startgewicht wie Du. Bin jetzt knapp unter 100kg und super happy damit.

      Verstehe ich Dich richtig, Du bist verzweifelt weil Du mal 0,9 Gramm zugenommen hast? Vielleicht war Dein Darm voll? Blase? Wassereinlagerrungen? Du hast doch so viel abgenommen, warum quälst Du Dich so? Du bist ja richtig versessen darauf so viel wie möglich in kurzer Zeit abzunehmen, so wie Du schreibst dreht sich bei Dir alles ums abnehmen. Das finde ich schade und bedenklich, Du hast doch so viel geschafft und gar keinen Grund Dir Sorgen zu machen.

      Ich gehe nur noch ab und an auf die Waage, ja, manchmal geht das Gewicht halt auch hoch, ist halt ein Körper und keine Maschine. Sport mache ich wenn ich mal Zeit und Lust habe, also eher selten. Essen tu ich was ich mag, Kalorien zähle ich nicht. Das Thema Abnahme ist bei mir komplett in den Hintergrund gerückt. Es gibt doch wichtigeres im Leben. Ab und zu treffe ich jemanden der mich länger nicht gesehen hat, dann rede ich mal wieder drüber, das wars aber auch schon.

      Also sei jetzt bitte einfach glücklich, entspanne Dich und genieße Dein Leben

      Sunny0

      :sonnenblumen:
      15.06.2020 Erstgespräch AZ Mannheim
      16.06.2020 Start MMK mit EB Startgewicht: 140kg BMI 47,9
      22.02.2021 Start Eiweißphase Gewicht: 147 kg BMI 50,4
      08.03.2021 Roux-Y-Bypass UMM
    • Du hast jetzt jeden Monat fast 10 kg abgenommen. Gib deinem Körper Zeit hinterher zu kommen. Es ist Höchstleistung für ihn. Gönne ihm eine kleine Verschnaufpause. Danach wird es weitergehen.
    • Ich denke auch, da ist dringend Entspannung fällig. Ich bin auch Anfang März operiert worden und es geht nach 7 Monaten natürlich längst nicht mehr so schnell wie am Anfang. Weder Waage noch Essen dürfen für mich Stressfaktoren sein, ich will mein neues Leben genießen. Ich habe jetzt ca. 38 Kilo abgenommen und stehe aktuell bei etwa 68,8- 69 oder so. Letzten Monat habe ich „nur“ etwas über 2 Kilo verloren. Aber es geht immer noch abwärts, das ist es, was zählt ^^