Wieviel kg pro Monat, usw.?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Höchstgewicht Juli 2020 177,7 kg
      Gewicht 1 Tag vor OP 173,3 kg
      OP 02.19.2020 (Bypass)
      Gewicht heute 96,2 kg
      BMI 30

      Juchu, reicht mir an sich so, auf 90 kg würde ich noch gern, sonst wird‘s unnatürlich (bin so groß).
      Ich bin glücklich so, habe keine Probleme, Superwerte, sportlich, lebensfroh…
    • Bei mir ist nun der 3. Monat rum:

      12.08.2022 OP Tag 129,00 Kg

      12.09.2022 -12,5 kg 116,5 kg

      12.10.2022 - 7,6 kg 108,9 kg

      12.11.2022 - 5,3 kg 103,6 kg

      Gesamt 25,4 kg in 3 Monaten. Ich bin sehr glücklich damit und genieße meinen neuen Körper jeden Tag. Bis jetzt war ich sporttechnisch etwas faul und war nur spazieren und Radfahren, ab heute starte ichmit meinem Mann gemeinsam durch und wir gehen das erste mal ins Fitnessstudio :freu:
    • Moin,

      2 Monate sind nun vergangen und heute ist wieder der Zeitpunkt um mal zu schauen wo ich stehe und wie die Reise bisher verlaufen ist.

      01.06.2022 MMK Start 183.00 KG BMI 54.1
      31.08.2022 Ende MMK 174.00 KG BMI 51.4 (09.00 KG)
      16.09.2022 OP TAG 170.00 KG BMI 50.2 (04,00/13,00KG)
      16.10.2022 1. Monat pOP 156.2 BMI 46.1 (13,80 / 26.80KG)
      16.11.2022 2. Monat pOP 149.3 BMI 44.1 (6,90 KG / 33.70 KG)

      Abnahme seit der OP: 20,7 KG
      Abnahme seit Start; 33,7 KG
      - 10 BMI Punkte
    • Ganz Ganz lieben Dank! Das fühlt sich richtig gut an... Ich hatte vor allem damit gerechnet das es vor Ende des Jahres damit nichts wird und freue mich einfach sehr darüber. Das macht natürlich auch Lust auf mehr! Auch wenns harte Arbeit ist aber von nix kommt auch nichts. :D
    • Lukka schrieb:

      OP Tag 17.05.2022 107.2kg
      Kontrolle 2 Wochen pOP 101.3kg (-5.9kg)
      Kontrolle 4 Wochen pOP 95.4kg (-5.9kg)
      20.07.2022 Zuuu neugierig und drum auf der Waage 89.1kg (-6.3kg) Bye Bye Adipöser BMI :thumbsup:
      Gesamt -16.1kg seit OP, etliche cm Umfang überall weniger - es fühlt sich so gut an.

      13.08.2022 84.3kg , BMI 28.1 (-4.8kg)
      Gesamt 3 Monate pOp -22.9kg

      26.09.2022 78.2kg, BMI 26.1 (-6.1kg)
      Gesamt -29kg.

      Heute sind genau 6 Monate vergangen.
      Und ich wiege 71.5kg, BMI 23.9 (-6.7kg in knapp 2 Monaten)

      Gesamt -36.7kg seit der OP

      Das neue Körpergefühl ist wunderbar, besonders in Bewegung. So leicht war ich noch nie "ausgewachsen".
    • So schnell ist ein weitere Monat vorbei. Meine OP ist nun fast auf den Tag 4 Monate her, und meine Bilanz sieht so aus:


