Ankündigung @Bypässler! Bei welchen Speisen habt Ihr Dumping?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von schnuffel
      Denke mal, dass der Wert die 2,5 Marke unterschritten hat.... Man, ich hasse das..


      Was ist das für ein Wert ??

      Was habe ich gegessen? vor ca 1-5 Stunden Fischstäbchen aus dem Backofen, etwas Spinat und Kartoffelbrei....


      Ja, ja - der liebe Kartoffelbrei. :muede:


      Bei mir ist es allerdings so, dass ich nach Süßigkeiten "nur" extrem schwitze und bei Kohlenhydraten wie Kartoffeln, Brötchen, Reis, Knödel, Brot usw. schlafen muss. Kennt Ihr auch diesen Unterschied?
      Lieben Gruß Ramona
      Gewicht bei Rückumbau 72 kg
      2 Monate nach OP 71 kg, 6 Monate nach OP 70 kg, 11 Monate nach OP 71 kg
    • In etwas anderer Form - ja, kenne ich gut.

      1/3 Nutella Crepe = nix vs. 1/3 ungefüllter Crepe = Tiefschlaf

      Spaghetti = Tiefschlaf vs. Maccaroni = nix,

      Butterkekse = nix vs. Vollkornkekse = Tiefschlaf

      3 Mini-Tütchen Gummibärchen = nix vs. 1cm Banane = Tiefschlaf

      :nix: :nix: :nix:

      Ich hab's aufgegeben das verstehen oder das Muster finden zu wollen.
    • Hallo Ramona!!

      Ich lese immer wieder über Deine Dumpingprobleme und bin immer wieder erstaunt wie viele doch das gleiche Problem haben.

      Ich habe nur Süßigkeiten angeklickt. Ich habe nur das Problem bei Gummibärchen ohne Marke..... Aber da stellt sich das Dumping nicht so schlimm dar. Etwa eine halbe Stunde kommt Herzrasen welches eine halbe Stunde anhält, aber das wars dann auch schon. Ich dachte mir immer daß ich es gerne mal so hätte, das mir die Süßigkeiten endlich mal egal werden.
      Nachdem ich aber von diesen schlimmen Attacken lese mit Schlafen und ins halbe Koma fallen.....ohweh....ich leide mit Euch allen mit!
      Von den 45 Kilo die ich durch den Bypass verloren hatte habe ich 10 Kilo in den letzten 2 Jahren wieder aufgelegt. Aaaaber.....ich habe und hatte nie ein Problem mit meinem Bypass (außer Eisenmangel) und da bin ich nur froh und dankbar dafür auch wenn ich mit den Kilos kämpfe!!!

      Liebe Grüße

      Bettina
      14.12.2004 Magenbypass nach RNY in Frankfurt Sachsenhausen
      Abnahme von 45 Kilo in einem Jahr, seither halte ich das Gewicht zwischen 93 und 95 Kilo.
      Aktuell leider Zunahme auf etwa 105 Kilo.... ;(
    • Original von Bettina
      Ich lese immer wieder über Deine Dumpingprobleme und bin immer wieder erstaunt wie viele doch das gleiche Problem haben.


      Hallo Bettina :hallo:

      Genau aus diesem Grund stellte ich diese Umfrage ins Forum. Ich denke, dass man wirklich alle Seiten beleuchten sollte, damit man vor einer eventuell geplanten OP weiß, was passieren KANN. Beim einen mehr ... beim anderen weniger ... und manche haben überhaupt keine Probleme.

      Ich hatte bis zu meiner OP (Fisteldurchtrennung) auch mehr oder weniger keine Dumpings. Erst seit ich keine Abgrenzung mehr zwischen Speiseröhre und Dünndarm habe (nächstes Monat wird es 1 Jahr), habe ich diese Dumpings, die aber von Monat zu Monat schlimmer werden. :(
      Lieben Gruß Ramona
      Gewicht bei Rückumbau 72 kg
      2 Monate nach OP 71 kg, 6 Monate nach OP 70 kg, 11 Monate nach OP 71 kg
    • Original von Ramona die Nachteule
      Original von schnuffel
      Denke mal, dass der Wert die 2,5 Marke unterschritten hat.... Man, ich hasse das..


