Shakes mit welchem Gerät zubereiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Smokeypoki schrieb:

      Boah@'Heisenberg', ich hab manchmal beim Kochen keine Lust den Thermomix zu benutzen weil mich das Putzen nervt und du machst einfach deine Shakes darin :D

      Ich krieg das Myprotein Pulver nie klumpenfrei.
      Sagt mal, erst Pulver, dann Milch oder erst Milch und dann Pulver?
      Wie gesagt, für einen simplen Shake: Milch und Pulver benutze ich auch einen normalen Shaker (am liebsten die mit dem Sieb drinnen und nicht die Kugel). Nur wenn ich mir Früchte mit reinpürieren möchte, dann den Thermomix.

      Beim normalen Kochen stehe ich das Problem nicht. Bevor ich nen Topf mit Deckel oder Pfannen spülen muss, da kann ich auch den Thermomix spülen. Aber bei einem Shake ist eine Alternative halt wesentlich stressfreier als ein Thermomix, alleine weil der Thermomix so groß ist und ich ja nicht so viel Shake trinken kann wegen dem Schlauchmagen. Ist so, als würde ich den größten Kochtopf rausholen, um mir darin 2 Kartoffeln zu kochen ;-)

      Ich habe einmal das Impact Whey Isolate und das Clear Whey Isolate. Erst Milch/Wasser (die komplette Menge) und darauf das Eiweißpulver und kräftig schütteln. Das wars. Keine Klümpchen.
      Startgewicht: 185,3 kg
      OP-Datum: 17.08.2020
      derzeitiges Gewicht: 142,7 kg

      Instagram

      Tagebuch