Krampfadern...#

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Krampfadern...#

      Hallo zusammen,
      Dass ich Krampfadern habe, habe ich schon länger geahnt...
      Nachdem die Speckschicht langsam schwindet, sieht man sie auch deutlich. Da ich gerade im Sommer auch oft dicke Knöchel bekomme, sollte ich das Thema wohl mal angehen...
      Jetzt meine Frage: Falls das auch bei jemandem von euchvThema war, wann seid ihr es angegangen, macht es Sinn, damit zu warten, bis die Abnahme halbwegs abgeschlossen ist, weil man einfach mehr sieht, oder macht das keinen Unterschied?
      Bilder
      • 20220731_185155.jpg

        2,79 MB, 3.024×4.032, 20 mal angesehen
    • Bei mir sieht man sie so ohne Speck auch deutlich. Früher sind mal welche gestrippt worden. Vor kurzem habe ich meine Hausärztin gefragt. Die sagte, solange Ich keine Beschwerden habe, soll ich gar nichts unternehmen.
    • Eigene Erfahrungen hab ich damit noch nicht. Hab am Schienbein nur Besenreisser, keine Krampfadern.
      Würde aber an deiner Stelle erst was machen wenn du sie spürst, sie weh tun bzw unangenehm werden. Wenn das noch nicht so ist würde ich warten bis das abnehmen fast abgeschlossen ist. :nix:
      Beginnen wir..... Mal sehen wo die Reise mich hinführt.

      Termin zum Erstgespräch im AZ 10. Mai 2022

      Gewicht:
      Start 05/22 118,5 kg BMI 44 :thumbdown:
    • Ich habe gewartet bis ich weitestgehend durch war mit der Abnahme. Bei mir besteht eine Veneninsuffizienz nebst Lipödem Stadium 1, ohne Kompression habe ich sofort mehrere kg Wassereinlagerungen. Vor 3 Wochen wurden nun gerade ambulant mit lokaler Betäubung beidseits zwei Stammvenen verödet (60 und 45cm) und die oberflächlichen Krampfadern gestrippt. Ging prima und war keine wilde Sache. :thumbsup: Du kannst dich ja schonmal in einem Gefässzentrum melden um das abklären zu lassen. Habe damals die Kompression gekriegt, die hat schon sehr geholfen.
    • Ich habe mir vor vielen Jahren beidseitig die Krampfadern "ziehen" lassen. Dazu wurden meine Beine auf der Innenseite vom Knöchel bis oberen Teil des Oberschenkel unzählige Male eingeschnitten. Das schmerzte wochenlang wie Sau. Nach zwei Jahren waren die Krampfadern wieder da und blühen bis heute.
      Ich gehe einmal im Jahr zur Thrombosevorsorge, aber der kosmetische Aspekt ist mir wurscht, da ich keine kurzen Hosen trage.
    • Ich habe vor den WHO's beide Beine machen lassen. Kannst du in meinem Tagebuch nachlesen wenn du Interesse hast.

      Happy voran in ein schlankeres Leben

      Weiß leider nicht, wie man das verlinkt.