Ernährung umstellen... kein Bock.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      *Heike* schrieb:

      Ich esse am liebsten gut bürgerlich und stehe nicht auf Sternelokale. Ich gehe zum alten Fritz und esse Cordon Bleu mit Bratkartoffeln :alles:
      Aber auch da ist doch der Genuss nicht an die Menge gebunden, oder?

      Ich bin seit der OP sogar noch viel mehr Genussesser als zuvor. Was nämlich nicht mehr geht, ist, an den Geschmacksnerven vorbei zu schlucken. Dinge, die mir nicht wirklich schmecken, kann ich nicht essen.

      @TE: Findest du deine "Null Bock, allesScheissEgal Haltung" eigentlich cool? Wenn ja, was betäubst du damit? Du hast dich einer grossen OP unterzogen und das ohne dich ernsthaft mit den Folgen auseinanderzusetzen. Oder du hast es getan und es berührt Punkte in dir drin, die dir weh tun und du mit viel Krach übergehst und die Gedanken in dir klein hältst, ich nehme mal an, dein Nick ist kein Zufall ;-) Willst du wirklich abnehmen? Oder deinen Körper maximal ärgern und ausbeuten?
      Du hast nur den einen.
      Ich wünsche dir, einen Weg zu finden wie du freundlich zu dir selbst sein kannst.
    • Neu

      Ich persönlich glaube ja, dass der Nickname des TE hier Programm ist...viel Krach und wenig bis nichts dahinter.

      Grüezi
      zehdeh
      Glücklich,

      wer mit den Verhältnissen zu brechen versteht, ehe sie ihn gebrochen haben!

      Franz Liszt
    • Neu

      Lukka schrieb:

      Aber auch da ist doch der Genuss nicht an die Menge gebunden, oder?
      Ich bin mir nicht sicher, ob ich ein Genussesser bin. Ich esse auch oft Nudeln mit Ketchup, wenn ich Hunger habe. Genuss war für mich eine schöne Zigarette oder ein Campari auf Eis. Leider rauche und trinke ich nicht mehr. Ich schreibe leider, weil ich diesen Genuss vermissen. Rauchen will ich nicht weger der Gesundheit und Alkohl vertrage ich seit Psychomedis auch nicht in geringen Mengen.
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:
    • Neu

      Inzwischen gibt es ja Wein, Sekt, Bier, Gin usw. auch alkoholfrei, vllt wäre das eine Alternative zu besonderen Anlässen? :trinken:
      Liebe Grüße :hallo:


      Von ehemals langjährig BMI 42 innerhalb eines Jahres auf Normalgewicht mithilfe von OMAD (23:1) / Warrior (20:4) - Intervallfasten in Verbindung mit kcal.-Zählen und Hören des Podcasts / Lesen des Blogs "Abspecken kann jeder".