Schaum erbrechen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schaum erbrechen

      Neu

      Huhu ihr alle^^,

      wenn ich etwas esse was mein Schlauchi nicht mag dann muss ich mit extrem viel Schaum erbrechen, das geht soweit das regelrechte Schaumklöße die sich zum Teil auch aufblasen wie Luftballons aus mir heraus kommen. Bisher musste ich nur 3 mal durch diese Tortur. Meine Kollegin meinte dass das Magensäure sein kann die sich so aufschäumt.

      Meine Frage nun: Gibt es eventuell etwas aus der Apotheke oder DM womit ich diese Schaumbildung unterbinden kann? dass ich quasi zulasse dass die Nahrung die nicht drin sein soll herauskommen kann, aber danach diese Schaumbildung unterbunden wird sodass ich nicht noch 2 3 mal nachbrechen muss?

      vielen Dank fürs lesen bis hier hin und Danke für alle Antworten ^^ :sonnenblumen:
      :tulpe: Only God can judge me :tulpe:
    • Neu

      Als günstige Variante gibt es Simethicon ratiopharm.
      Ich habe zwar noch nie Schaum ge :kotz: , aber der Wirkstoff von Saab Sinplex und Lefax ist Simethicon. Da bezahlt man eben den Namen mit. Hilft auch gegen Blähungen.
    • Neu

      Eventuell eine Tollwutimpfung.

      Im ernst : über solche Dinge solltest Du nicht mit Kolleginnen reden(ausser Du bist Ärztin) sondern mit Ärzten.
      Bitte hört auf bei gravierenden gesundheitlichen Vorfällen, Rat aus dem Net und/oder von Laien zu holen. Das kann, und das weiß ich aus eigener schmerzhafter Erfahrung, ziemlich ins Auge gehen. Besser einmal mehr zum Arzt als einmal zu wenig.
    • Neu

      Die Schleimkotzerei hat man, wenn man den Bissen zuviel gegessen, zuvor nicht ausreichend getrunken oder das Gegessene nicht vertragen hat. Das ist keine schwere und plötzliche Erkrankung, sondern nur ätzend. Ich habe das nach Pommes, bei natur gebratenem Fleisch und manchmal auch nach einem Apfel. Da hilft nur abwarten, auskotzen und auf das verzichten, was dazu geführt hat.

      Das Lefax und Co. hilft da null. Das wirkt erst im Darm und da gegen Blähungen.
    • Neu

      Monastiraki schrieb:

      Die Schleimkotzerei hat man, wenn man den Bissen zuviel gegessen, zuvor nicht ausreichend getrunken oder das Gegessene nicht vertragen hat. Das ist keine schwere und plötzliche Erkrankung, sondern nur ätzend. Ich habe das nach Pommes, bei natur gebratenem Fleisch und manchmal auch nach einem Apfel. Da hilft nur abwarten, auskotzen und auf das verzichten, was dazu geführt hat.

      Das Lefax und Co. hilft da null. Das wirkt erst im Darm und da gegen Blähungen.
      Genau das!

      Anfangs merkt man die Sättigung leicht zu spät, ich würde mal bewusst etwas weniger essen, dafür lieber öfter. Und natürlich gibt es Lebensmittel die nicht so gut funktionieren, auch wenn wir die gerne essen. Bei mir waren das Spaghetti, hat fast ein Jahr gedauert bis das wieder ging.
      Beginn MMK Dezember 2019 - 134,5 kg auf 1,69 m

      10. November 2020 - 99,9 kg endlich UHU :love:

      Ziel erreicht - Normalgewicht
    • Neu

      vielen lieben dank für all eure antworten ^^

      @Isac danke für deine sorge, ich habe auch schon bei meinem az rat eingeholt, die meinten dass ich ein ernährungstagebuch führen soll bei welchen nahrungsmitteln mir das passiert, um sie erst mal zu meiden und sie in ein paar wochen wieder zu testen ob es dann besser ist.

      sollte das öfter vorkommen, soll ich nochmals beim az vorstellig werden.

      gott sei dank ist mir das erst 3 mal passiert. ich werde es auf jeden fall weiter beobachten und ggf. noch mal eine untersuchung in erwägung ziehen.

      bisher ist das bei broccoli mit kichererbsennudeln, scharf gewürzter bratwurst/ rindswurst und den proteinchips von esn ( habe sie als panade für hähnchenbrust genutzt, als ich die panade abgekratzt habe 3 stunden später war keine schaumbildung vorhanden) passiert. vllt habe ich zu schnell gegessen, vielleicht war es zu scharf, die ursache kann ich nicht beurteilen und muss es erst noch mal testen, ob es am lebensmittel liegt oder ob ich zu schnell/viel gegessen habe davon. eher zu schnell, denn ich wiege meine Mahlzeiten immer ab um das zu viel zu vermeiden .

      liebe grüße

      mukusch
      :tulpe: Only God can judge me :tulpe: