Ankündigung @Bypässler! Bei welchen Speisen habt Ihr Dumping?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallöchen...
      Ich bekomme wenn, dann Frühdumping von allem, was schnelle Zucker enthält. Bin jetzt seit Anfang Februar operiert und ich merke auch, dass mein Magen etwas toleranter geworden ist bez. der Nahrungsmenge und Art - ABER! Es ändert sich immer noch, selbst wenn ich grob weiß, was ich problemlos essen kann.
      Ich meide Carbs überwiegend und esse los carb.
      Meine Dumpings sind von unschlagbarer bleierner Müdigkeit beherrscht und ich MUSS schlafen. Ich spüre das regelrecht in den Armen aufsteigen und dann kämpfe ich extrem. Danach ist auch der Kreislauf wieder stabil, nach dem ausruhen.
      Richtig heftig übel geht es mir mit Eis aus der Eisdiele, da kannst mich fast ins Krankenhaus bringen, so heftig .

      Insofern versuche ich immer mal ein wenig was für die Seele ein zu bauen, paar Früchte im Naturjoghurt sind mittlerweile so ein süßer Traum, dass es als Nascherei passt-auch da ist der Zucker ab und zu zu arg! Und wenn ich echt mal faile, alte Muster und so... Dann bekomm ich sofort die Quittung.

      Aber ehrlich gesagt... Ich habe Unmengen an Lebensmitteln im Low Carb Bereich und vermisse nix
      Insofern bin ich über die Erziehung sogar ganz froh.

      LG an euch und nur Gutes!
      [Blockierte Grafik: http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/135168/.png]


      Start Eiweißphase: 19.01.2017 135 Kg
      OP-Gewicht: 03.02.2017 127 Kg (-8)
      03.03.17 - 119,1 Kg (-7,9)
      02.04.17 - 112,7 Kg (-6,4)
      01.05.17 - 106,7 kg (-6,0)
      01.06.17 - 103,2 kg (-3,5)
      04.07.17 - 97,6 kg ( - 5,6)
      02.08.17 - 95,6 kg (- 2,0)
      05.09.17 - 91,0 kg (-4,6)
      04.10.17 - 88,1 kg (-2,9)
      06.11.17 - 82,8 kg (-5,3)
      11.03.18 - 75 kg (-7,8)
      01.04.18 - 72 kg (-3,0)
    • Ich habe viele Dumping.Vertrage sehr vieles nicht.Und vor allem kann es sein heute geht es und morgen reagiere ich.

      Wenn dann mit Schaum,Erbrechen,Frieren,Muedigkeit. Und ich brauche einen ganzen Tag um mich zu erholen.



      OP Gewicht 160 durch Eiweissphase auf 150 vor OP

      heute 76 halte dies seit knapp einem Jahr
    • Ich kann gar nicht genau sagen, auf was ich diese blöden Dumpings bekomme - mal vertrage ich Nudeln mal nicht - kommt auch immer darauf an, ob ich vor oder zum Essen was trinke - geht mir schon auf den Keks, wenn ich nach dem Essen fix und alle bin - vor allem auch manchmal auf der Arbeit - zum Frühstück ein Brötchen - wenn's Dumm läuft muss man mich dann ca 1/2 Stunde in ruhe lassen dann geht es wieder - Essen gehen ist auch teilweise eine Qual wenn es mich dann im Lokal überkommt - bleierne Müdigkeit bis hin zu raff nix - aber ich würde es immer wieder machen - das Leben ist einfach schöner mit 86 Kilo weniger ............. man muss eben Prioritäten setzen :P
    • Bin mittlerweile über 2 Jahre post OP und es häufen sich die Lebensmittel, die bei mir sowohl Früh- als auch Spätdumping auslösen.

      Dazu gehören jegliche Art von "Süßigkeiten", u.a. auch Rosinen, Weintrauben und Müsli allgemein. Richtige Süßigkeiten hab ich noch nie getestet und habe es auch nicht vor. Hab mal versehentlich einen Kuchenteiglöffel abgeleckt und hab es sofort bitter bereut.

      Auch Weissmehl, Nudeln und Reis gehören dazu. Ausserdem alles Fettige, Frittiertes usw. geht gar nicht.