      • Höchstgewicht kurz vor MMK November 2021 139,0kg
      • 22.12.21 Beginn MMK 137,7kg BMI 40,7
      • 05.01.22 Höchstgewicht 138,7kg BMI 41,0. +. 1,0kg
      • 22.06.22 Ende MMK. 121,5kg BMI 36,3 - 17,2kg
      • 22.07.22 OP-Tag 118,5kg BMI 35,4 - 3,0kg
      • 29.07.22 1.Woche Post-OP 112,3kg BMI 33,5 - 6,2kg
      • 22.08.22 1. Monat Post-OP 107,9kg BMI 32,2 - 4,4kg
      • 26.09.22 2. Monat Post-OP 102,1kg BMI 30,5 -5,8kg
      • 14.10.22 UHU --> 99,7kg BMI 29,8 -2,4kg
      • 24.10.22 3. Monat Post-OP 97,4kg BMI 29,1 -2,3kg
      • 21.11.22 4. Monat Post-OP 93,8kg BMI 28,0 -3,6kg


      • Abnahme seit Höchstgewicht - 45,2kg


      Mir geht es nach wie vor sehr gut, wenngleich mit Absetzen des Pantoprazol leider auch das Sodbrennen Einzug gehalten hat. Mit 20mg Pantoprazol/Tag (bzw, Omeprazol) war davon rein gar nichts zu merken. Mal sehen, wie ich damit weiter umgehe. Weiterhin hatte ich in den letzten Wochen viel Last mit Durchfall, habe mir dieses Problem aber selber zuzuschreiben. Mittlerweile ist wieder alles im grünen Bereich.


      Ansonsten: alles richtig gemacht!!!

      Viele Grüße
      zehdeh
      Glücklich,

      wer mit den Verhältnissen zu brechen versteht, ehe sie ihn gebrochen haben!

      Franz Liszt
    • so nun habe ich auch mal langsam ein paar daten gesammelt um mich endlich hier auch mal einreihen zu können:
      20.10.21 Beginn mit 118 Kg ( ich habe zwar in der 6 monatigen mmk nur 3 kg abgenommen, dafür war der große erfolg darin bestehend dass ich nicht kontinuierlich weiter gewicht zugelegt habe)

      22.07.22 Tag der OP: 115 Kg
      22.08.22 1. Monat: 105,7 Kg (-9,3)
      22.09.22 2. Monat: 100,2 Kg (-5,5)
      24.09.22 99,2 Kg Juhuuuuu! Der UHU ist gelandet^^ (-2,0 Kg)
      22.10.22 3. Monat 93,5 Kg (-5,7)
      22.11.22 4. Monat 88,5 Kg (-5 ) BMI bei 32,12 sagt der Rechner hier.

      Mittlerweile bin ich von Größe 52 runter auf 46 bei den hosen und auf M bei den oberteilen ( c&a ) und bin ultra happy. ich fühle mich so dermassen wohl und will auf jeden fall noch die 7 vorne stehen haben bevor ich mir gedanken wegen gewicht halten mache.
      :tulpe: Only God can judge me :tulpe:
    • Am Donnerstag war es soweit - 6 Monate :love:

      Und hier kommt das Update:

      01.05. Start Eiweißphase 107,6 kg
      23.05. bei Aufnahme im KH: 99,6 kg (- 8kg)
      24.05. OP-Tag (Schlauchmagen)
      24.06. 86,4 kg (-13,2 kg)
      24.07. 82,5 kg (-3,9 kg)
      24.08. 75,7 kg (-6,8 kg)
      24.09. 71,0 kg (-4,7 kg)
      24.10. 67,9 kg (-3,1 kg)
      24.11. 65,1 kg (-2,8 kg)

      Und heute am 28.11.2022: 64,3 kg :thumbsup:

      Abnahme insgesamt: 43,3 kg
    • @Auri

      Das ist ja toll. Nochmal Glückwunsch. :) Ich tracke mich so durch und bei 1.200 kcal. nehme ich nicht ab. Also ich strebe jetzt 70 kg an und mein Sättigungsgefühl ist okay, wenn auch nicht optimal. Aber ich habe alles richtig gemacht und im Gegensatz zum Loop habe ich keine Nebenwirkungen.
      Liebe Grüsse Heike ...... und @llseits einen schönen Tag :katze:
    • Neu