      Was ist das für ein Wert ??


      bei uns misst man den Blutzucker meistens in mmol/l. In Deutschland glaub in mg/dl.

      Hatte im Büro schon ganz heftige Dumpings und da kamen dann auch schon die Betriebssanitäter angelaufen mit dem Blutzuckermessgerät (bin schon mehrmals umgekippt deswegen) und da waren Werte von ca 2.3 mmol/l. Von daher weiss ich anhand der Symptome, wie heftig etwa das Dumping in Werten ist

      LG
      LG Baslerlady :blumenkuss:

      Alles über mich
    • RE: @Bypässler! Bei welchen Speisen habt Ihr Dumping?

      Bei mir ist es auch nach 3 Jahren immer noch Zucker. Selbst in homöopathischen Dosen haut es mich dumpingtechnisch in die Ecke.

      Ansonsten muss ich bei Nudeln aufpassen. Bei einer kleinen Portion Pasta passiert noch nichts aber wenn ich mal eine Nudel zuviel erwische, kann ich mich erstmal eine halbe Stunde aufs Ohr legen.

      Kartoffelbrei ist auch so eine Sache. In Kleinstmengen ok aber mehr als 2 Esslöffel sollte ich lieber nicht essen, sonst bekomm ich Schweißausbrüche und Gähnanfälle.

      Reis und Brot kann ich problemlos essen, ein Dumping bekomm ich davon jedenfalls nicht.

      Süßstoff geht problemlos, darauf greif ich auch gern mal zurück. Fruchtzucker geht auch, so dass ich gelegentlich wenigstens mal einen Diabetiker-Keks essen kann. Obwohl ich mir in den letzten 3 Jahren das Thema "süß" eigentlich komplett abgewöhnt habe. Mir fehlt da auch nicht wirklich was.
      LG Martina :hallo:


      Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis. (Oscar Wilde)

      [Blockierte Grafik: http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/26872/.png]

      Magenbypass-OP am 07.01.2008, St.-Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof, Prof. Dr. V. Lange / Frau Dr. Rosenthal
      Bauchdeckenstraffung am 27.01.2010, Schlosspark-Klinik Berlin-Charlottenburg, Dr. Block
    • kabapulver, sahne, fischstäbchen, kartoffelbrei
      und w<enn ich zuviel esse oder nicht genug gekaut hab, dann geht´s mir auch total übel--> schweißausbrüche, schlecht, stein im magen, herzrasen, müdigkeit
      Liebe Grüße, Christine
    • RE: @Bypässler! Bei welchen Speisen habt Ihr Dumping?

      Hallo,
      bei mir sind die Dumpings in der letzten Zeit (Gott sei dank) nicht mehr so heftig wie sie waren...... eben hat ich nochmal einem nach dem Essen.. :-)
      aber, da wußt ich VOR dem Essen schon, dass ich ihn bekomme!! Pfannkuchen mit Äpfeln - es war es mir wert!!

      Bis vor ungefähr einem halben Jahr, waren die Dumpings so heftig, dass ich vor lauter Unterzuckerung auch des öfteren umgefallen bin! Ich habe mir eben meinen Blutzucker gemessen und bei dem Dumping war er auf 50!!! Also sehr, sehr tief!!!! Ich denke, dass ich ihn bei der Ohnmacht noch tiefer hatte!!!Nach spätestens 5 min war alles dann auch immer wieder vorbei und ich war nur noch müde und wollte schlafen!!Es sind jetzt zwei Stunden nach dem Dumping vergangen und mein Blutzucker ist auf 65 angestiegen. Immer noch müde...... ;(
    • :hallo:
      Bei mir gehts los, wenn ich Süßigkeiten esse, auch bei süßem Obst, wie Pflaumen und Trauben, süße Äpfel; orientalische Speisen/Gewürze gehen auch überhaupt nicht (ICH LIEBE CHINESISCH ;( ;( ;(), frisches Sauerteig-Brot, gekaufter Kuchen....
      Das wäre es eigentlich bei mir. LG Moni
    • Kakaopulver, hanutas und wenn ik keine Regeln habe dann auch bei schokolade wenns 1 Stück zu viel ist

      gestern abend lag ich uffn Sofa hab 2 Hanutas gefuttert und wurdfe plötzlich kreidebleich laut aussage von männe dann gaaaaaaaanz müde und schwupps war ik im tiefschlaf

      wenn ich nicht gut gneug kaue, ein bissen zu viel esse der ähnliches oder dabei trinke wird mir übel kriege Schweissausbrüche , udn muss mich übergeben und dann bin ik wieder müde

      Also ich darf mir auch mal was süßes erlauben und wenn die woche des Monats ist auch ne ganze Menge mehr aber mein Bypass zeigt mir immer wanns genug ist

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ayshe26 ()

    • Hallo =)

      mein erstes (und hoffentlich letztes) Dumping hatte ich wegen Nachos mit Käsesauce (hab ich im Kino gegessen) - witzig find ich nur bei mir das ich Süßes ohne Ende essen könnte :nix:

      lg
      Claudia

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dannii ()

    • Hallo Ramona also ich kann überhaupt kein Fleisch mehr essen egal welches kommt sofort und mit schweißausbruch ohne ende und drückenden magen und herzrasen aber egal
      dann leb ich halt ohne fleisch mit reis das gleiche nicht mal reissuppe geht :-( aber naja da muss ich durch ;-)
    • Hallo ihr lieben,

      wenn ich das alles so lese wirds mir ganz komisch..... wie handhabt ihr das auf der Arbeit? Ich habe ja schon einen sehr toleranten Arbeitgeber, aber wenn ich mir vorstelle dass ich auf der Arbeit nicht mehr fähig wäre zu arbeiten...ich glaube das wäre schwierig auf der Arbeit...gerade in der ersten Zeit wenn man noch nicht weiss was vertragen wird und was nicht?...
    • ich denke ich werd auf der arbeit nur essen was ich vertrage. und wenn es halt immer joghurt oder so ist. egal. hauptsache nicht schlafen müssen. das geht nicht. bin in einer umschulung. dann übernehmen die mich nie.
      [Blockierte Grafik: http://www.diaetticker.de/T_48e5a3e2889bef6a12e734c12849437b.png]
      OP-Antrag bei meiner KK abgegeben am 24.6.2011
      Mündl. Kostenzusage von meiner Krankenkasse am 7.7.2011, schriftl. Zusage am 8.7.2011
      Beginn Flüssigphase vor OP am 10.8.2011 mit 143 kg. OP-Gewicht 135 kg.
      Gewicht (80kg) halten seit Juli 2012. Abdominoplastik 14.Mai 2013.
    • hab jetzt seit Februar 2010 meinen Bypass und Gott sei Dank bisher nur 4 Dumpings
      1 x bei Dosenfisch in Tomatensoße (seither nicht mehr gegessen *grins*)
      3 x bei Süßigkeiten übertrieben

      das alles jetzt nur noch in sehr kleinen Mengen

      vertrage aber im Großen und Ganzen alles - auch Süßigkeiten, Marmelade, Honig, Kuchen, Nudeln usw. geht...
      auf die Menge kommts halt an.

      Hab nur Probleme, wenn ich mal wieder das "Gut kauen" vergesse und mal wieder zu "schnell" bin
    • Meine Op war am 9.6 und ich hatte seitdem noch nie einen Dumping,und ich habe schon sehr viel probiert an Essen.
      [Blockierte Grafik: http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/83950/.png]

      09.02.2011Antrag auf Magenbypass abgeschickt
      22.03.2011 Termin beim Mdk-> befürwortet
      03.5.2011 Zusage von der Krankenkasse
      09.06.2011 Op Magenbypass
    • Also bisher habe ich Zum Glück noch kein Dumping erlebt und kann somit keine Nahrungsmittel anführen.



      Die SHG trifft sich jeden ersten Montag im Monat von 19:00 bis 21:00 Uhr
      im St.Marien-Hospital Hamm, Nassauer Str. 13-19, im Raum hinter der Cafeteria.


      SHG Abend 06.05.2013
      SHG Abend für Neulinge 13.05.2013
      Stammtisch für die bereits Operierten 15.07.2013