Abnehmen ohne OP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sachsengirl sei gegrüßt und hier noch die Weisheit zum Tage:

      Bei hohem Übergewicht, verändern sich biologische Prozesse. Menschen mit krankhaftem Übergewicht können abnehmen – aber ihr Körper kämpft dauerhaft darum, die Kilos zurückzuholen.

      Deshalb ist das Halten auch die höchste Kunst.

      Ich hatte über den Sommer 3,5 kg zugenommen aber von Oktober bis jetzt wieder 5 kg weg. Mein Ziel in den nächsten Wochen ist es 28 kg in meiner Langzeitabnahme zu erreichen.

      Warum 28kg?
      2012 habe ich mit meiner Langzeitabnahme mit 172 kg begonnen. Mein primäres Ziel lautet seit damals, an Silvester keinesfalls mehr zu wiegen als an Silvester des Vorjahres. Und dies schaffe ich nun zum 10. Mal. Und in den meisten Jahren gab es auch eine Abnahme und so stehe ich nun kurz vor 144 kg.

      Und was ist daran besonderes?
      Hätte ich dieses primäre Ziel nicht definiert und ernsthaft gelebt und stattdessen, wie bei Adipösen üblich, Jahr für Jahr noch ein paar kg zugelegt dann hätte ich jetzt vielleicht schon 28 kg mehr und wäre evtl. schon bei 200 kg oder darüber. Und daher sind die 28 kg als Zwischenziel für mich eine schöne Marke und ein Grund zur Freude. :positiv:
    • durch schlimme familiäre Probleme und Tod meines Mannes, im Dezember 23, habe ich wieder zugenommen und eine schwere Zeit hinter mir
      Endlich hat es im Juni Kick gemacht und ich habe das Gefühl ich packe es wieder von der richtigen Seite an.
      Ich kann mich wieder im Spiegel ansehen und auch wieder auf eine Waage stellen.
      01.07.2012 Ernährungsumstellung mit BMI 51

      27.01.2015 BMI 25,5 mein Traum war erfüllt
      2024 der Kampf hört Niemals auf
    • einige Namen sind mir noch gut bekannt und ich grüße Euch Alle ganz herzlich

      ja, wer mit Übergewicht geplagt ist wird sein ganzes Leben kämpfen müssen, da gebe ich Euch Recht

      ich bin jetzt seit dem 10.06.24 wieder mit menier Ernährung sehr beschäftigt und esse vernüftig, von Vorteil ist das ich alleine lebe und mir Niemand reinredet und mich zum Essen auffordert
      Die ersten Erfolge zeigen sich und es motiviert natürlich sehr und spornt an weiter zumachen.
      Ich habe mir Sachen aufgehoben in die ich unbedingt wieder reinpassen will und ich habe noch eine Hose aus der Zeit wo ich 126 kg wog, da will ich niemals wieder hin und bin auch noch 30 kg davon entfernt.
      Wog am 10.06.24 96,5 kg das war der Schock der mich.
      Ich werde mich wieder öfterer hier melden.
      01.07.2012 Ernährungsumstellung mit BMI 51

      27.01.2015 BMI 25,5 mein Traum war erfüllt
      2024 der Kampf hört Niemals auf
    • Hallo Sachsengirl, ja es bleibt eine Lebensaufgabe. Ich habe ja mein jährliches Primärziel und dadurch kann ich zumindest verhindern wieder groß zuzunehmen und stehe im Moment bei 30 kg Abnahme. Hatte unterm Jahr 2022 bis 2024 auch schon 4 Mal 4 kg weniger, die ich aber nie halten oder das Gewicht weiter reduzieren konnte. Als ob mein Körper hier einen Setpoint hätte. Aber ich bleibe ein
      MötäeinKaderWo
      (Möglichst täglich ein Kaloriendefizit erreichen Woller).

      Habe seit 4 Monaten ein Knie TEP, wie geht es denn dir mit deinem?
    • Neu

      ich habe ja 2 Knie TEP, das erste 2015 und das zweite 2019
      Das TEP von 2015 hat mir von allen Anfang an große Probleme gemacht und ich weiß nun auch den Grund, das Gelenk wurde viel zu straff eingebaut. Man hat mich für wehleidig hingestellt und ich sollte doch endlich mal die Ar...backen zusammen kneifen.
      Ich war gleich nach REHA Beginn wieder in die Klinik zurück geschickt wurden, weil ich das Knie nicht beugen und strecken konnte.
      Mein Unterkörper wurde 5 Tage lang betäubt und dann ging es von 9 bis 17 Uhr auf die motorisierte Beugungsschiene, nicht mal zum Essen wurde abgeschaltet.
      Mein Bein war nach der Woche in einem schrecklichen Zustand und alle in der REHA haben mit dem Kopf geschüttelt
      Die Klinik hat es in ihren Unterlagen auch stehen das da was nicht stimmt ! Habe ich aber erst erfahren als ich die KH Unterlagen 2019 angefordert habe.
      Hatte ja 2017 dann in dem Bein auch einen schlimmen Muskelfaserriss, der operativ behandelt werden musste.
      Eine weitere OP an dem Knie möchte ich mehr machen lassen
      Das TEP von 2019 hat eine andere Klinik gemacht und damit bin ich von Anfang an zufrieden gewesen und die REHA war so Leicht und Einfach, ich hatte von Anfang an keine Schmerzen beim Beugen.
      Das Gefühl in beiden Gelenken ist auch heute immer noch total unterschiedlich.
      Ich weiß was ich mit der Beugung im rechten Knie schaffe und was nicht und habe mein Leben darauf eingerichtet.
      01.07.2012 Ernährungsumstellung mit BMI 51

      27.01.2015 BMI 25,5 mein Traum war erfüllt
      2024 der Kampf hört Niemals auf
    • Neu

      Hallo @Sachsengirl!

      Du warst schon hier, als ich mich hier angemeldet habe, deswegen freue ich mich, wieder mal von dir zu lesen. Mein Beileid zu deinem Verlust :knuddel: .
      Viele Grüße aus dem Süden, das Schäfle.

      Der einzige Grund, warum man zurückschauen sollte, ist, zu sehen, wie weit man gekommen ist.