      Schlauchmagen OP 14.06.16 (140,1kg) BMI 54,2



      Juni 2016: -8,1 kg (132,5kg)
      Juli 2016: -5,5kg (127kg)
      August 2016: -5,3kg (121,7kg)
      September 2016: - 4,3kg (117,4kg)
      Oktober 2016: -2,5kg (114,9kg)
      November 2016: -3,1kg (111,8kg)
      Dezember 2016: -0,4kg (111,4kg)
      ----------------------------------------
      Januar 2017: -2,1kg (109,3kg)
      Februar 2017: +0,1kg (109,4kg)
      März 2017: -2,4kg (107,0kg)
      April 2017: -1,0kg (106,0kg)
      Mai 2017: -1,8kg (104,2kg)
      Juni 2017: +0,5kg (104,7kg)
      Juli 2017: -1,6kg (103,1kg)
      August 2017: +0,2kg (103,3kg)
      September 2017: -2,6kg (100,7kg)
      Oktober 2017: +0,8kg (101,5kg)
      November 2017: -2kg (99,5kg)
      Dezember 2017: +1,8kg (101,3kg)
      ------------------------------------------
      Januar 2018: -2,1kg (99,0kg)
      Februar 2018: +1,5 Kilo (100,5kg)
      März 2018: +1,3 Kilo (101,8kg)
      April 2018: +0,4 Kilo (102,2 kg)
      Mai 2018: -3,2 Kilo (99,0 kg)
      Juni 2018: -0,3 Kilo (98,7kg)
      Juli 2018: -0,3 Kilo (98,4kg)
      August 2018: +1,0 Kilo (99,4kg)
      September 2018: +0,5 (99,9kg)
      Oktober 2018: -0,3 (99,6kg)
      November 2018: +1,2 (100,8 kg)
      Dezember 2018: +1,4 (102,2kg)
      ———————————————————————
      Januar 2019: +1,4 (103,6kg)
      Februar 2019: -0,3 (103,3kg)
      März 2019: -4,0 (99,3kg)
      April 2019: +1,9 (101,2 kg)
      Mai 2019: +0,9 (102,1 kg)
      Juni 2019: +1,3 (103,4kg)
      Juli 2019: +2,1 (105,5 kg)
      August 2019: -0,8 (104,7 kg)
      September 2019: +2,3 (107,0 kg)
      Oktober 2019: -1,0 (106,0 kg)
      ———————————————————————
      Umwandlung RNY - Bypass 24.19.2019 (BMI 40,4) mit 106,0 kg



      November 2019: -4,2 (101,8 kg)
      Dezember 2019: +/- 0 (101,8 kg)
      ———————————————————————
      Januar 2020: +/- 0 (101,8 kg)
      Februar 2020: +0,3 (102,1 kg)
      März 2020: +/- 0 (102,1 kg)
      Mai 2020: +0,7 (102,8 kg)
      Mai 2020: +0,4 (103,2 kg)
      Juni 2020: +0,8 (104,0 kg)
      Juli 2020: +1,4 (105,4kg)
      August 2020: -0,3 (105,1kg)
      September 2020: +0,3 (105,4kg)
      Oktober 2020: -1,8 (103,6kg)
      November 2020: -1,3 (102,3kg)
      Dezember 2020: -0,1 (102,2kg)
      —————————————————————
      Januar 2021: -0,9 (101,3kg)
      Februar 2021: +0,7 (102,0kg)
      März 2021: +0,7 (102,7kg)
      April 2021: +1,2 (103,9kg)
      ——————————————————
      Banded Bypass mit Minimizer und Overstich 21.05.21 (BMI 39,3) mit 103,2 kg