      Besonders übel ist gerade in letzter Zeit das Spätdumping, an manchen Tagen bin ich echt in so einem Kreislauf gefangen. Essen - Spätdumping mit Zittern, Schweißausbruch, extremer innerer Unruhe und Heißhunger - dagegen was essen - es geht mir besser - dann wieder Dumping - und so weiter. Das ist echt blöd und schränkt mich auch total ein. Manchmal habe ich auch gar keinen Bock mehr auf Essen und lass es einfach bleiben. Aber das kann ja auch nicht die Lösung sein.
      Startgewicht: 145 kg (Januar 2014) bei 163 cm; Bypass am 22.05.2015, OP-Gewicht: 126 kg
      1. Ziel erreicht: unter 120 kg am 29.05.2015 - 2. Ziel erreicht: unter 110 kg am 24.07.2015 - 3. Ziel erreicht: UHU am 12.09.2015 - 4. Ziel erreicht: U90 am 02.11.2015 - 5. Ziel erreicht: U80 am 07.03.2016 - 6. Ziel erreicht: U70 am 29.04.2017
    • Hallo Elliott,

      das ist echt Grausam zu hören. Darf ich fragen ob Du die OP bereust?
      So wie ich es sehe habe ich echt Glück, hatte nur am Anfang Schwierigkeiten.. außer ich esse zu schnell ^^hihi.

      Grüsse

      kami
    • wäre ein rückbau dann nicht eine option? das ist ja keine lebensqualität so
      Magenschlauch: 152kg - November 2013
      Abnahme auf 108kg.
      Erneute Zunahme wegen Reflux:
      Umbau zum Omega Loop 129kg - Sep '17
      112kg - Mai '18
      Umbau zum Roux-en-y Bypass wegen Gallenreflux - Juni 2018
      105kg - September 2019
      91kg - September 2020
      84kg - November 2020
    • @Bypässler! Bei welchen Speisen habt Ihr Dumping?

      Ramona die Nachteule schrieb:

      Nach welchen Nahrungsmitteln bekommt Ihr regelmäßig Dumpings?

      Mehrfach-Nennungen sind möglich?

      Wenn Eure Lebensmittel nicht aufgeführt sinBeschreibung bin ich dankbar.


      Süßes Popcorn. Danach gehts mir so hundeelend, dass ich am liebsten sterben möchte.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Hallo Ihr Lieben,
      als frische Bypasslerin habe ich eine Frage an euch.
      Laut meiner EB und AC soll ich in der ersten Woche nur Flüssiges zu mir nehmen, z.B. klare Säfte und Brühen, ab der zweiten Woche dann dickflüssig. Intuitiv mische ich die Säfte 3-5 zu eins mit Wasser, weil ich mir das Pure Saft- Trinken schon lange vor der OP abgewöhnt habe. Aber der Logig nach- sind nicht auch verdünnte Säfte ähnlich wie Süßigkeiten oder KHs und dazu zum Essen getrunken?
      Oder liegt es daran, dass ich natürlich nur in extrem kleinen Portionen trinke.

      Liebe Grüße
      Sabaedi
    • Dumpings in Form von erbrechen und Müdigkeit

      Nudeln aller Art
      Eis auf Sahne und Milch Basis.
      Alle Milka Produkte
      Paprika und Tomaten in rohform.
      Frisches Brot
      Fertige Joghurts bis auf Almighurt. Die gehen eigenartigerweise
      Reis geht mal und mal nicht.
      Unverdünnte Säfte

      Wars glaube im Moment
      Niemand darf mir das Gefühl von Minderwertigkeit geben ohne mein Einverständnis.

      Elenore Rossevelt
    • Ich bin nun 4 Wochen operiert und heute endet meine Breiphase aber auch ich hatte schon 4x Früh- und 1x Spätdumping.

      Das 1. Mal von Brokkoli Cremesuppe am 5. Tag PostOp ein Frühdumping, obwohl ich flüssiges "Essen" immer zu 50ml abmesse und langsam mit einem Teelöffel löffle.
      Hatte erst Schwindel mit Schwächegefühl und dann kam mir alles wieder hoch, gleiches bei Möhrencreme-, Paprikacreme- und Fenchelcremesuppe.

      Mein Spätdumping kam in der Breiphase und hat mich überrumpelt :/
      45g Süßkartoffelpüree haben mich ausgeschaltet.
      Etwa 2 Stunden nach dem Essen fing es mit unkontrolliertem Zittern an, nach 5 Minuten kam Verwirrtheit dazu und meine Aussprache hat der eines betrunkenen Matrosen geähnelt.
      Da mein HA mich explizit dazu aufgeklärt hat, habe ich meinen Blutzucker gemessen. Der Wert war bei 32mg/dl. Später erklärte er mir das andere da schon längst umgekippt wären.

      Mit 2 TL Glucose-Fructose-Gel, 2cl puren Apfelsaft und 1/2 Scheibe trockenes Vollkornknäcke war der Anfall nach ca. 20 Minuten auch vorbei und mein BZ auf 96mg/dl. Danach in 30 Minuten Intervallen noch weitere 8 Mal gemessen :rotwerd: