Who's am 16. 12.20 beantragt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Who's am 16. 12.20 beantragt!

      Vielleicht kann mir jemand einen Ratschlag geben?

      Ich hab am 16.12.20 meinen Antrag auf die Who's per Einschreiben mit Rückschein abgesendet, dies ist dann laut Rückschein am 18.12.20 bei der KK eingegangen.
      Bis heute hab ich noch nichts von der KK gehört.
      Wie geht es weiter, was würdet ihr tun?
      Nächste Woche mal bei der KK anrufen und nachfragen oder abwarten oder beim plastischen Chirurgen nachfragen?

      Das mit den Fristen hat sich ja alles erledigt oder gibt es da wieder etwas Neues?

      Paulinchen
    • Persönlich finde ich es noch zu früh sich zu melden. Es waren ja auch viele Feiertage dazwischen. Ich habe mich damals noch 6 Wochen oder so mal gemeldet und gefragt ob alles sicher bei Ihnen angekommen ist und ob Sie noch etwas brauchen.
      Nach meinem Anruf habe ich dann ziemlich schnell für 2 von 3 OPs eine Zusage erhalten.
      Für die dritte habe ich selbst einen Einspruch geschrieben, nochmal die Hosen runter gelassen (das meine ich wortwörtlich) und Nahaufnahmen gemacht. Damit ging auch der Einspruch problemlos und schnell durch.

      Ich drücke dir die Daumen für einen positiven Bescheid.
    • Hallo straightOn,

      wenn auch mit Verspätung lieben Dank für deine Antwort. Ich lese dich immer wieder gerne, ist sehr inspirierend und hilfreich was du so schreibst. :danke1:

      Auch über das was du darüber schreibst sich klein zu machen, kennt sicher jeder von uns....man muss dran arbeiten, ist aber machbar. Gut geschrieben!


      So nun zu meinem Antrag, hab bei der KK nach 4 Wochen nachgefragt, war noch nicht mal bekannt, dass mein Antrag ihnen schon 4 Wochen vorlag. Ein paar Tage später kam dann dass sie ihn zum MDK weitergeleitet hätten.
      Es wurde bei mir Bauch, Oberschenkel, Gesäß, Brust und Arme beantragt.

      Letzte Woche Mittwoch kam dann Genehmigung für Bauch und Oberschenkel, der Rest wurde abgelehnt und das wäre auch so notwendig.
      Hatte für Donnerstag einen Termin bei Pc....das hat super geklappt.
      Vorläufigen Termin für den Bauch hab ich für Mai, mal sehen ob das machbar ist, bin jetzt schon aufgeregt wenn ich das von Eule und den Anderen hier lese.
    • Hey @Paulinchen1213, herzlichen Glückwunsch für Bauch und Oberschenkel. :thumbsup:
      Das ist ja wortwörtlich schon mal die halbe Miete.
      Hier wird immer Tim Werner empfohlen. Ich kenne ihn nicht, weil ich mich damals selbst auf den Weg mit dem ersten Widerspruch gemacht habe.
      Ich hätte ihn oder einen anderen Anwalt erst dann genommen, wenn der erste Widerspruch abgelehnt worden wäre. War zum Glück nicht so.
      Zu meiner Zeit konnte man noch 2 mal in Widerspruch gehen, weiß aber nicht, ob das Heute immer noch so ist.

      Arme hatte ich mir auch überlegt, war mir aber zu tricky. Wenn da dann was nicht funktioniert hätte .... puh, wie schon gesagt, war mir persönlich zu tricky. Ich lebe gerne mit meinen (Engels)flügeln
      am Oberarm unten. Und sie winken auch dann noch freundlich hinterher, wenn ich meine Arme schon längst wieder gesenkt habe. :D

      Wie sieht es bei dir den mit Entzündungen aus?
      Gerade im Sommer ist das ja oft ein Problem. Ich konnte durch meine sehr leeren Brüste keinen einzigen BH finden, der sie im Körbchen behalten hätte.
      Selbst so hoch geschnittene Sport-BHs haben das nicht geschafft. Jedes Mal wen ich mich gebückt habe (beim Einkaufen, beim Sport, im Haushalt) ist mindestens
      eine der beiden, manchmal auch Beide, aus dem Körbchen gerutscht. In der Öffentlichkeit war das wirklich belastend.

      Und im Sommer kamen durch das Schwitzen unter den Hautlappen große, rote Entzündungen nach. Die haben ständig gejuckt und ich hab gekratzt und geschmiert.
      Das war dann auch an manchen Stellen so wund und offen, das es nässte. Das habe ich alles immer schön beim Hausarzt und einmal bei einer Hautärztin (die sich aber
      gegen eine OP ausgesprochen hatte und meinte ich sollte weiter Cremes schmieren und alle paar Wochen bei ihr auf der Matte stehen - da klingelte das Geld schon in ihren Ohren)
      dokumentiert. Ich habe auch Bilder von der Latte an Cremes und Hilfsunterlagen (medizinische Watte, Wundauflagen) gemacht und bei meinem Einspruch mit
      geschickt.

      Das einzige was meine Brüste damals im Zaum hielten, waren so hochelatische Sport-Bustiers mit ganz viel Elasthan. Aber das hat dann halt die ganzen Entzündungen verstärkt,
      weil es ja die Brüste platt und fest an den Oberkörper drückt. Diese Bustiers haben mir indirekt sogar zugespielt, was Entzündungen betrifft. Musste ich aber tragen,
      wenn ich in der Öffentlichkeit nicht ab und an mal eine Brust aus dem Shirt gucken haben wollte. Das ist mir einmal im Fitnessstudio passiert und ich habe mich
      in Grund und Boden geschämt für meine leeren Brüste. Wobei es dafür ja eigentlich keinen Grund gegeben hätte und ich glaube auch, das es damals nicht wirklich
      jemand bemerkt hat.

      Du kannst mir auch gerne eine PM schreiben, wenn du noch Fragen hast.
    • Hey ^^ ,
      hab schon wieder vergessen wie man den Namen einsetzt

      Widerspruch habe ich gestern eingereicht, Mal sehen was dabei raus kommt und wie es weiter geht.
      Zu Tim Werner hab ich auch Kontakt aufgenommen und er sieht gut Chance für mich in medizinischer und rechtlicher Sicht alles genehmigt zu bekommen.

      Mir geht es da genauso wie dir, die Arme wären mir da nicht so dringend. Lustig deine Beschreibung mit den Armen
      Gesäß find ich sehr problematisch und wäre mir sehr wichtig, da sind so viele Hautfalten ... aber auch am Rücken) die sich immer verschieben und sich beim sitzen einklemmen. Länger und auf hartem bzw. festerem Untergrund sitzen oder auch beim liegen geht nicht gut, selbst auf weichem muss ich dauernd ruckeln um eine erträglich Sitzposition zu finden.
      Bei der Brust geht es mir fast 1 zu 1 wie dir, kenn ich alles was du schreibst, dazu klatscht es bei mir immer laut wenn die Haut der Oberarme mit der seitlich der Brust koaliert, was beim Sport oder bei körperlicher Arbeit oft passiert. Da wir schon manchmal gelästert oder komisch geguckt.

      Wobei es dafür ja eigentlich keinen Grund gegeben hätte und ich glaube auch, das es damals nicht wirklich jemand bemerkt hat.

      Man ist sich halt auch immer der größte Kritiker und sieht und empfindet es immer schlimmer als es Andere wahrnehmen bzw. tun.
      Mir ist es eigentlich schon lange egal was Andere über mich denken...als meistens, ich muss niemandem außer mir gefallen und Rechenschaft abgelegen, dazu hab ich schon zuviel durch im Leben., manches brauch, will und kann ich nicht mehr., da zu ist das Leben zu kurz.
      Ich bin froh es geschafft zu haben überhaupt noch abzunehmen und nun will ich auch halbwegs mit meinem Körper ohne neue Probleme leben können.
      Leider ist aber wohl keiner frei von Selbstkritik.


      Liebe Grüße