      Mai 2021: -5,4 (98,5kg)
      Juni 2021: +0,9 (99,4kg)
      Juli 2021: -0,5 (98,9kg)
      August 2021: -2,3 (96,6kg)
      September 2021: -2,6 (94,0kg)
      Oktober 2021: -1,1 (92,9kg)
      November 2021: -1,8 (91,1kg)
      Dezember 2021: -0,9 (90,2kg)
      ——————————————————
      Januar 2022: +1,1 (91,3kg)
      Februar 2022: -1,8 (89,5kg)
      März 2022: +0,1 (89,6kg)
      April 2022: +0,8 (90,4kg)
      Mai 2022: -1,1 (89,3kg)
      Juni 2022: -2,2 (87,1kg)
      Juli 2022: +1,0 (88,1kg)
      August 2022: +0,2 (88,3kg)
      September 2022: +1,1 (89,4kg)
      Oktober 2022: +2,3 (91,7kg)
      November 2022: +0,1 (91,8kg)

      Gewicht ist wie vor einem Jahr, ich denke da werde ich such bleiben. Ne 8 wäre schöner, aber was soll’s. Gibt schlimmeres
    • Neu

      Hallo ih Lieben,

      morgen habe ich neunmonatiges. Meine Umwandlung vom Schlauchmagen zum Roux-Y Magenbybass. Und was soll ich sagen, es könnte nicht besser laufen. Ich vertrage alles und nehme zwar nur noch langsam ab, aber es passiert noch was und das finde ich natürlich mega :thumbup:

      • Mein Höchstgewicht war im Januar 2021 120 kg...
        Am 27.07. habe ich einen Schlauchmagen bekommen...da wog ich 113,5 kg...bis Dezember 2021 habe ich auf 106,5 kg abgenommen, da ich aber immer noch unter Sodbrennen gelitten habe, habe ich mich in einem anderen AZ vorgestellt...am 01.03.22 wurde mein Schlauchmagen zu einem RNY-Magenbybass umgebaut...dort Betrug mein Gewicht Dank Eiweißphase nur noch 99,6 kg...
        Drei Monate nach der OP waren es nur noch 81,4 kg...heute nach 9 Monaten sind es 69 Kilo :yippieh:
      Allerdings gibt es auch einen Wermutstropfen: ich habe 15 Jahre lang die Mini-Pille genommen und soll auch meine Periode nicht mehr bekommen, da ich dann sehr heftige Schmerzen habe und auch schon mal Ohnmächtig werde... auf Rat meiner Frauenärztin habe ich mir das Implanon (Kosten 300,-€) in den Arm setzen lassen, da es angeblich gut wirkt wenn man mit der Mini-Pille gut zurecht gekommen ist...jetzt habe ich spätestens alle zwei Wochen meine Periode und diese wird von mal zu mal stärker...momentan ist es so schlimm, das ich entweder meine Periode mit starken Schmerzen habe oder mein Körper sich auf das nächste mal vorbereitet und ich sehr starke Schmerzen habe...meine bisherige Frauenärztin empfiehlt nun Implanon raus, Hormonspirale rein (ca. 380,-€)...habe mir eine zweite Meinung geholt und werde mir nächstes Jahr die Gebärmutter rausnehmen lassen...meine Tochter ist gerade letzte Woche achtzehn geworden und ich bin seit 15 Jahren in einer festen Beziehung...eigentlich möchte ich das schon seit 18 Jahren :whistling:
    • Neu

      Waaaaah! Nasti, das ist doch gar nicht nötig und heutzutage auch völlig unüblich. Die Gebärmutter hat auch eine Stützfunktion für andere Organe. Informiere dich mal über die Novasure-Methode. Dabei wird ein Goldnetz in die Gebärmutter eingeführt, kurz ganz stark erhitzt und die Gebärmutterschleimhaut verödet. Völlig schmerzfrei. Wenn du es ambulant machen willst, kostet dich der Spaß etwa 1000 Euro, wenn du zwei Nächte stationär bleibst, zahlt es die Kasse. Danach hast du deine Periode entweder gar nicht mehr oder so leicht, dass es nicht mal mehr eine Slipeinlage wert ist.