Protein-Entdeckungen ... #

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      wls hat sein neutrales Proteinpulver (93% Protein!) neu als 1kg Tüte herausgebracht und im Angebot für 35€ statt 39€.
      Der Code MD24 bringt 15% und gilt die nächsten 2 Tage darauf, so dass das Kilo letztlich 29,75€ kostet. Ein unschlagbarer Preis! Und das whey ist echt gut löslich, dickt nicht nach und schmeckt nach nichts: wlsproducts.de/wls-whey-protein-isolat-1000-gramm.html
    • Neu

      Nein, er ist ganz normal wie andere Shakes, nicht total flüssig. Aber er dickt nicht später noch nach, was ja sehr wichtig z.B. direkt nach Op ist. Das ist der Fall, wenn günstigere Eiweißarten verwendet werden.
    • Neu

      @Katinka7
      Und kann ich dich nochmal fragen....Wie sieht es bei dem WLS Eiweiß mit dem Aminosäurenprofil und Zusatzstoffen aus?
      Du hast da einen ganz guten Überblick, oder?

      Ich bin gerade auf Fresubin, das mag ich am liebsten, weil es nach gar nichts schmeckt. Davor hatte ich Ressource, das ging auch.
      Ergänze dazu Aminosäuren.
      Hätte aber lieber ein Protein, das alles abdeckt.
      Probiert habe ich auch das 4K Kombi Protein von Brandl.
      Das geht gar nicht.
    • Neu

      Die Zusammensetzung ist sehr gut. An Zutaten wirklich nur das drin, was nötig ist:
      ZUTATEN
      Molkenproteinisolat (Milch), Sonnenblumenlecithin (0,5%).

      Keine Süßstoffe, keine Konservierungsmittel, keine Verdickungsmittel. Das Aminosäurenprofil ist sehr ausgewogen, da es hochwertiges Molkenproteinisolat ist. Das liefert pro 30g Pulver rund 28g verwertbares Eiweiß!
    • Neu

      @annke

      Fresubin hatte ich auch vorher, aber es wurde mir nun zu teuer. Das WLS wpi habe ich schon in den Dosen probiert, die sie seit langer Zeit haben. Geschmacklich kein unterschied zu fresubin. Nun gibts die Tüten und die halten natürlich nochmal länger, dazu das Angebot. Und 93% Protein ist einfach super.

      WLS schreibt: „Proteine findet man in unterschiedlichen Lebensmitteln. Zu den Eiweißlieferanten zählen: Fleisch, Fisch und Hühnchen, Milchprodukte und Käse sowie Eier, Soja und bestimmtes Gemüse (Bohnen). Doch keines dieser Produkte kann mit der Qualität oder der Benutzerfreundlichkeit von WPI konkurrieren. WPI hat den höchsten Wert, wenn es um die Anlieferung von verketteten Aminosäuren geht, die dafür sorgen, dass Muskelgewebe bewahrt und aufgebaut wird. (…)
      Zudem wurden Untersuchungen durchgeführt, um WPI mit anderen Eiweißquellen zu vergleichen. Dabei fand man heraus, dass WPI die perfekteste und idealste Eiweißstruktur aufweist (kurze Ketten, kleine, gut absorbierbare Teilchen) und das genau in der richtigen Konzentration für eine optimale Körperfunktion (deshalb wird es manchmal in Bezug auf das Assimilationsvermögen mit Muttermilch verglichen). Nach der Aufnahme von WPI wird sowohl die Hormon- als auch die Zellfunktion entschieden gestärkt und verbessert. Aus wissenschaftlichen Studien geht hervor, dass WPI auch eine positive Wirkung auf das Immunsystem hat. Zudem spielt WPI eine Rolle als Antioxidans und leistet es einen Beitrag zu einem starken Abwehrsystem“

      durch die besondere Zusammensetzung wird es wohl innerhalb von 15 min aufgenommen, was selbst für bypassler von der Magenpassage her ausreicht. „Die empfohlene Menge pro Anwendung beträgt 30 g. Das ist ungefähr die Proteinmenge, die der Körper jeweils verarbeiten kann. Die Einnahme kann pro Tag mehrmals in Abständen wiederholt werden, je nach Bedarf: maximal etwa 3-5 Mal, mehr braucht es nicht“
    • Neu

      Ich danke dir sehr.
      Heute habe ich die letzte, noch günstige, Fresubindose geöffnet. Dann probiere ich jetzt WLS.

      Ansonsten finde ich es wirklich schwierig mir einen Überblick zu verschaffen, wie genau die Aufnahme von Eiweiß und Nährstoffen sich durch Schlauchmagen, immer wieder Pantoprazol, Wechseljahren, Älterwerden etc.. funktioniert.
      Evidenzbasiert findet man noch viel weniger.

      Nun gut, Blutuntersuchungen sind okay (Calcium und Kalium etwas zu hoch). Ich bin fit und habe super selten Infekte. Somit erstmal alles im grünen Bereich.

      Aufgrund der Vielfalt an Infos, Danke fürs Weiterhelfen.
    • Neu

      Das klingt ja an sich schon mal gut :) das stimmt, es gibt hierzulande noch sehr wenig Studienergebnisse oder fundierte Erkenntnisse. Da ist die Niederlande oder USA schon weiter.
      Mit schlauchmagen ist das Risiko eines Mangels immerhin nicht so hoch, und wenn die Blutergebnisse sowie die Infektanfälligkeit anscheinend positiv verlaufen, machst du doch ganz viel richtig ^^
      knochendichtemessung würde ich auf jeden Fall regelmäßig machen, wenn Pantoprazol ein häufiger Begleiter ist. Ich hab jetzt Richtung Wechseljahre mal eine Hormonanalyse (Speichel) gemacht, aber auch das ist immer nur eine Momentaufnahme. Gibt aber zumindest Hinweise.
    • Neu

      Und wir haben ja genau hier paar Posts zuvor noch beschrieben, dass es eine maximale Aufnahmenenge aufgrund der Verwertbarkeit von Protein gibt… wie soll man dann mit einer Mahlzeit (auch noch Pudding) eine Tagesmenge Protein zu sich nehmen können? ?(
      8|
    • Neu

      *Heike* schrieb:

      dslonly schrieb:

      Hättest du da ne günstige Empfehlung für mich, würde auf der Arbeit Pudding essen wollen als Mittagsessen?Hat man mit einer Portion den gesamten Tagesbedarf an Protein gedeckt?
      Ich esse den von Rewe. Kostet 98 Cent. Das sind 20 g Protein in 200 g. Also bei weitem nicht genug für den Tagesbedarf.
      Wir reden einander vorbei glaube ich, ich meinte solche Protein Pudding Pulver von diesen Fitness Shops. Da gibt es verschiedene Pudding Pulver mit hohem Proteingehalt.
      Hier mal ein Link zu HSN: hsnstore.de/marken/food-series/protein-pudding-2-0

      ESN ist mir viel zu teuer.