Wieviel kg pro Monat, usw.?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sunny0 schrieb:

      Anastacia schrieb:

      *Heike* schrieb:

      Anastacia schrieb:

      07.10 - 70
      Wie gross bist Du denn ?
      184.Bin untergewicht gelandet ;( ;(
      ui, das ist nicht schön. Ich bin 1,78 und habe mal ne Zeitlang 65kg gewogen, das war gar nicht so toll. Mein Wohlfühlgewicht lag immer bei 85kg. Die habe ich in -13 kg erreicht und stelle mir auch ab und zu die Frage, wie hört es denn dann auf mit dem abnehmen. Ich gehe aber mal davon aus dass sich an einem bestimmten Punkt das ganze trifft, also Kalorienzufuhr und verbrauch. Ich hoffe ich finde den Punkt dann und es stoppt wenn ich das möchte. Ich halte ja keine Diät, achte kaum drauf wieviel ich esse. Es passt halt schon, bin satt und fitt.
      Ich werde sehen wie es wird .
      Ich Sah schon mit 75 wie Strich mensch aus , es sieht hässlich aus fülle mich gar nicht wohl. Werde andauernd auch drauf angesprochen ob Ich krank bin etc...
      Ich habe wie man es uns beigebracht hat gemacht zuerst eiweiss dann gemüse und KH.
      Naja Bewegung zuletzt hatte Ich auch mehr KH eingebaut das es stoppt nichts...
      Jetzt bin Ich da wo Ich niemals sein wollte..
      2 Wochen soll ich kein sport machen und richtig hochkalorisch essen , er will schauen ob ich da stoppen kann oder zunehme falls nicht ob da was anders dahinter steckt.
      Er meinte Noch am beinen haben Sie mindestes 10 kg überschüssige haut wenn mann das ganze überschüssige haut weg macht wiegen Sie bestimmt 50 bis 55 Kg ...
      Ich wollte nur 80 kg sein....
    • 2014 - 145 kg "Höchststand" bzw. Tiefpunkt und Entscheidung, was zu ändern
      2018 - 117 kg bestes Ergebnis mit Konservativer Abnahme im AZ dann bis 2020 alles wieder drauf, Entscheidung zu OP

      Monat 7 - Und es bewegt sich doch! Erleichtert, wieder disziplinierter und voll motiviert. Werte bei Check alle Supi nur Entzündungswerte hoch - hatte Gelenkschmerzen und Zahnweh, das wars vermutlich ... Gehe fröhlich in den nächsten Monat.

      OP Termin 9.3.21 - 131,5 kg
      9.4.21 - 122,6 kg (-9,4 kg)
      9.5.21 - 118,4 kg (-4,2 kg)
      9.6.21 - 115,9 kg (-2,5 kg)
      9.7.21 - 112,2 kg (-3,7 kg)
      9.8.21 - 110,5 kg (-1,7 kg)
      9.9.21 - 111,0 kg (+0,5 kg)
      9.10.21 - 108,5 kg (-2,5)

      Gesamt seit OP 23 kg
      Start Eiweißphase 30.11.2020 - 129,5 kg
      OP Termin 9.3.21 - 131,5 kg
      9.10.21 - 108,5 kg
    • @Anastacia, oh man das ist ja heftig. Was aber gut ist, das du jetzt Hilfe von einem Arzt bekommst und dieser dich da eventuell unterstützen kann. Ansonsten solltest du vllt Kontakt zur Ernährungsberatung deines AZ aufnehmen. Die haben da auch immer gute Tipps wie man mit gesunden Lebensmittel eventuell der Abnahme entgegenwirken kann. Ich kann dir nur Nüsse in allen Varianten empfehlen. Die haben ordentlich gesunde Fette und man braucht nicht die rießigen Mengen um ein bisschen was mehr an Kcal zu erreichen. Oder rühre dir z.B. Nuss-oder Mandelmus in Joghurt , Müsli und Co.

      Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Liebe :knuddel:
      Gewicht vor OP 1.September 2017
      148 kg / BMI 55 super Adipositas

      :laola:
      Aktuelles Gewicht 63 kg / BMI 23,5 Normalgewicht

      23.08.2019 Bauchdeckenplastik EV Gießen
      06.01.2020 Oberschenkelstraffung
      02.08.2021 Bruststraffung
      04.11.2021 Gesäßstraffung geplant

      :blumen: Es ist nie falsch das Richtige zu tun!! :up:
    • So, es ist wieder ein Monat vergangen und mein Gewicht geht immer noch nur sehr langsam runter, aber es geht. Wenn man hier sieht wie schnell es bei dem ein oder anderen geht und wie konstant deren Abnahme ist, zweifele ich schon mal und habe Angst dass es das jetzt war mit der Abnahme, aber komischerweise kriege ich von meiner Umwelt immer mal wieder ein positives Feedback von Leuten die mich 3-4 Wochen nicht gesehen haben, mit Sprüchen wie : "Man du verschwindest ja so langsam vor unseren Augen!" und das obwohl ich da nur so 1-2 kg verloren habe.

      Fazit: auch bei scheinbar geringer Abnahme, der Körper befindet sich immer noch ständig im Umbau und das Aussehen wird immer weiter nach "unten" korrigiert.


      Nun also zu meinen Daten :

      01.09.2020 161,0 Anfang MMK
      07.01.2021 156,0 -5,0 Start Eiweißphase
      21.01.2021 153,1 -2,9 Op RNY Bypass

      18.02.2021 143,7 -9,4
      18.03.2021 133,9 -9,8
      15.04.2021 130,0 -4,9
      21.05.2021 125,5 -4,5
      18.06.2021 121,5 -4,0
      16.07.2021 118,0 -3,5
      13.08.2021 116,4 -1,6
      11.09.2021 115,0 -1,4
      15.10.2021 112,8 -2,2

      Fazit: - 48,2 kg insgesamt , bzw. - 40,3kg seit OP

      ... auch wenn ich den UHU dieses Jahr wohl nicht mehr schaffen werde, bin ich in froher Hoffnung dass ich es trotzdem irgendwann nächstes Jahr schaffe.

      :positiv:
      Allen Mitstreitern wünsche ich weiterhin so tolle Erfolge und ein gutes Durchhaltevermögen! ☘️ :ihrseidprima:
    • @huggels es geht voran - und das ist das wichtigste! Schau mal wo du vor 12 Monaten gestanden bist… Genau, es ging eine Menge weg. Und zudem die Anzahl der Kilos ist das eine, aber der Umfang das andere. Und wenn du solche Kommentare hörst - dann tut sich auch da augenscheinlich eine Menge!!!!


      also weiter dran bleiben!
    • @huggels, das ist soooo viel Gewicht, dass einfach weg ist! Fantastisch <3 . Es geht bei mir jetzt auch langsam voran, im Urlaub vermutlich gar nicht. Aber es ist auch gut so, denke ich. Wenn es die ganze Zeit so schnell weitergehen würde, wäre die Belastung für den Körper sicher viel zu hoch. Solange es abwärts geht, ist doch alles gut. Und der Uhu ist nur noch 12 Kilo entfernt! Das ist doch nicht mehr weit ^^ .
    • Und schon wieder ein Monat rum. Die Zeit fliegt.

      24.11.2020, Höchstgewicht und Erstgespräch AZ, 148kg
      19.03.2021, OP-Tag, 130,8kg (-17,2kg)
      19.04.2021, 121,2kg (-9,6kg)
      19.05.2021, 117,1 (-4,1kg)
      19.06.2021, 110,8kg (-6,3kg)
      19.07.2021, 105,6kg (-5,2kg)
      19.08.2021, 99,8kg (-5,8kg)
      19.09.2021, 94,8kg (-5kg)
      19.10.2021, 90,7kg (-4,1kg)

