Rahmen für das psychologische Gutachten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rahmen für das psychologische Gutachten

      Moin Zusammen, :hallo1:

      Was ich mich tatsächlich aktuell frage ist, welche Quali benötigt die Person die das Gutachten fertigt? Reicht ein Psychotherapeut oder muss es ein Psychater sein? Ich möchte für mich grad die Pflöcke auf dem Weg zu OP einschlagen weil ich das MMK aus unterschiedlichen Gründen in der Vergangenheit 2x nicht durchgezogen habe…(Einmal weil ich mich mit LowCarb und Sport selbst halbiert hatte das andere Mal weil ich die Ernährungstherapie nicht in den Alltag integrieren konnte und Sie nicht für meine Bedürfnisse ausgerichtet war)

      Nun bin ich bei fröhlichen 180KG bei 1.85m und steuere auf das verkürzte MMK zu.

      1. Ernährungsberatung hatte ich schon am 14.06 habe ich meinen Termin im AZ Winsen und den Termin für die Magenspiegelung habe ich für Ende Juli auch fix.

      Ich möchte halt Safe alles vorbereitet haben.

      Danke für eure Antworten und liebe Grüße

      Taracun
    • Psychiater sind für die Medikamente zuständig, Psychologen eher für die Gespräche. Also ein Psychologe.
      Zur eigenen Sicherheit dein operierendes AZ und deine eigene Krankenkasse fragen.
      Ich habe gelernt: jeder KK und jedes AZ mags "individuell" trotz Leitlinie.
    • Mein AZ hat gesagt, dass es ein Psychiater sein MUSS. Weil das Gutachten aussagen soll, ob man z.B. an einer medikamentenpflichtigen Esstörung leidet. Eine Diagnostik mit Einnahme von Medikamenten kann ein Psychologe oder Psychotherapeut nicht erstellen. Auf meine Aussage, ich hätte keine Esstörung und werde auch nicht medikamentös behandelt wurde gesagt: genau das soll der Psychiater mir dann attestieren, und zwar NICHT ein Psychologe.
      Am besten im AZ nachfragen.
    • Das AZ in Winsen hat so einen ausfüllzettel entwickelt. Den wird jetzt der Psychotherapeut ausfüllen bei dem ich in Behandlung war. Ich bin gespannt wie das AZ damit fährt… sie werden ohne Antrag operieren