      Insgesamt -57,3kg und seit OP -40,1kg! Ich freu mich bereits auf die 8 und bin in gut 2kg endlich aus der Adipositas raus. :freu: :freu: :freu:
    • @ Tey : Glückwunsch und weiter so :thumbsup:
      @ Huggermugger und
      @ tina0403 - danke euch und ja ihr habt natürlich recht, wenn ich bedenke wie es mir vor einem Jahr ging und wieviel mehr Lebensqualität ich jetzt dagegen habe - der Wahnsinn. Ich kann mich weitesgehend ohne Schmerzen viel besser bewegen , komme meine 3 Etagen ohne Pausen hoch und ohne anschließend ein Sauerstoffzelt zu brauchen und das obwohl ich weiter rauche :335: - aber das wird auf jeden Fall mein nächstes Projekt ! Wenn der UHU einzieht dann gehe ich das definitiv an !!! Außerdem brauche ich keine Blutdrucktabletten mehr und keine Medis gegen Diabetes - alles weg und im Normalbereich seit dem 1. Tag nach der OP - Juchhu :freu:
      und ja die monatliche Messerei der Umfänge der einzelnen Körperbereiche motiviert mich auch immer wieder wenn ich denke es passiert nichts oder nur wenig auf der Waage und dann aber sehe dass doch der ein oder andere cm verschwunden ist. :tatschel:
      Allen Mitstreitern wünsche ich weiterhin so tolle Erfolge und ein gutes Durchhaltevermögen! ☘️ :ihrseidprima:
    • @huggels, ich habe früher auch geraucht. Mein Mann und ich haben gleichzeitig aufgehört. Ich habe vorher 20 täglich geraucht, er 30-40 Zigaretten. Hat wunderbar geklappt mit diesen Pflastern, Nicorette oder Nicotinell oder so. Von einem Tag auf den anderen. Wir hatten noch diese Raucherkaugummis, aber die haben tierisch Schluckauf gemacht :D . Sind jetzt seit über 14 Jahren Nichtraucher. Etappenweise klappt das nicht- ganz oder gar nicht.
    • tina0403 schrieb:

      Etappenweise klappt das nicht- ganz oder gar nicht.
      Genau, so hat es bei mir auch geklappt. Alles Rauchutensil ind die Tonne geschmissen und gut war. Aber ich habe gerne geraucht, das kann man nicht anders sagen. Der Raucherhusten hat mich irre gemacht. Ich habe mit 13 Jahren angefangen zu rauchen.
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:

      Mein Youtube-Kanal: Mit dem Omega Loop von 170 kg auf 60 kg


    • Mein Mann hat bis zu meiner Schwangerschaft 25 Zigaretten am Tag geraucht. Dann war er 9 Jahre Nichtraucher, dann fast 3 Jahre On/Off Raucher - bei viel Stress auf Arbeit hat er 5 Zigaretten am Tag geraucht, wurde der Stress weniger gar nicht.
      Seit ungefähr 2 Monaten raucht er gar nicht mehr, weil er seine Arbeitsstelle gewechselt hat und nun geregelte Arbeitszeiten ohne Spät- und Nachtdienste hat.

      Ich rauche gar nicht. Ich kann es auch nicht riechen, weil ich das Gefühl habe zu ersticken wenn jemand in meiner Nähe raucht.
    • Ich habe nach der Trennung von meinem ersten Mann im Supermarkt gestanden (damals noch schlank) und dachte: irgendetwas brauche ich jetzt, um meine Wut zu kanalisieren! Alkohol oder Zigaretten? Alkohol ging nicht, ich hatte drei kleine Kinder. Also habe ich eine Schachtel John Players gekauft (weil ich die Schachtel am hübschesten fand) und habe mir von meiner Freundin zeigen lassen, wie man raucht :D . Sehr bescheuert….ich habe also mit 34 Jahren erst angefangen und mit meinem zweiten Mann 3 oder 4 Jahre später aufgehört. Ich war eigentlich noch nicht fertig und stelle mich jetzt immer noch gern in die Nähe von Rauchern. Als Asthmatikerin wäre es behämmert, wieder anzufangen, darum lasse ich es.
    • Neu

      23.06.2021 205,6
      07.07.2021 199,0 (OP)
      24.08.2021 181,2
      21.09.2021 172,3
      22.10.2021 165,4

      Es wird zwar etwas langsamer mit dem abnehmen, aber ich glaub das war zu erwarten und läuft noch ganz solide. Damit habe ich rund 40kg verloren. Wenn ich noch mal 20kg schaffe, bin ich bei meinem niedrigsten Gewicht der letzten 5 Jahre (das ich sage und schreibe 2 Tage halten konnte :D ).